Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
20.11.2019 21:23:03
pb121 - Wirtschaft für Studierende der Naturwissenschaften (Veranstaltungsübersicht)
Institut für Chemie 6 KP
Modulverantwortung
  • Hans-Werner Rothkopf
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2019/2020 Prüfungsleistung
Vorlesung
Übung
Seminar
Hinweise zum Modul
Hinweise
6 KP / V 071, Ü 072 / 4. oder 6. FS / Rothkopf
Prüfungsleistung Modul
Klausur von max. 2 Stunden Dauer oder 1 mündliche Prüfung von max. 30 min Dauer oder eine Hausarbeit von max. 25 Seiten Umfang nach Maßgabe des Modulverantwortlichen
Kompetenzziele
Die Studierenden sollen
-den Erkenntnisbereich der Wirtschaftswissenschaften erkennen und Grenzen und Gemeinsamkeiten zwischen Natur- und Wirtschaftswissenschaften beschreiben können.
  • die wirtschaftlichen Bedeutung der chemischen (und verwandten) Industrie in Deutschland und im internationalen Umfeld erkennen und bewerten
-in die Lage versetzt werden, die gängigen wirtschaftsorientierten Begriffe zu verstehen un damit aktiv umgehen zu können.
-erkennen, welche Aufgaben die Unternehmensführung hat, welche Interdependenzen zwischen den verschiedenen Aktionsparametern bestehen und die Regelkreisfunktion erkennen.
-die grundsätzlichen Unterschiede der chemischen Industrie (allgemein: Prozessindustrie) zur fertigorientierten Industrie erkennen und die daraus folgenden Implikationen für die wirtschaftlichen Tätigkeiten einordnen können.
-die Vorteilhaftigkeit von Projekten und Investitionen anhand einfacher Modelle und Kennziffern beurteilen können.
-die wesentlichen Planungs- und Entscheidungstechniken kennen lernen und an Beispielen aus der chemischen Industrie anwenden können.
-sollen erkennen, welche externen Einflüsse auf die chemischen Industrie einwirken. Daraus folgt auch dass die Studenten erkennen, welche Beschäftigungsmöglichkeiten (außer F+E) in der chemischen Industrie und dessen Umfeld für Naturwissenschaftler existieren.
Wesentliches Ziel ist es, das Verständnis von primär naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu schärfen und somit für die spätere berufliche Tätigkeit vorzubereiten.