Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
01.12.2021 10:44:07
mar466 - Ausbildung zum Forschungstaucher I (Veranstaltungsübersicht)
Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) 6 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2021/2022 Prüfungsleistung
Übung
  • Eingeschränkter Zugang 5.12.521 - Ausbildung zum Forschungstaucher I Lehrende anzeigen
    • Frank Henrik Donat
    • Dr. Sven Rohde

    Donnerstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 21.10.2021)
    Freitag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 22.10.2021)
    Termine am Donnerstag. 14.10.21 18:00 - 19:30

    Max. TN Zahl im WiSe: 10 TN für Bachelor Umweltwissenschaften StudentInnen 6 TN für Master Marine Umweltwissenschaften StudentInnen Die Ausbildung ist kostenpflichtig, geplante Beiträge: WS: 260 €, SoSe: 1380 € Platzvergabe erfolgt durch: 1. schriftliche Anmeldung bei der Vorbesprechung am 14.10.2021 und 2. Teilnahme an einem Probetraining. Erst danach werden die Plätze an die geeigneten BewerberInnen vergeben. Voraus. zwei Trainingstermine in der Woche im Uni-Hallenbad (Teilnahme an einem Termin wöchentlich Pflicht) die exakten Zeiten werden spätestens zur Vorbesprechung bekannt gegeben. Evtl. besteht die Option einer zweiwöchigen Schwimmbadausbildung am autonomen Leichttauchgerät vom 04. - 14.04.2022 sowie einem einwöchigen Theorieseminar vom 28.03. - 01.04.2022. Die Platzvergabe für das Modul "Ausbildung zum Forschungstaucher I" berechtigt nicht automatisch zur Teilnahme am Modul "Ausbildung zum Forschungstaucher II" im nachfolgenden Sommersemester. Um dieses Modul belegen zu können, müssen die TeilnehmerInnen die praktische Zwischenprüfung im Januar 2022 erfolgreich absolviert haben.

Seminar
  • Eingeschränkter Zugang 5.12.521 - Ausbildung zum Forschungstaucher I Lehrende anzeigen
    • Frank Henrik Donat
    • Dr. Sven Rohde

    Donnerstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 21.10.2021)
    Freitag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 22.10.2021)
    Termine am Donnerstag. 14.10.21 18:00 - 19:30

    Max. TN Zahl im WiSe: 10 TN für Bachelor Umweltwissenschaften StudentInnen 6 TN für Master Marine Umweltwissenschaften StudentInnen Die Ausbildung ist kostenpflichtig, geplante Beiträge: WS: 260 €, SoSe: 1380 € Platzvergabe erfolgt durch: 1. schriftliche Anmeldung bei der Vorbesprechung am 14.10.2021 und 2. Teilnahme an einem Probetraining. Erst danach werden die Plätze an die geeigneten BewerberInnen vergeben. Voraus. zwei Trainingstermine in der Woche im Uni-Hallenbad (Teilnahme an einem Termin wöchentlich Pflicht) die exakten Zeiten werden spätestens zur Vorbesprechung bekannt gegeben. Evtl. besteht die Option einer zweiwöchigen Schwimmbadausbildung am autonomen Leichttauchgerät vom 04. - 14.04.2022 sowie einem einwöchigen Theorieseminar vom 28.03. - 01.04.2022. Die Platzvergabe für das Modul "Ausbildung zum Forschungstaucher I" berechtigt nicht automatisch zur Teilnahme am Modul "Ausbildung zum Forschungstaucher II" im nachfolgenden Sommersemester. Um dieses Modul belegen zu können, müssen die TeilnehmerInnen die praktische Zwischenprüfung im Januar 2022 erfolgreich absolviert haben.

Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen

Gültige Sport- oder allgemeinärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung,
ab Dez. arbeitsmedizinische Tauchtauglichkeit (G31, Taucherarbeiten)

Bis spätestens Februar muss das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber vorliegen.

Hinweis: da es sich um eine material- und betreuungsintensive Ausbildung nach externen Maßstäben handelt (Vorgaben der Berufsgenossenschaft), ist die Teilnahme gebührenpflichtig (260 €, Stand Aug. 2021).

Kapazität/Teilnehmerzahl 16 (

Aufgrund begrenzter Ressourcen (Schwimmbad, Material) ist die TN-Zahl beschränkt.

Verfahren siehe StudIP

 

)
Prüfungszeiten

Termin in Absprache mit den TeilnehmerInnen zu Beginn des folgenden Sommersemesters.

Prüfungsleistung Modul

1 Prüfungsleistung:

1 Klausur, max. 180 Min. (zum Theorie-Seminar)

Kompetenzziele

Ausbildung zum Forschungstaucher I

Die Studierenden sollen:

- Schwimm- und Schnorchel-Techniken auf einem hohen Niveau erlernen,

- die konditionellen und technischen Anforderungen des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens Silber erfüllen,

- Sicherheit und Ruhe im und unter Wasser entwickeln,

- grundsätzliche Kenntnisse über gesetzliche, physikalische, medizinische und technische Sachverhalte und deren Zusammenhänge erwerben,

- praktische Anwendung der Ersten Hilfe üben.