Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
17.05.2022 00:33:23
ema013 - Applications of Elementary Mathematics (Course overview)
Department of Mathematics 6 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2021/2022 Examination
Lecture
  • Limited access 5.14.013 - Vorlesung Elementare Stochastik Show lecturers
    • Prof. Dr. Ralph Schwarzkopf

    Tuesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 19/10/21)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Vorlesung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

Exercises
  • Limited access 5.14.013-ü1 - Übung-1 Elementare Stochastik Show lecturers
    • André Köhler
    • Prof. Dr. Ralph Schwarzkopf

    Wednesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 20/10/21)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Übung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

  • Limited access 5.14.013-ü2 - Übung-2 Elementare Stochastik Show lecturers
    • André Köhler
    • Prof. Dr. Ralph Schwarzkopf

    Wednesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 20/10/21)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Übung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

  • Limited access 5.14.013-ü3 - Übung-3 Elementare Stochastik Show lecturers
    • André Köhler
    • Prof. Dr. Ralph Schwarzkopf

    Wednesday: 12:00 - 14:00, weekly (from 20/10/21)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Übung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

  • Limited access 5.14.013-ü4 - Übung-4 Elementare Stochastik Show lecturers
    • André Köhler

    Wednesday: 16:00 - 18:00, weekly (from 20/10/21)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Übung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

Notes for the module
Time of examination
gegen Ende der Vorlesungszeit
Module examination
KL
Skills to be acquired in this module
Die Studierenden können statistische Zusammenhänge inhaltlich bedeutsam erfassen, gleichermaßen formal stichhaltig wie inhaltlich anschaulich darstellen und analysieren. Sie kennen unterschiedliche Möglichkeiten, Kennwerte von Datenreihen zu entwickeln und wissen um deren Möglichkeiten und Grenzen in der Anwendung. Die Studierenden können ein- und mehrstufige Zufallsexperimente durchführen und mit Mitteln der Wahrscheinlichkeitsrechnung auswerten. Sie kennen grundlegende Begriffe und Methoden, um die Regelmäßigkeiten in elementaren Zufallsprozessen zu bestimmen und darzustellen.