Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
26.09.2021 03:32:48
mus041 - Music Education / Basic level (Course overview)
Institute of Music 7 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2017/2018 Examination
Course or seminar (1 VL oder 1 SE mit Tutorium)
  • No access 3.05.071 - Einführung in die Musikvermittlung (+ Tutorium) Show lecturers
    • Clemens Schneider

    Wednesday: 14:00 - 16:00, weekly (from 18/10/17), Tutorium
    Friday: 10:00 - 12:00, weekly (from 20/10/17)

    In dem Seminar geht es um grundlegende Vermittlungsansätze der Musikpädagogik. Grundlegende Fragen des Musik-Lernens und der eigenen musikalischen Sozialisation werden dabei genauso beleuchtet, wie die exemplarische Vorstellung unterschiedlicher Themenfelder der Musikvermittlung. Als ausgewählte Themen seien hier genannt: Die elementare Musikvermittlung beispielsweise durch Rhythmusübungen, Musikvermittlung und Computer, Vermittlungsansätze abendländischer Kunstmusik, Vermittlungsansätze von Jazz, Rock und Popmusik. Die Themenauswahl verdeutlicht den Anspruch des Seminars einen breiten Überblick zu geben - nicht zuletzt, um im Verlauf des Studiums eine weitere Orientierung zu geben. Neben einer fachwissenschaftlichen und theoretischen Fundierung des Seminars soll das praktische Erproben der Vermittlungsansätzen im Seminar im Vordergrund stehen. Die hohen praktischen Anteile kennzeichnen sowohl das Seminar wie auch das begleitende Tutorium (letzteres beginnt erst in der dritten Woche)

  • No access 3.05.072 - Einführung in die Musikvermittlung (mit Tutorium) Show lecturers
    • Clemens Schneider

    Monday: 16:00 - 18:00, weekly (from 16/10/17), Tutorium
    Tuesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 17/10/17)

    In dem Seminar geht es um grundlegende Vermittlungsansätze der Musikpädagogik. Grundlegende Fragen des Musik-Lernens und der eigenen musikalischen Sozialisation werden dabei genauso beleuchtet, wie die exemplarische Vorstellung unterschiedlicher Themenfelder der Musikvermittlung. Als ausgewählte Themen seien hier genannt: Die elementare Musikvermittlung beispielsweise durch Rhythmusübungen, Musikvermittlung und Computer, Vermittlungsansätze abendländischer Kunstmusik, Vermittlungsansätze von Jazz, Rock und Popmusik. Die Themenauswahl verdeutlicht den Anspruch des Seminars einen breiten Überblick zu geben - nicht zuletzt, um im Verlauf des Studiums eine weitere Orientierung zu geben. Neben einer fachwissenschaftlichen und theoretischen Fundierung des Seminars soll das praktische Erproben der Vermittlungsansätzen im Seminar im Vordergrund stehen. Die hohen praktischen Anteile kennzeichnen sowohl das Seminar wie auch das begleitende Tutorium (letzteres beginnt erst in der dritten Woche)

Seminar (1 SE)
  • No access 3.05.073 - Methodenvielfalt im Musikunterricht Show lecturers
    • Prof. Dr. Lars Oberhaus

    Friday: 14:00 - 16:00, weekly (from 20/10/17)

    Im bekannten Film „Ewig grüßt das Murmeltier“ (Groundhog Day 1993) erklingt der Song „I got you babe“ jeden Tag um 6 Uhr morgens und verdeutlicht dem Hauptdarsteller, dass er in einer Zeitschleife gefangen ist und den Tag immer und immer wieder „neu" erlebt. Wir greifen im Seminar diese Idee auf und machen daraus ein musikdidaktisches Experiment: In allen Sitzungen werden wir uns immer wieder mit dem gleichen Song (I got you babe) auseinander setzen und nach „Methoden" suchen, diesen aus unterschiedlichen Richtungen im Musikunterricht zu thematisieren. Singen, visualisieren, arrangieren, tanzen … Hinter dieser Grundkonzeption steckt nicht nur eine enorme Belastungsprobe, den Song jede Woche erneut zu hören. Entscheidend ist vielmehr, dass ein Gegenstand/Musikstück auf unterschiedliche Weise wahrgenommen und didaktisiert werden kann. Es gibt also gar nicht "den Song“, sondern nur verschiedene Wege (Methoden), wir er im Unterricht thematisiert und konstitutiert werden kann. Vor dem Hintergrund kommen verschiedene übergeordnete Aspekte mit ins Spiel: didaktische Konzepte, Ritualisierung der Unterrichtsgestaltung; Coverversionen, Wiederholungen...

  • No access 3.05.074 - „Handlungsorientierter Musikunterricht – eine wichtige Konzeption in der aktuellen Musikdidaktik“ Show lecturers
    • Thomas Schubert, Fachseminarleiter für Musik

    Monday: 14:00 - 16:00, weekly (from 16/10/17)

    In diesem Seminar sollen die Studierenden diese Konzeption – übertragen auf die unterschiedlichen Lernfelder des Musikunterrichtes - „handlungsorientiert“ kennenlernen; außerdem soll dabei untersucht werden, wie so eine Konzeption aus dem Nachdenken über den Unterricht entsteht und wie sie dann wiederum in der kommenden Unterrichtsplanung umgesetzt werden kann. Handlungsorientierter Musikunterricht ermöglicht oder erfordert Ausprobieren, Experimentieren, Erkunden, Erfinden, Phantasieren, Gestalten … etc.; In den Schulen gebührt dem „Musikmachen“ der eindeutige Vorrang gegenüber dem „Nachdenken“ über Musik. Das Seminar kann mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen werden.

  • No access 3.05.075 - Musikunterricht und darüber hinaus: Konzepte fachübergreifenden Unterrichts Show lecturers
    • Simon Martin Wehber

    Tuesday: 14:00 - 16:00, weekly (from 17/10/17), Location: A11 0-011 (KMS)
    Dates on Tuesday. 16.01.18 14:00 - 16:00, Location: A01 0-005

    Ausgehend vom Fachunterricht wollen wir uns in diesem Seminar mit Inhalten und Konzepten beschäftigen, die über den "traditionellen" Musikunterricht hinausgehen. Zunächst werden wir uns dazu damit auseinandersetzen, was Musikunterricht heute überhaupt alles beinhaltet. Ausgehend davon werden wir uns dann mit Schnittmengen zu anderen Fächern und außerschulischen Lernorten befassen.

  • No access 3.05.076 - Musikgeschichte praktisch Show lecturers
    • Dr. Eberhard Nehlsen

    Tuesday: 16:00 - 18:00, weekly (from 17/10/17)

  • No access 3.05.077 - Musizieren im Alter - Musikpädagogik in Praxis und Theorie Show lecturers
    • Marthe Oeß

    Wednesday: 12:00 - 14:00, weekly (from 18/10/17)
    Dates on Saturday. 20.01.18, Saturday. 27.01.18 10:00 - 11:30

    Im Rahmen des Seminars werden wir uns mit verschiedenen Aspekten rund um das Musizieren mit Senior_innen beschäftigen. Dabei werden verschiedene Inhalte der Musikgeragogik, wie Beispielweise der Instrumentalunterricht mit alten Menschen oder die alternde Stimme thematisiert. Wir werden uns mit musikgeragogischen Konzepten auseinandersetzen und selbst praktisch arbeiten. Dafür sind Besuche im benachbarten Seniorenheim geplant, wo wir an zwei Samstagen (s. Ablaufplan) ein Projekt mit den Bewohner_innen durchführen werden.

  • No access 3.05.078 - Musik und Diplomatie Show lecturers
    • Prof. Dr. Mario Dunkel

    Monday: 12:00 - 14:00, weekly (from 16/10/17)

    Musik spielt in internationalen Beziehungen nach wie vor eine bedeutende Rolle. 2011 repräsentierte die Kölner Bandleiterin und Saxophonistin Angelika Niescier mit dem German Women's Jazz Orchestra Deutschland auf einer Nordafrika-Tournee. Das US State Department fördert regelmäßig Tourneen für Hip-Hop Ensembles im arabischen Raum, und beim G20-Gipfel 2017 in Hamburg war Beethovens 9. Sinfonie Bestandteil des Rahmenprogramms. Dieser Kurs untersucht zunächst die Rolle von Musik in unterschiedlichen diplomatischen Kontexten im 20. und 21. Jahrhundert. Anschließend werden didaktische Ansätze zum Umgang mit dem Themengebiet im Musikunterricht entwickelt. Veranstaltungssprache: Deutsch Literatur: Deutsch und Englisch

  • No access 3.05.181 - Stückentwicklungen im (Musik-) Theater und deren Potenziale für pädagogische Kontexte Show lecturers
    • Volker Schindel

    Thursday: 12:00 - 14:00, weekly (from 19/10/17)

    Der im Musiktheater traditionell übliche Dreischritt von Text/Libretto, Komposition und Inszenierung wird im aktuellen Musiktheater häufig unterlaufen und durch kollaborative und partizipative Arbeitsweisen auf verschiedenen Ebenen des Schaffensprozesses ersetzt oder zumindest erweitert. Stückentwicklungen im Musiktheaterbereich haben neben künstlerischen auch große pädagogische Potenziale, die im Hinblick auf die (ausser-)schulische Realisierung erkundet werden sollen.

Notes for the module
Prerequisites
bestandene Eignungsprüfung; bzw. musikalische Grundkompetenzen, die sich an den Inhalten der Aufnahmeprüfung orientieren
Reference text
7 KP | 2 S oder V; (1 T nur im WiSe) | 1. FS oder 1.und 2.FS, PM | Oberhaus
Time of examination
im laufenden Semester oder Semesterende
Module examination
KL
Skills to be acquired in this module
Fähigkeit, musikalische Sozialisations- und Lernprozesse anhand wissenschaftlicher Theorien zu analysieren, sowie die Kenntnis grundlegender wissenschaftlicher Methoden zu ihrer Erforschung. Kritische Reflexion musikpädagogischer Forschung.