Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
28.01.2022 00:16:10
che105 - Grundlagen der Chemie (Veranstaltungsübersicht)
Institut für Chemie 12 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2021/2022 Prüfungsleistung
Vorlesung
Übung
Praktikum
  • Uneingeschränkter Zugang 5.07.103 - Einführung in die Laborpraxis für Studierende im Studiengang Chemie Fach Bachelor (für FB) Lehrende anzeigen
    • Prof. Dr. Jarl Ivar van der Vlugt
    • Dr. Alexander Weiz

    Dienstag: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 19.10.2021)
    Dienstag: 13:00 - 16:00, wöchentlich (ab 19.10.2021)
    Mittwoch: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 20.10.2021)
    Mittwoch: 13:00 - 16:00, wöchentlich (ab 20.10.2021)
    Donnerstag: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 21.10.2021)
    Donnerstag: 13:00 - 16:00, wöchentlich (ab 21.10.2021)
    Termine am Montag. 29.11.21 08:15 - 09:45

    Semesterbegleitend 2 Tage/ Sicherheitsunterweisung am 29.11.2021 von 08:15 - 09:45 Uhr, BBB Meeting Labore werden nach der Sicherheitsunterweisung zugeordnet!

  • Uneingeschränkter Zugang 5.07.104 - Einführung in die Laborpraxis für Studierende im Studiengang Chemie 2-Fächer Bachelor (für 2-FB) Lehrende anzeigen
    • Prof. Dr. Jarl Ivar van der Vlugt
    • Dr. Alexander Weiz

    Termine am Montag. 29.11.21 08:15 - 09:45, Montag. 21.02.22 - Freitag. 25.02.22, Montag. 28.02.22 - Freitag. 04.03.22, Montag. 07.03.22 - Freitag. 11.03.22 08:00 - 18:00
    Teilnahmebedingung ist die Teilnahme an der Sicherheitsunterweisung am 29.11.2021 von 08:15 - 09:45 Uhr! Laborzuweisung erfolgt nach der Sicherheitsunterweisung!

Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
Dokumentierte Teilnahme an der Sicherheitsbelehrung vor Beginn des Praktikums
Hinweise
WiSe
Prüfungszeiten
In der vorlesungsfreien Zeit entsprechend separater Ankündigung
Prüfungsleistung Modul
2 Prüfungsleistungen: 1. Benotete Prüfungsleistung: 1 Klausur oder 1 mdl. Prüfung 2. Unbenotete Prüfungsleistung: Fachpraktische Übung (Durchführung der Praktikumsaufgaben nach Skript, 4 qualitative und quantitative Analysen, 3 Fachgespräche)
Kompetenzziele
Die Studierenden haben nach intensivem Durcharbeiten des Moduls: • den Aufbau der Atome sowie des Periodensystems verstanden, • die chemische Bindung im Hinblick auf die grundlegende Bindungstheorie verstanden, • den Unterschied verschiedener Reaktionsarten und deren Mechanismus verstanden und • ein grundlegendes Wissen über wichtige Verbindungen im Alltag, Industrie und Technik erworben • können dieses Wissen auch in mehrern Kontexte umsetzen. Fertigkeiten (Können) Vorlesung Die Studierenden können nach intensivem Durcharbeiten des Moduls: • die unterschiedlichen Typen der chemischen Bindung zuordnen, • chemische Verbindungen systematisch benennen, • Reaktionsgleichungen aufstellen und ausgleichen, • sowie die unterschiedlichen Reaktionstypen zuordnen, • Aussagen bez. der Thermodynamik und Kinetik eines Reaktionsablaufs machen. Praktikum Sie lernen die Arbeit im chemischen Labor anhand von Standardprozeduren kennen und machen sich mit den Grundregeln der chemischen Laborpraxis vertraut. Sie erlernen den Umgang mit Gefahrstoffen und erlernen die Grundlagen der Dokumentation experimenteller Ergebnisse sowie die Fähigkeit diese unter Zuhilfenahme von Lehrbüchern zu deuten. Sie sind in der Lage, stöchiometrische Beziehungen selbstständig zu erkennen und zur Lösung theoretischer und laborpraktischer Aufgabenstellungen einzusetzen. Die Studierenden sammeln grundlegende praktische Kenntnisse über Anwendung und Durchführung von  Gruppen- und Nachweisreaktionenzahlreicher Elemente und Verbindungen und können diese zur Bestimmung der Elemente und Verbindungen einsetzen.