Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
29.11.2022 11:12:31
che105 - Introduction to Chemistry (Course overview)
Department of Chemistry 12 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2020/2021 Examination
Lecture
Exercises
Practical training
  • No access 5.07.103 - Einführung in die Laborpraxis für Studierende im Studiengang Chemie Fach Bachelor (für FB) Show lecturers
    • Dr. Alexander Weiz
    • Prof. Dr. Jarl Ivar van der Vlugt
    • Simon de Graaff, M. Sc.
    • Marie Würdemann, M. Sc.
    • Jelte Nimoth
    • M. Sc. Wiebke Marie Wohltmann

    Tuesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 20/10/20)
    Tuesday: 13:00 - 16:00, weekly (from 20/10/20)
    Wednesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 21/10/20)
    Wednesday: 13:00 - 16:00, weekly (from 21/10/20)
    Thursday: 10:00 - 12:00, weekly (from 22/10/20)
    Thursday: 13:00 - 16:00, weekly (from 22/10/20)
    Dates on Thursday. 22.10.20 08:15 - 09:45

    Semesterbegleitend 2 Tage/Woche

  • No access 5.07.104 - Einführung in die Laborpraxis für Studierende im Studiengang Chemie 2-Fächer Bachelor (für 2-FB) Show lecturers
    • Dr. Alexander Weiz
    • Prof. Dr. Jarl Ivar van der Vlugt
    • Iris Töben, M. Sc.
    • M. Sc. Kerstin Fitschen
    • Dr. Saskia Rathjen

    Dates on Thursday. 22.10.20 08:15 - 09:45, Monday. 22.02.21 - Friday. 26.02.21, Monday. 01.03.21 - Friday. 05.03.21, Monday. 08.03.21 - ...(more)
    In der vorlesungsfreien Zeit ganztägig (Blockpraktikum) Block 1: 22.02.2020 - 09.03.2020 Block 2: 11.03.2020 - 26.03.2020

Hinweise zum Modul
Prerequisites
Dokumentierte Teilnahme an der Sicherheitsbelehrung vor Beginn des Praktikums
Reference text
WiSe
Prüfungszeiten
In der vorlesungsfreien Zeit entsprechend separater Ankündigung
Module examination
G
Skills to be acquired in this module
Die Studierenden haben nach intensivem Durcharbeiten des Moduls:
• den Aufbau der Atome sowie des Periodensystems verstanden,
• die chemische Bindung im Hinblick auf die grundlegende Bindungstheorie verstanden,
• den Unterschied verschiedener Reaktionsarten und deren Mechanismus verstanden und
• ein grundlegendes Wissen über wichtige Verbindungen im Alltag, Industrie und Technik erworben
• können dieses Wissen auch in mehrern Kontexte umsetzen. Fertigkeiten (Können) Vorlesung Die Studierenden können nach intensivem Durcharbeiten des Moduls:
• die unterschiedlichen Typen der chemischen Bindung zuordnen,
• chemische Verbindungen systematisch benennen,
• Reaktionsgleichungen aufstellen und ausgleichen,
• sowie die unterschiedlichen Reaktionstypen zuordnen,
• Aussagen bez. der Thermodynamik und Kinetik eines Reaktionsablaufs machen. Praktikum Sie lernen die Arbeit im chemischen Labor anhand von Standardprozeduren kennen und machen sich mit den Grundregeln der chemischen Laborpraxis vertraut. Sie erlernen den Umgang mit Gefahrstoffen und erlernen die Grundlagen der Dokumentation experimenteller Ergebnisse sowie die Fähigkeit diese unter Zuhilfenahme von Lehrbüchern zu deuten. Sie sind in der Lage, stöchiometrische Beziehungen selbstständig zu erkennen und zur Lösung theoretischer und laborpraktischer Aufgabenstellungen einzusetzen. Die Studierenden sammeln grundlegende praktische Kenntnisse über Anwendung und Durchführung von  Gruppen- und Nachweisreaktionenzahlreicher Elemente und Verbindungen und können diese zur Bestimmung der Elemente und Verbindungen einsetzen.