Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
19.01.2022 23:00:44
ema013 - Anwendungen in der Elementarmathematik (Veranstaltungsübersicht)
Institut für Mathematik 6 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2021/2022 Prüfungsleistung
Vorlesung
  • Eingeschränkter Zugang 5.14.013 - Vorlesung Elementare Stochastik Lehrende anzeigen
    • Prof. Dr. Ralph Schwarzkopf

    Dienstag: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 19.10.2021)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Vorlesung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

Übung
  • Eingeschränkter Zugang 5.14.013-ü1 - Übung-1 Elementare Stochastik Lehrende anzeigen
    • André Köhler

    Mittwoch: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 20.10.2021)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Übung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

  • Eingeschränkter Zugang 5.14.013-ü2 - Übung-2 Elementare Stochastik Lehrende anzeigen
    • André Köhler

    Mittwoch: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 20.10.2021)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Übung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

  • Eingeschränkter Zugang 5.14.013-ü3 - Übung-3 Elementare Stochastik Lehrende anzeigen
    • André Köhler

    Mittwoch: 12:00 - 14:00, wöchentlich (ab 20.10.2021)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Übung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

  • Eingeschränkter Zugang 5.14.013-ü4 - Übung-4 Elementare Stochastik Lehrende anzeigen
    • André Köhler

    Mittwoch: 16:00 - 18:00, wöchentlich (ab 20.10.2021)

    Diese Veranstaltung ersetzt die "Übung Mathematik anwenden/Stochastik (Modul ema260/265 Mathematik anwenden/Stochastik)".

Hinweise zum Modul
Prüfungszeiten
gegen Ende der Vorlesungszeit
Prüfungsleistung Modul
Vorausgesetzte aktive Teilnahme: Erfolgreiche Bearbeitung der Übungsaufgaben

max. 120 Min. Klausur
Kompetenzziele
Die Studierenden können statistische Zusammenhänge inhaltlich bedeutsam erfassen, gleichermaßen formal stichhaltig wie inhaltlich anschaulich darstellen und analysieren. Sie kennen unterschiedliche Möglichkeiten, Kennwerte von Datenreihen zu entwickeln und wissen um deren Möglichkeiten und Grenzen in der Anwendung. Die Studierenden können ein- und mehrstufige Zufallsexperimente durchführen und mit Mitteln der Wahrscheinlichkeitsrechnung auswerten. Sie kennen grundlegende Begriffe und Methoden, um die Regelmäßigkeiten in elementaren Zufallsprozessen zu bestimmen und darzustellen.