Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
13.08.2022 23:43:06
ThesisTopics

Personal details

Title Rekonstruktion von Nervenzellen der Vogelretina
Description
Nachtziehende Vögel (z.B. Mönchsgrasmücken) nutzen das Magnetfeld der Erde, um die Richtung zu bestimmen, in die sie ziehen möchten. Viele Studien legen nahe, dass dieser Magnet-Kompasssinn lichtabhängig ist und durch Blaulicht-Sensoren, sogenannte Cryptochrom-Moleküle, vermittelt wird. Diese Chryptochrom-Moleküle werden in den Photorezeptoren der Vogelretina exprimiert.
Die Vogelretina verarbeitet also vermutlich nicht nur Lichtsignale sondern auch magnetische Informationen. Um einen Überblick über die nachgeschalteten Nervenzellen zu erhalten, die postsynaptisch zu den Photorezeptoren sind, sollen Bipolarzellen der Vogelretina aus lichtmikroskopischen Aufnahmen rekonstruiert werden.
 
Home institution Institute for Biology and Environmental Sciences
Type of work practical / application-focused
Type of thesis Bachelor's or Master's degree
Author Apl. Prof. Dr. Karin Dedek
Status available
Problem statement
- Lichtmikroskopische Aufnahmen am Konfokalen Mikroskop von Bipolarzellen des Vogels
- Bipolarzellen mit Hilfe einer Software rekonstruieren und ggf. klassifizieren

Diese Arbeiten können gern in Kombination mit einem Praxismodul (BSc) / Vertiefungsmodul (MSc) durchgeführt werden. Start wäre enweder Anfang August oder ab Mitte Oktober 2022
Requirement
- Interesse an neurobiologischen Fragestellungen
- Bereitschaft, viel am Mikroskop und am Computer zu arbeiten
- Teilnahme am wöchentlichen Arbeitsgruppen-Seminar sowie am Seminar Synaptic Circuitry of the Retina
Created 21/07/22

Study data

Departments No departments assigned
Degree programmes
  • Master's Programme Biology
  • Bachelor's Programme Biology
  • Master's Programme Neuroscience
  • Master's Programme Molecular Biomedicine
Assigned courses No courses assigned
Contact person