Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
19.09.2021 19:25:54
lök100 - Datenmodellierung (Veranstaltungsübersicht)
Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) 9 KP
Semesterveranstaltungen Sommersemester 2021
Lehrveranstaltungsform: Übung
Hinweise zum Modul
Prüfungszeiten
Veranstaltungsende
Prüfungsleistung Modul
Hausarbeit
Kompetenzziele
- Grundlegende Methoden der explorativen Statistik und statistische Tests im Zusammenhang mit ökologischen Daten adäquat anwenden können. - Verfahren der Habitatmodellierung kennen lernen, interpretieren und anwenden können - Grundlagen der räumlich expliziten Analyse von Art-Umwelt-Beziehungen und der räumlichen Vorhersage der Umweltansprüche von Arten verstehen lernen - raumabhängige Mess- oder Beobachtungsdaten mit Methoden der räumlichen Statistik bzw. der Geostatistik adäquat auswerten können - wichtige Verfahren der multivariaten Analyse von Vegetationsdaten kennen- und verstehen lernen - in der Lage sein, deren Ergebnisse und entsprechende Literaturarbeiten zu interpretieren und einzuordnen. - die behandelten Verfahren selbstständig anwenden können - die Benutzung der Statistiksoftware R erlernen bzw. vertiefen [nop] + An aktuellen Forschungsfragen orientierte sowie theoriegestützte Vertiefung von Grundlagenwissen sowie Aneignung von Detailwissen in den Einzeldisziplinen der Landschaftsökologie + Einordnung und Reflexion landschaftsökologischer Kenntnisse in inter-(und trans-)disziplinären Zusammenhängen ++ Befähigung zum Transfer, d.h. Übertragen, Anpassen und Erweitern von erlerntem Wissen auf neue Problemstellungen und Kompetenz zur Problemlösung ++ Erlernen und selbständiges, zielgerichtetes Anwenden von Methoden-kenntnissen in wissenschaftlichen Forschungsarbeiten: Erfassungs-, Mess-, Auswertungs-, Modellierungs-, Bewertungs- und Planungsmethoden ++ Befähigung zur (auch englischsprachigen) fachlichen und fachübergreifenden Präsentation und Kommunikation von Arbeitsergebnissen gegenüber unterschiedlichen Adressatengruppen Soziale und interkulturelle Kompetenz zur Zusammenarbeit in Teams unterschiedlicher Zusammensetzung + Verantwortungsvolles Anwenden der erlernten Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in verschiedenen Feldern der landschaftsökologischen Berufspraxis [/nop]