Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
22.02.2024 20:42:52
mar435 - Practical Course in Biogeochemistry (Course overview)
Institute for Chemistry and Biology of the Marine Environment 6 KP
Module components Semester courses Sommersemester 2022 Examination
Practical training (Übung)
  • No access 5.08.4352a - Field course Biogeochemistry Show lecturers
    • Dr. Jutta Niggemann
    • Dr. Michael Seidel

    Dates on Friday, 22.04.2022 08:45 - 09:45, Sunday, 24.07.2022 - Friday, 29.07.2022 09:00 - 17:00
    2-wöchige Blockveranstaltung in den Semesterferien: erste Woche auf Spiekeroog (Wittbülten), zweite Woche in Oldenburg. Veranstaltung muss zusammen mit Seminar zum Praktikum Biogeochemie (5.08.4351) belegt werden. Veranstaltung ist offen für Promotionsstudierende der Graduiertenschulen OLTECH und Marmic und wird bei Bedarf (nicht-deutschsprachige TeilnehmerInnen oder DozentInnen) in englischer Sprache durchgeführt. Die Inhalte der Vorlesungen „Marine Biogeochemie (SoSe)“ und „Chemische Ozeanographie (WiSe)“ werden vorausgesetzt. Teilnehmerbegrenzung: Studierende mit Schwerpunkt „Geochemie/Analytik“ werden bevorzugt berücksichtigt, sonst entscheidet Reihenfolge der Anmeldungen.

  • No access 5.08.4352b - Praktikum Biogeochemie (Teil B) Show lecturers
    • Dr. Sahithya Phani Babu Vemulapalli

    Dates on Monday, 12.09.2022 - Friday, 16.09.2022, Monday, 19.09.2022 - Friday, 23.09.2022 09:00 - 17:00
    Preparatory meeting: Place and time will be announced. This two-weeks-course will take place during the semester break. For participation in the practical course, participation in the corresponding seminar is mandatory (5.08.4351 in SoSe22). This course mainly addresses master students from the marine environmental, chemical and biological sciences with basic knowledge in organic and analytical chemistry. We will work with the environmental samples aquired during part-A of this module and model mixtures of standard compounds. This advanced course is complementary to the NMR courses offered by the Institute for Chemistry and it is open for master students of chemistry, marine environmental sciences and biology alike. Course title: Advanced NMR Methods for Environmental, Chemical and Biological Scientists Course content: Structural analysis of environmental samples using high-field NMR techniques- Identification and quantification of components in complex mixtures using TOCSY and DOSY NMR- NOESY and ROESY NMR for stereochemical assignments- Training and excercises at the NMR instrument- NMR experimental setup, data processing and interpretation.

Seminar
  • No access 5.08.4351a - Semianr for field course Biogeochemistry Show lecturers
    • Dr. Jutta Niggemann
    • Dr. Michael Seidel

    Dates on Friday, 22.04.2022, Friday, 15.07.2022 08:45 - 09:45, Monday, 01.08.2022 - Friday, 05.08.2022 09:00 - 17:00
    2-wöchige Blockveranstaltung in den Semesterferien: erste Woche auf Spiekeroog (Wittbülten), zweite Woche in Oldenburg. Veranstaltung muss zusammen mit Praktikum Biogeochemie (5.08.4352) belegt werden. Veranstaltung ist offen für Promotionsstudierende der Graduiertenschulen OLTECH und Marmic und wird bei Bedarf (nicht-deutschsprachige TeilnehmerInnen oder DozentInnen) in englischer Sprache durchgeführt. Die Inhalte der Vorlesungen „Marine Biogeochemie (SoSe)“ und „Chemische Ozeanographie (WiSe)“ werden vorausgesetzt. Teilnehmerbegrenzung: Studierende mit Schwerpunkt „Geochemie/Analytik“ werden bevorzugt berücksichtigt, sonst entscheidet Reihenfolge der Anmeldungen.

  • No access 5.08.4351b - Seminar zum Praktikum Biogeochemie (Teil B) Show lecturers
    • Dr. Sahithya Phani Babu Vemulapalli

    Dates on Monday, 12.09.2022 - Friday, 16.09.2022, Monday, 19.09.2022 - Friday, 23.09.2022 09:00 - 17:00
    This seminar accompanies the practical course and participation is mandatory for participation in the practical course (5.08.4352_part-B in SoSe22). The two-weeks-course will take place during the semester break. Preparatory meeting: Place and time will be announced. This course mainly addresses master students from the marine environmental, chemical and biological sciences with basic knowledge in organic and analytical chemistry. This course comprises of lectures about application of multidimensional, high-field NMR spectroscopy in the environmental, chemical and biological sciences. This Advanced NMR course is complementary to the NMR courses offered by the Institute for Chemistry and it is open for master students of chemistry, marine environmental sciences and biology alike. We will work with the environmental samples aquired during part-A of this module and model mixtures of standard compounds. Seminar Topics: Analysis of environmental samples using high-field NMR techniques-Identification and quantification of components in complex mixtures using TOCSY and DOSY NMR-NOESY and ROESY NMR for stereochemical assignments.

Hinweise zum Modul
Prerequisites

mar357 Meeres- und Geochemie

Examination times

Wird in den Veranstaltungen zu Beginn durch den Dozenten/die Dozentin bekannt gegeben.

Module examination

1 benotete Prüfungsleistung

Praktikumsbericht oder Protokoll

Aktive Teilnahme

Aktive Teilnahme umfasst z.B. die regelmäßige Abgabe von Übungen, Anfertigung von Lösungen zu Übungsaufgaben, die Protokollierung der jeweils durchgeführten Versuche bzw. der praktischen Arbeiten, die Diskussion von Seminarbeiträgen oder Darstellungen von Aufgaben bzw. Inhalten in der Lehrveranstaltung in Form von Kurzberichten oder Kurzreferat. Die Festlegung hierzu erfolgt durch den Lehrenden zu Beginn des Semesters bzw. zu Beginn der Veranstaltung.

Skills to be acquired in this module

Ziel des Moduls ist die Vermittlung der Konzeption, Durchführung, Dokumentation und Präsentation eines grundlagenwissenschaftlichen Forschungsprojektes. Dies umfasst die selbständige Konzipierung und Durchführung eines biogeochemischen Forschungsprojekts am Beispiel meereswissenschaftlicher Fragestellungen; Erarbeitung und Formulierung von Forschungshypothesen; Planung und Durchführung der Beprobung und chemische Analyse der Proben; kritische Evaluation der gewonnenen Ergebnisse; hypothesenorientierte statistische Auswertung komplexer Datensätze; wissenschaftliche Präsentation der Forschungsergebnisse in Wort und Text.

Fachkompetenz:
Die Studierenden
- verfügen über vertiefte Kenntnisse zu Eigenschaften, Funktionsweise und Verbreitung von subterranen Ästuaren
- verfügen über vertiefte Kenntnisse zur Biogeochemie von gelöstem organischen Material
- verfügen über vertieftes Verständnis in der chemischen Analyse von gelösten Nährstoffen und gelöstem organischen Material
- verfügen über grundlegende Kenntnisse zur Anwendung und Interpretation multivariater Statistik für komplexe Datensätze

Methodenkompetenz:
Die Studierenden
- erkennen und formulieren Wissenslücken
- formulieren Forschungshypothesen
- planen Forschungsprojekt und führen es durch

- bewerten Analyse-Ergebnisse
- dokumentieren Studie in Form einer wissenschaftlichen Publikation

Sozialkompetenz:
Die Studierenden
- erarbeiten als Forschungsgruppe wissenschaftliche Fragestellung
- koordinieren Forschungsprojekt als Team
- verantworten selbstständig ausgewählte Aspekte des Forschungsprojektes

Selbstkompetenz:
Die Studierenden
- reflektieren ihre Rolle im Team
- übernehmen Verantwortung für Aspekte des gemeinsamen Projektes