Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
27.09.2022 12:44:21
the631 - Christian Concepts and Conduct of Life in Ecumenical Discourses Life in Ecumenical Discourses (Systematic Theology, Ethics/Dogmatics) (Course overview)
Institute of Theology and Religious Education 6 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2019/2020 Examination
Lecture
Seminar
  • No access 4.07.141 - VERANTWORTUNG. Vor Gott und den Menschen? Show lecturers
    • Dr. Ben Khumalo-Seegelken

    Tuesday: 16:00 - 18:00, weekly (from 15/10/19), Location: A14 1-114, S 2-203

    Modelle und Perspektiven verantwortungsverpflichteten Handelns °Wer (Akteur/Akteurin) verantwortet °wann (vorher/nachher) °wovor (Instanz) °was (Handlung) °wofür (Folgen) °weswegen (Werte)? Menschliches Handeln (in Wort oder Tat – einschließlich Unterlassung) bleibt nicht ohne Folgen. Verantwortlichkeit für eigenes oder gemeinschaftliches Handeln besteht und verlangt stets danach, wahrgenommen zu werden. Auf der Grundlage ausgewählter biblischer und anderer Texte untersuchen wir einige zeitgenössische Modelle individuellen und gemeinschaftlichen (privaten und öffentlichen) Handelns daraufhin, ob und inwiefern sie mit welchen Aspekten menschlicher Verantwortlichkeit mit welcher Perspektive für künftiges Handeln einhergehen. Entwürfe eigener Modelle sollen anschließend erstellt und besprochen werden [können]. Themenspektrum: Mitmenschlichkeit; Ökologie; Ökonomie; Frieden. Zur Arbeitsweise: Mitwirkende bereiten sich auf die wöchentliche Seminarsitzung vor, indem sie u.a. einen vorgeschlagenen Text (rund 25-30 Seiten) eingehend lesen und sich dazu Gedanken oder Fragen notieren, die sie in der darauffolgenden Sitzung ins Gespräch bringen wollen.

  • No access 4.07.142 - Was ist Religion? Texte zur Annäherung an einen komplexen Begriff Show lecturers
    • Dr. Dominik Gautier

    Friday: 08:00 - 10:00, weekly (from 18/10/19)

  • No access 4.07.143 - Theology and Race: Reggie Williams, "Bonhoeffer´s Black Jesus" (Englischsprachige Lektüre) Show lecturers
    • Dr. Dominik Gautier

    Thursday: 16:00 - 18:00, weekly (from 17/10/19)

    Grundlage: Reggie L. Williams, Bonhoeffer´s Black Jesus. Harlem Renaissance Theology and an Ethic of Resistance, Waco 2014.

  • No access 4.07.144 - Inmitten von Licht und Dunkelheit Show lecturers
    • Jaqueline Jüling, M.A.

    Thursday: 12:00 - 14:00, weekly (from 17/10/19), Location: A07 0-025
    Dates on Sunday. 01.12.19 10:00 - 14:00, Location: A06 1-111

    Dorothee Sölle gilt als Querdenkerin, politische Aktivistin, Feministin, deutsche Vertreterin der Befreiungstheologie, Mystikerin, Schöpfungsfreundin und vieles mehr. Ihre Theologie ging von der Christologie aus, fokussierte schließlich die Schöpfung und ist immer als eine Theologie NACH Auschwitz zu lesen. Ihr Denken ist dabei politisch geprägt und hinterfragt kritisch die Herrschaftssysteme in der Gesellschaft des 20. Jahrhunderts. In unserem Seminar wollen wir uns mit dieser facettenreichen Theologin vertraut machen und ihre Vorstellung vom Christentum kennenlernen. Gemeinsam werden wir dazu Primärquellen von Sölle durch die unterschiedlichen Jahrzehnte ihres Wirkens lesen, analysieren und diskutieren. Zudem werden wir ihre Aussagen stets auf Aktualität hin untersuchen und so einen Bogen zu gesellschaftlichen Vorgängen wie Theologien des 21. Jahrhunderts ziehen. Eine regelmäßige, aktive Teilnahme an den Sitzungen, die Bereitschaft zu diskutieren und in Gruppen zu arbeiten sowie die Bearbeitung von Aufgaben über Stud.IP als Seminarvorbereitung gehören zur aktiven Teilnahme. Die Prüfungsleistung KANN in Form einer Hausarbeit in diesem Seminar erbracht werden.

  • No access 4.07.146 - Einführung in die orthodoxe Theologie Show lecturers
    • PD Dr. Vasilica Mugurel Pavaluca

    Dates on Saturday. 19.10.19 12:00 - 15:00, Saturday. 09.11.19 09:00 - 16:00, Sunday. 10.11.19 10:00 - 16:00, Saturday. 23.11.19 09:00 - 16:00
    Das Seminar „Einführung in die orthodoxe Theologie” bietet einen zusammenfassenden Überblick in die Hauptthemen der orthodoxen (ostkirchlichen) Glaubenslehre an. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Hauptbereiche der Dogmatik, wie: Offenbarung Gottes, Trinitätslehre, Mystische Theologie, Ikonentheologie, etc., aus orthodoxer Sicht behandelt und gleichzeitig systematisch-ökumenische Vergleiche mit der westlichen (protestantischen und katholischen) Theologie durchgeführt.

Hinweise zum Modul
Prüfungszeiten
Ende des Semesters bzw. nach Absprache
Module examination
KL
Skills to be acquired in this module
Die Studierenden
- verfügen über Kommunikations- und Dialogfähigkeit bezüglich christlicher Konzepte der Wirklichkeitsdeutung und Weltgestaltung in ökumenischer Pluralität.
- haben als Schlüsselqualifikation Einsicht in Komplexität christlicher Traditionsbildung und ihres kulturellen Einflusses gewonnen.
- überblicken aktuelle Themen und Probleme des ökumenischen Dialogs.