Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
04.12.2023 14:19:04
ThesisTopics

Personal details

Title Zwei- und Mehrsprachigkeit bei Kindern mit Beeinträchtigungen der geistigen/ kognitiven Entwicklung
Description
Das Aufwachsen mit zwei bzw. mehreren Sprachen stellt heutzutage die Realität vieler Kinder und Jugendlicher dar, so auch von vielen Kindern mit Beeinträchtigungen der geistigen/ kognitiven Entwicklung (z. B. Down-Syndrom, Autismus-Spektrums-Störung). Beide Faktoren, d. h. sowohl das mehrsprachige Aufwachsen als auch die Entwicklungsbeeinträchtigung, können den Spracherwerb beeinflussen. Empirische Studien kommen inzwischen aber überwiegend zu dem Ergebnis, dass der Erwerb mehrerer Sprachen grundsätzlich nicht zu sprachlichen Nachteilen von Kindern mit kogntiven Beeinträchtigungen führt. Dennoch stellen sich weiterhin vielfältige Fragen zu ihren genauen Erwerbsverläufen, der Diagnostik ihrer sprachlichen Kompetenzen und einer idealen (Sprach-)Förderung.
Home institution Department of Special Needs Education and Rehabilitation
Type of work conceptual / theoretical
Type of thesis Bachelor's or Master's degree
Author Janina Dott
Status available
Problem statement

Im Rahmen des genannten Themas können eigene Schwerpunkte (bspw. hinsichtlich der Alters- und Zielgruppe, Fokus auf Spracherwerb, -diagnostik oder -förderung) gesetzt werden.

Melden Sie sich bei Interesse gerne per E-Mail bei mir oder buchen Sie einen Termin für meine Sprechstunde.

Requirement
  • Studienfach Sonderpädagogik (B.A. oder M.Ed.)
  • gute Kompetenzen des wissenschaftlichen Arbeitens (systematische Literaturrecherche, auch internationale/englischsprachige Quellen)
Created 20/10/23

Study data

Departments
Degree programmes
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Special Needs Education
Assigned courses
Contact person