Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
23.05.2022 09:54:35
Information for guest auditors
Expected number of participants:
240
Time:
Thursday: 10:00 - 12:00, weekly (from 21/10/21), virtuell synchron n.a.
Dates on Thursday. 17.02.22 10:00 - 10:20, Location: ((Virtuell (BigBlueButton)))
Location:
n.a. Thursday: 10:00 - 12:00, weekly
(Virtuell (BigBlueButton)) Thursday. 17.02.22 10:00 - 10:20
Pre-requisites:
Content:
Politische Theorie befasst sich unter anderem mit Rechten und Freiheiten, der Verteilung materieller Güter sowie der Ausübung von Macht und Herrschaft. Man kann sich diesen Themen aus zwei Perspektiven nähern. Die normative Politische Theorie ergründet, wie die Dinge sein sollen. Wie soll politische Macht ausgeübt werden? Welche Rechte und Freiheiten sollen gelten? Bei der positiven Politischen Theorie hingegen handelt es sich um eine empirische-analytische Perspektive, die vor allem auf Ansätze der Rational Choice Theorie, Social Choice Theorie und Spieltheorie zurückgreift. Die positive Politische Theorie versucht möglichst wertneutral zu erklären, wie reale politische Phänomene sind. Während also die normative Politische Theorie beispielsweise fragt, wie eine gerechte Güterverteilung aussehen sollte, erklärt die positive Politische Theorie die tatsächliche Verteilung von Reichtum in einer realen Gesellschaft. Die Vorlesung gibt einen Überblick über zentrale theoretische Ansätze der normativen und positiven Politischen Theorie
Close