Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
08.02.2023 01:48:14
inm740 - Media Analysis (Course overview)
Institute of Art and Visual Culture 15 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2022/2023 Examination
Seminar (1 S zur Einführung)
(
3 Veranstaltungen im Modul: (1 S oder 1 V; 1 S oder 1 Ü; 1 S zur Einführung (Pflichtseminar))
)
  • Limited access 3.06.315 - Medienanalyse: visuelle Medien: Einführung in die Medienanalyse Show lecturers
    • Prof. Dr. Petra Löffler

    Wednesday: 18:15 - 19:45, weekly (from 19/10/22)

    Das Seminar geht von einem grundlegenden Medienbegriff aus, der technische Medien wie Film, Radio oder Schreibmaschine nicht isoliert voneinander betrachtet, sondern als konvergierende Medienverbünde oder Gefüge, die sich in Wechselwirkung mit Menschen und anderen Handelnden herausbilden und technologisch verändern. Dabei sollen neben grundlegenden medientheoretischen Texten vor allem aktuelle Ansätze der Medienwissenschaft berücksichtigt werden, die Medien als materielle und informative Infrastrukturen, digitale Netzwerke oder sensorische Environments verstehen. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen an verschiedenen Beispielen von Medienpraxisanalysen erprobt werden. Die Bereitschaft zur Lektüre englischsprachiger Texte wird vorausgesetzt.

Course or seminar (1 VL/S)
  • Limited access 3.06.303 - Medientheorie und -geschichte: visuelle Medien: Wasser, Feuer, Erde, Luft – Elemente einer Ökologie visueller Medien Show lecturers
    • Prof. Dr. Petra Löffler

    Thursday: 12:15 - 13:45, weekly (from 20/10/22)

    Ausgehend von Gernot und Hartmut Böhmes „Kulturgeschichte der Elemente“ wird das Semi-nar den Einfluss der antiken Naturphilosophie, die alles Existierende als eine Kombination der vier Elemente Wasser, Feuer, Erde, Luft verstand, auf das ökologische Denken der Gegenwart untersuchen. Dabei wird die Lektüre medientheoretischer Texte, die ökologische Perspektiven auf visuelle Medien entwickeln, mit der Sichtung und Analyse von Filmen, Fotografien und Ausstellungen verbunden, die auf je eigene Weise zu einer Ökologie visueller Medien beitragen. Das Seminar vermittelt sowohl theoretisches als auch analytisches Rüstzeug zum Verständnis der drängenden ökologischen Krisen der Gegenwart sowie deren ökonomische Ursachen und soziale Auswirkungen, die gegenwärtig unter dem Begriff ‚Anthropozän‘ hinsichtlich des men-schengemachten Klimawandels in den Natur- und Geisteswissenschaften diskutiert werden. Die Bereitschaft zur Lektüre englischsprachiger Texte wird vorausgesetzt.

Seminar or exercise (1 S/Ü)
  • Limited access 3.06.310 - An Artistic Practice: Ways of Sensing (Koop. Edit-Russ-Haus (LA ) Show lecturers
    • Hira Nabi

    Dates on Friday, 28.10.2022 13:00 - 18:00, Saturday, 29.10.2022 09:00 - 16:00, Friday, 04.11.2022 13:00 - 18:00, Saturday, 05.11.2022 09:00 - 16:00
    Dozentin: Hira Nabi This seminar looks at various texts and reading materials connected to damaged landscapes and ecological collapse. It also thinks through practices of decoloniality, modernity, and ethics. We will look at land and seascapes across South Asia, and think with and through colonial histories, imperial formations and precarious presents. I will be sharing my own work, and some works in progress, and the research that ties these works together with you. I am also interested in making small workshops with you on listening practices and orality. This is open to anyone interested in cinema, media arts, colonial theory, decolonial practices, and an aesthetic of ethics.

  • Unlimited access 3.08.197 - Drag im Film. Die Königin in der Wüste. Show lecturers
    • Albena Kaptebileva-Frilling, M.A.

    Friday: 10:00 - 12:00, weekly (from 21/10/22)

Hinweise zum Modul
Prerequisites
Grundlegende Kenntnisse in Medientheorie
Reference text
15 KP | 1 Seminar zur Einführung (Pflicht, studierbar im 1. oder 2. Semester); 1 S; 1 Ü/S | 1. bis 3. FS, PM | Löffler
Prüfungszeiten
Die Prüfungsleistungen sind am Ende des Semesters zu erbringen.
Module examination
G
Skills to be acquired in this module
- Vertiefte Kenntnisse der einschlägigen Modelle der Medienanalyse - Vertiefte Einsichten in die Interdisziplinarität der Medienanalyse gewinnen - Kenntnis der wesentlichen methodischen Ansätze der Medienanalyse (z.B. Film-, Fernseh-, Soundanalyse) - Fähigkeit zur kritischen Bewertung vorliegender Analyseansätze - Fähigkeit zur Anwendung der Analysemethoden auf ein Medienprodukt/ Erstellung einer exemplarischen Medienanalyse