Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
23.05.2022 11:23:07
Information for guest auditors
Expected number of participants:
200
Time:
Monday: 10:00 - 12:00, weekly (from 18/10/21), virtuell asynchron n.a.
Location:
n.a. Monday: 10:00 - 12:00, weekly
Pre-requisites:
Note on participation:
Für den erfolgreichen Besuch der Vorlesung und der begleitend angebotenen Übungen ist die Lektüre der unter Stud.IP abrufbaren Einführungstexte erforderlich. Auch die in der Vorlesung verwendeten Folien werden unter Stud.IP bereitgestellt.
Content:
„Soziologie ist die Wissenschaft von den Bedingungen und Strukturen des sozialen Handelns und den verschiedenen, sich daraus ergebenden Formen der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung. Zu ihrem Gegenstandsbereich gehören auch die sozialen Prozesse, die sowohl die Kontinuität bestimmter sozialer Strukturen und Institutionen gewährleisten als auch ihren Wandel bewirken.“ (Korte/Schäfers 2010: 7) In der Veranstaltung soll den Studierenden ein Einblick in die soziologische Denkweise sowie in zentrale soziologische Konzepte vermittelt werden. Die Studierenden lernen zentrale Grundbegriffe der Soziologie und ausgewählte Ansätze zur Erklärung sozialen Handelns und sozialer Ordnungen kennen und verste¬hen, wie aus dem Zusammenleben von Menschen soziale Tatbestände entstehen und wie soziale Ordnungen das Zusammenleben von Menschen mit eigenen Interessen regulieren und sich "Gesellschaft" bilden kann. Im Einzelnen werden grundlegende soziologische Konzepte und Fragen behandelt - etwa: Was ist Soziologie, was sind soziologische Fragestellungen und Erklärungsstrategien, was ist soziales Handeln, welche unterschiedlichen Arten sozialer Systeme gibt es? Grundlegende soziologische Begriffe (Interaktion, Normen, abweichendes Verhalten, Rollen, Gruppen, Organisationen, Institutionen, Gesellschaft, Wandel, Macht, Wissen …) sollen im Kontext ausgewählter soziologischer Debatten und Theorien verortet werden. Andere, ebenfalls zentrale soziologische Grundbegriffe (etwa soziale Ungleichheiten und soziale Strukturen) werden ausgeblendet, da sie im Zentrum anderer Basismodule stehen. Die Veranstaltung ist Teil der sozialwissenschaftlichen Grundbildung und schafft die Voraussetzungen für das Verständnis und die Anwendung soziologischer Theorien. Weiterhin werden die Studierenden in den begleitenden Übungen in Grundzüge wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt.
Close