Topic: Fehlerinjektion in NMEA0183 Netzwerke mithilfe einer ROS2 basierten Architektur

Topic: Fehlerinjektion in NMEA0183 Netzwerke mithilfe einer ROS2 basierten Architektur

Personal details

Title Fehlerinjektion in NMEA0183 Netzwerke mithilfe einer ROS2 basierten Architektur
Description
NMEA0183 ist eines der am weitesten verbeiteten Protokolle in der Schiffahrt zum vernetzten von Senoren und Aktoren. Über NMEA0183 werden Sensordaten übertragen, wie beispielsweise Informationen über die Geschwindigkeit, den Tiefgang oder die Position des Schiffes. Damit bildet das NMEA0183 Protokoll eine grundlegende Basis die kontinuielich verwendet wird. Mit der zunehmenden Automatisierung in der Schiffahrt und der steigenden Anzahl an Systemen an Bord eines Schiffes als auch außerhalb des Schiffes, wie Fernsteuerungszentralen, steigt auch die Relevanz des Testens des Zusammenspiels der Subsysteme. Insbesondere bei den Systemtests und Akzeptanztests ist der Kenntnisstand der verschiedenen Stakeholdergruppen verschieden, sodass generell vom Black-box Testing ausgegangen werden kann. Um maritime Systeme zu testen kann dabei die Fehlerinjektion verwendet werden, hierbei soll in der Abschlussarbeit eine auf ROS2 basierte modulare Fehlerinjektionsarchitektur entworfen und umgesetzt werden, die anschließend in einem physischen NMEA0183 an Bord eines Schiffes ausprobiert werden soll.
Home institution Department of Computing Science
Type of work practical / application-focused
Type of thesis Bachelor's or Master's degree
Author Janusz Andrzej Piotrowski, M. Sc.
Status assigned
Problem statement
Requirement
Created 09/02/23

Study data

Departments
  • Systemanalyse und -optimierung
Degree programmes
  • Bachelor's Programme Business Informatics
  • Master's Programme Computing Science
  • Bachelor's Programme Computing Science
  • Master's Programme Business Informatics
Assigned courses
Contact person