Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
26.05.2022 17:58:33
mkt222 - Material Culture in Museums and Exhibitions (Course overview)
Institute of Material Culture 6 KP
Module components Semester courses Sommersemester 2020 Examination
Seminar
  • No access 3.08.131 - Museum, Gedächtnis und Dinge Show lecturers
    • Dr. phil. Lüder Tietz, M.A.

    Tuesday: 16:00 - 18:00, weekly (from 14/04/20)

    Überblick über Fragen der Neuen Museologie - im Kontext von Debatten zur Repräsentation - und Einführung in Verfahren der Ausstellungsanalyse. Bereitschaft zum eigenständigen Besuch von Ausstellungen für Analyseaufgaben nötig.

Course or seminar (oder Übung)
Study trip
(
Die Studierenden nehmen an 2 (ggf. virtuellen) Exkursionstagen teil; falls nur 1 Tag für die Studierendengruppe angeboten wird, wird der 2. Tag selbstorganisiert durchgeführt.
)
  • No access 3.08.133 - Exkursion: Präsentationsweisen materieller Kultur im Museum Show lecturers
    • Prof. Dr. Karen Ellwanger
    • Dr. phil. Lüder Tietz, M.A.

    Dates on Friday. 24.04.20 22:00 - 00:00, Friday. 29.05.20 08:00 - 16:00, Wednesday. 15.07.20 09:45 - 11:15
    An mindestens zwei Freitagen. Vorbesprechung Ellwanger: Bremen Überseemuseum Tietz: ethnologisches Museum Zum Übersee: Nach Eingangs-Inputs und ersten Einzel-Rundgängen zur Schärfung von Wahrnehmung und Fragelust machen die Master-Stud. kleine Methoden-geleitete "Führungen" für die BA. Die daraufhin die dort ansatzweise "gelernten" Methoden auf eigene Display-Analysen anwenden. Klingt kompliziert, ist es aber nicht: kann lustig und erhellend sein.

Notes for the module
Prerequisites
Kompetenzen des Moduls mkt012 (siehe Modulbeschreibung des Moduls mkt012) Englische Sprachkenntnisse (Lesefähigkeit)
Reference text
Nur für Studierende ohne Lehramt-Orientierung.
Time of examination
Abgabe Portfolio: 15.09. Mündliche Prüfung: Erste oder zweite Woche VfZ. Wiederholungsprüfung ab 4 Wochen nach Bewertung.
Module examination
PF
Skills to be acquired in this module
Kulturwissenschaftliche, methodische, analytische, technologische Kompetenzen: - Kenntnisse der Geschichte und Theorie vergeschlechtlichter und ethnisierter Dinge in Alltag, Sammlungen und Museen. - Orientierungswissen zu Grundlagen der Geschichte und Theorie der Museen als Institutionen des kulturellen Gedächtnisses. - Grundlagenvermittlung zu qualitativer empirischer Forschung (am Bsp. objektbezogener Feldforschung). - Fähigkeit zur Erschließung kulturwissenschaftlicher Texte. - Fähigkeit zur systematischen Wahrnehmung und Beschreibung musealer Sammlungskonzeptionen und Präsentationsweisen. - Erste Kenntnisse zu Problemen der Konservierung und Restaurierung - Fähigkeit zur angeleiteten Recherche sowie zur Präsentation von Ergebnissen.