kum746 - Art - Media - Education: From an Artistic-Practical Perspective (Course overview)

kum746 - Art - Media - Education: From an Artistic-Practical Perspective (Course overview)

Institute of Art and Visual Culture 6 KP
Prüfungsberechtigt: alle Lehrenden im Modul
Semester courses Summer semester 2024
Form of instruction: Exercises (2 Ü)
Comment:
2 Ü mit jeweils 4 SWS
Hinweise zum Modul
Prerequisites
Aktive Teilnahme
Reference text
kum746| 6 KP | 2 Ü (Die beiden Übungen können in zwei aufeinander folgenden Semestern abgeleistet werden) | Kaßner
Module examination
1 Portfolio oder 1 Referat oder 1 Hausarbeit oder 1 mündliche Prüfung
 
Hinweis zur Durchführung: In der Regel wird als Prüfungsleistung 1 Portfolio mit den Leistungen beider Kurse angeboten Hinweis zur Prüfungsordnung: Modul für Studierende mit Studienbeginn ab WS 2022/23. Studierende mit Studienbeginn vor WS 2022/23 belegen kum742 (9 KP). Diese Regelung gilt bis einschließlich SoSe 2025. Ein bereits nach den bisherigen Bestimmungen absolviertes Modul kum742 behält seine Gültigkeit. Zwei Veranstaltungen (2 V/S) und eine absolvierte Prüfungsleistung werden anerkannt für das Modul kum745. Eine Veranstaltung (1 Ü) und die zweite absolvierte Prüfungsleistung werden mit der Auflage eine weitere Übung zu besuchen anerkannt für das Modul kum746. Für ein bereits begonnenes, jedoch noch nicht vollständig abgeschlossenes Modul kum742 gilt Satz 1 unter Berücksichtigung der jeweiligen bisherigen Prüfungsleistungen entsprechend.
Skills to be acquired in this module

Ziel des Moduls ist die Vertiefung kunstpraktischer Fähigkeiten, technischer Kenntnisse und gestalterischen Fertigkeiten im Umgang mit künstlerisch-praktischen Verfahren und Bildmedien. Ein besonderer Fokus liegt auf der Vermittlung dieser Fähigkeiten im schulischen Bereich. Des Weiteren geht es um

     Vermittlung weiterführender Kenntnisse in Fragen der Konzeption und Umsetzung von
       künstlerisch-praktischen Aufgabenstellungen;

     Vermittlung weiterführender Kenntnisse bei der Verknüpfung der künstlerischen Praxis mit
       theoretisch-historischer Reflexion einzelner Medien;

     Vermittlung medienspezifischer historischer wie zeitgenössischer Zusammenhänge.