Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
28.07.2021 09:22:38
mus810 - Musical Practice (Course overview)
Institute of Music 5 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2017/2018 Examination
Exercises (Einzelunterricht)
  • No access 3.05.0001 - Einzelunterricht instrumental/vokal Show lecturers
    • Theo Bodewits
    • Kateryna Stadnichenko
    • Karl-Ernst Went
    • Simone Frerichs
    • Andreas Heuwagen
    • Sebastian Hoffmann
    • Annette John
    • Hideki Kunai
    • Natalie König
    • Evelyn Lipke
    • Vera Marreck
    • Gudrun Ossoba
    • Rafael Rötzer
    • André Saad
    • Christoph Sinning
    • Beate Stanko
    • Anna Tasiemska
    • Utz Weißenfels
    • Jochen Zillessen
    • Nicholas Gibbs
    • Benny Troschel

    The course times are not decided yet.
  • No access 3.05.019 - Gruppenunterricht: "Katzenmusik" - musizieren und komponieren ohne Noten Show lecturers
    • Axel Fries

    Wednesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 18/10/17), A09 0-018

  • No access 3.05.022 - Ensemble/Vokalpraxis: Vokales Ensemble (Aula) Show lecturers
    • Johannes von Hoff

    Tuesday: 14:00 - 16:00, weekly (from 17/10/17), Aula

  • No access 3.05.351 - Ensembleleitung: Leitung von Kinder- und Jugendchören Show lecturers
    • Birgit Wendt-Thorne

    Monday: 08:00 - 10:00, weekly (from 16/10/17)

  • No access 3.05.352 - Karneval der Tiere - ein inklusives Musiktheaterprojekt Show lecturers
    • Christiane Abt

    Tuesday: 12:00 - 14:00, weekly (from 17/10/17), Location: A09 0-017
    Dates on Friday. 16.02.18 10:00 - 16:00, Friday. 16.02.18 10:00 - 20:00, Friday. 16.02.18 18:00 - 20:00, Saturday. 17.02.18, Friday. 09.03.18 - Saturday. 10.03.18 10:00 - 20:00, Location: A09 0-017, A09 0-018, A11 0-018 (+3 more)

    In dieser Veranstaltung werden wir im Rahmen eines inklusive Musiktheaterprojektes verschiedene Formen der Theaterarbeit kennenlernen, praktizieren, Gruppen anleiten, Arrangements und kleine Stücke komponieren, einrichten sowie fertiges Material in Szene und Musik einstudieren und anleiten. Bitte nehmt die Anwesenheit in mind. 1 der Proben/Zwischenpräsentationsblöcke in der va-freien Zeit ernst, wir müssen im Februar/März weiterarbeiten, je nach persönlicher Möglichkeit. Die großen Aufführungen am 5./6. Mai im Zelt am Sportplatz Donnerschwee sind verpflichtend, danach wird es Entlastung geben. Zur Vorbereitung setzt Euch bitte mit dem Material "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saëns auseinander. Unser Ausgangspunkt sind diese 14 Stücke der musikalische Suite für Kammerorchester , weitere Kompositionen und Bearbeitungen liegen in unserem Aufgabenbereich. Gesamtleitung dieses Projektes wird koordiniert mit und von der Konzertagentur opuseinhundert aus Bremen http://opuseinhundert.com/ueber-uns/ , die sich im 2. Semestertermin bei uns vorstellen wird.

  • No access 3.05.353 - Musizieren mit heterogenen Lerngruppen Show lecturers
    • Gaby Grest

    Dates on Saturday. 28.10.17 10:00 - 16:00, Friday. 01.12.17 08:15 - 12:00, Saturday. 02.12.17 10:00 - 16:00, Friday. 19.01.18 08:15 - 12:00, Saturday. 20.01.18 10:00 - 16:00, Location: A11 0-011 (KMS), A09 0-019, ((Schule am Borchersweg Hospitation)) (+1 more)
    Die Kompetenz Musik gestalten stellt einen wesentlichen Bestandteil im musikalischen Verstehens- und Aneignungsprozess dar, da musikalisches Lernen besonders nachhaltig durch eigenes Handeln geschieht. Sich Musik erfahrend zu erschließen, ist zentraler Ausgangspunkt für das Kompetenzmodell ( Musik KC, Sek 1, August 2017). Die Aspekte der Heterogenität im Schulalltag sind vielfältig, Jeder Einzelne bringt seine individuellen (musikalischen) Vorerfahrungen sowie Lernpräferenzen mit. Körperliche, motorische, geistige und emotionale Beeinträchtigungen machen eine individuelle Sichtweise auf jeden Lernenden mit seinen Bedürfnissen und Stärken zur Norm. Bevor also spätestens im Referendariat darüber nachgedacht wird, wie Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf in den Musikunterricht integriert werden können, besteht in diesem Seminar die Möglichkeit, zunächst den ersten Schritt zu tun, und diesen Menschen zu begegnen, die bislang noch fremd sind. Zwei Vormittage (1.12. und 19.01.) werden wir in der Schule am Borchersweg ( FÖS Körperliche und Motorische Entwicklung) verbringen und dort im Musikunterricht hospitieren . Ein Reflexionsbogen begleitet die Hospitation und wird gemeinsam ausgewertet. Es besteht darüber hinaus für Studierende aller Lehrämter die Möglichkeit, eine Prüfungsleistung abzulegen, indem eine kurze Unterrichtssequenz geplant, durchgeführt und reflektiert wird (19.01). Studierende, die nur einen Leistungsnachweis benötigen, hospitieren auch am zweiten Tag an der Schule. An den Samstagterminen geht es darum, individuelle Zugänge und Wege zum gemeinsamen Musizieren kennenzulernen. Ausgehend von Beispielen aus der Praxis werden Kompetenzen herausgearbeitet, die Lehramtsstudierende erwerben sollten, damit sie zu Initiatoren und Begleitern auf dem Weg zum Musizieren mit heterogenen Lerngruppen werden. Die Literatur zur Lehrveranstaltung wird im Seminar bekanntgegeben. Termine:  Samstag, den 28. Oktober 2017, 10.00 - 16.00 Uhr, KMS 6 SWS, 45 Minuten Pause (13.00 - 13.45 Uhr)  Freitag, den 1. Dezember 2017, 8.15 - 12.00 Uhr, Schule am Borchersweg 5 SWS, Hospitation, ohne Pause  Samstag, den 2. Dezember 2017, 10.00 - 16.00 Uhr, KMS 6 SWS, 45 Minuten Pause (13.00 - 13.45 Uhr)  Freitag, den 19. Januar 2018, 8.15 - 12.00 Uhr, Schule am Borchersweg 5 SWS, Hospitation und eigene Unterrichtsversuche, ohne Pause  Samstag, den 20. Januar 2018, 10.00 - 16.00 Uhr, KMS 6 SWS, 45 Minuten Pause (13.00 - 13.45 Uhr) Teilnehmende:  Mastereducation Sopäd: Musikdidaktik  Mastereducation GS: Fachwissenschaft und Musikdidaktik  Mastereducation HS / RS: Musikdidaktik und Musikpraxis  Mastereducation GYM: Musikdidaktik und Musikpädagogik Begleitende Lehrkraft an der Schule am Borchersweg: sturm@schule-borchersweg.eu Anmeldebeginn ab 3. September 2017

  • No access 3.05.354 - Ensembleleitung für offene Instrumentalbesetzungen Show lecturers
    • Volker Schindel

    Monday: 10:00 - 12:00, weekly (from 16/10/17)

    Grundlegende Techniken, Methoden und Prinzipien der Ensembleleitung inkl. Schlagtechnik (Dirigieren) werden thematisiert und in Übungssettings mit den weiteren Teilnehmer*innen praktisch erprobt, reflektiert und individuell weiter entwickelt.

  • No access 3.05.355 - Ensembleleitung: Chorleitung einsemestrig (PO ab Studienbeginn 2013 auch im MA Ed) Show lecturers
    • Johannes von Hoff

    Tuesday: 16:00 - 18:00, weekly (from 17/10/17)

    Prüfung nach einem Semester;

Exercises (Ensembleleitung od. Chorleitung od. Musiktheaterproduktion)
Notes for the module
Time of examination
Erfolgt in Absprache mit den Dozentinnen und Dozenten
Module examination
G
Skills to be acquired in this module
Vertiefung der instrumental/vokalen Fertigkeiten mit künstlerischem Schwerpunkt, insbesondere unter Aspekten stilistischer Vielfalt, technischer Fertigkeiten und im Hinblick auf unterrichtspraktische Anwendungssituationen
Praxis in Ensemblespiel und -leitung unterschiedlicher Genres