mar230 - Environmental Modelling (Course overview)

mar230 - Environmental Modelling (Course overview)

Institute for Chemistry and Biology of the Marine Environment 10 KP
Module components Semester courses Sommersemester 2022 Examination
Lecture
Exercises
Hinweise zum Modul
Reference text
Prüfungszeiten

Klausur am Ende der Veranstaltungszeit oder fachpraktische Übung nach Maßgabe der Dozentin oder des Dozenten

Module examination

1 Prüfungsleistung:
1 Klausur (2 Std.) oder 1 fachpraktische Übung (testierte Übungsaufgaben) oder 1 mündliche Prüfung (max. 30 min)

Regelmäßige, aktive Teilnahme an den Übungen und Bearbeitung der Übungsaufgaben

Skills to be acquired in this module

Das Ziel des Moduls ist die Vermittlung vertiefter Kenntnisse der mathematischen Modellierung mit besonderer Spezialisierung auf Umwelt- und Ökosystemmodelle. Die Studierenden erlernen die Entstehung und Funktionsweise konzeptioneller Modelle, sowie grundlegende Techniken der analytischen und numerischen Modellanalyse.
 

Fachkompetenzen
Die Studierenden:

  • erlernen moderne Untersuchungs- und Forschungsmethoden der mathematischen Modellierung           
  • können umweltwissenschaftliche Fragestellungen und Probleme, sowie deren mathematische Struktur, erkennen
  • können diese Struktur gezielt in mathematische Modelle umsetzen
  • erlernen grundlegende Methoden und Techniken zur mathematischen Analyse der Modelle
  • können die Regelungsstruktur der Modelle und der resultierenden Dynamik in einfachen graphische Skizzen darstellen und diskutieren
  • erlernen grundlegende Methoden der Modellvereinfachung
  • können diese Struktur gezielt in Computerprogramme zur numerischen Lösung implementieren
  • können die Ergebnisse der Modellauswertung strukturiert darstellen und hinterfragen

 

Methodenkompetenzen
Die Studierenden:

  • wenden verschiedene Methoden der Modellanalyse gezielt an
  • können unterscheiden, in welchen Situationen numerische oder analytische Analyse der Modelle zielführend ist

 
Sozialkompetenzen
die Studierenden:

  • beschreiben und lösen gegebene Probleme der Modellierung in Kleingruppen

 

Selbstkompetenzen
Die Studierenden:

  • reflektieren ihr Handeln bei der Problembeschreibung und der Entwicklung von Lösungsansätzen