Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
13.11.2018 19:08:28
pb001 - Natur, Technik und Gesellschaft
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Natur, Technik und Gesellschaft
Modulcode pb001
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Fachbereich/Institut Institut für Philosophie
Verwendet in Studiengängen
  • Fach-Bachelor Betriebswirtschaftslehre für Leistungssportlerinnen und Leistungssportler > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Betriebswirtschaftslehre für Leistungssportlerinnen und Leistungssportler > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Betriebswirtschaftslehre mit juristischem Schwerpunkt > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Betriebswirtschaftslehre mit juristischem Schwerpunkt > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Biologie > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Biologie > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Business Administration in mittelständischen Unternehmen > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Business Administration in mittelständischen Unternehmen > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Chemie > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Chemie > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Comparative and European Law > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Comparative and European Law > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Engineering Physics > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Engineering Physics > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Informatik > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Informatik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Interkulturelle Bildung und Beratung > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Interkulturelle Bildung und Beratung > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Mathematik > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Mathematik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Nachhaltigkeitsökonomik > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Nachhaltigkeitsökonomik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Pädagogik > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Pädagogik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Pädagogisches Handeln in der Migrationsgesellschaft > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Pädagogisches Handeln in der Migrationsgesellschaft > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Physik > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Physik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Physik, Technik und Medizin > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Physik, Technik und Medizin > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Sozialwissenschaften > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Sozialwissenschaften > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Umweltwissenschaften > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Umweltwissenschaften > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Wirtschaftsinformatik > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Wirtschaftsinformatik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Wirtschaftswissenschaften > PP "studium fundamentale"
  • Fach-Bachelor Wirtschaftswissenschaften > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Anglistik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Anglistik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Biologie > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Biologie > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Chemie > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Chemie > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Elementarmathematik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Elementarmathematik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Ev. Theologie und Religionspädagogik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Ev. Theologie und Religionspädagogik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Gender Studies > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Gender Studies > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Germanistik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Germanistik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Informatik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Informatik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Interdisziplinäre Sachbildung > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Interdisziplinäre Sachbildung > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Kunst und Medien > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Kunst und Medien > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Materielle Kultur: Textil > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Materielle Kultur: Textil > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Mathematik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Mathematik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Musik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Musik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Niederlandistik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Niederlandistik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Ökonomische Bildung > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Ökonomische Bildung > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Pädagogik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Pädagogik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Philosophie / Werte u. Normen > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Philosophie / Werte u. Normen > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Physik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Physik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Politik-Wirtschaft > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Politik-Wirtschaft > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Slavistik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Slavistik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Sonderpädagogik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Sonderpädagogik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Sozialwissenschaften > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Sozialwissenschaften > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Sportwissenschaft > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Sportwissenschaft > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Technik > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Technik > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Wirtschaftswissenschaften > PP "studium fundamentale"
  • Zwei-Fächer-Bachelor Wirtschaftswissenschaften > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
Ansprechpartner/-in
Modulverantwortung
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Mit dem studium fundamentale wurde ein Forum geschaffen, in dem die verschiedenen Denkformen einzelner wissenschaftlicher Disziplinen verglichen und miteinander ins Gespräch gebracht werden können. Hier können die Studierenden aller Fakultäten die Reflexion wissenschaftlicher Methoden, deren Gegenstandsbezogenheit und den fächerübergreifenden Transfer insbesondere zwischen den Geistes- und Naturwissenschaften im fächerübergreifenden Dialog gemeinsam ausüben. Neben dieser Reflexionskompetenz sollen auch die kulturelle und gesellschaftliche Handlungskompetenz sowie die problembezogene Integrationskompetenz, die über die Grundlagen und Zusammenhänge der jeweils studierten Einzeldisziplinen hinausgeht, gestärkt werden. Damit bietet sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Programm des studium fundamentale die Möglichkeit, Anforderungen an akademische Bildung und Kompetenzen in der Arbeitswelt mit Formen gesellschaftlicher Partizipation zu verbinden. Mit dem erfolgreichen Erwerb von 12 Kreditpunkten kann zusätzlich zum Studienabschluss ein „Zertifikat für das studium fundamentale“ erworben werden.
Dieses Modul führt in die Wechselwirkungen und Abhängigkeiten von Natur, Technik und Gesellschaft ein und dient der Vermittlung von interdisziplinärer Methodenkompetenz und der Fähigkeit zum wissenschaftlichen Querdenken in Bezugnahme auf die mitgebrachten Kenntnisse und Kompetenzen aus den jeweiligen Studienfächern. Die Bestimmung und die Reflexion der Verhältnisse von Natur, Technik und Gesellschaft erfolgt sowohl im Hinblick auf die historische Bedingtheit von deren Wechselwirkungen wie auch der daraus zu ziehenden erkenntnistheoretischen, ethischen, anthropologischen und kulturellen Konsequenzen für die Gegenwart. Der im interdisziplinären Dialog ermöglichte Erwerb von Sozial-, Argumentations-, Sprach-, Moderations- und Präsentationskompetenz soll zur kritischen Urteilsfähigkeit der Studierenden führen und ihnen Orientierungswissen anbieten.
Modulinhalte
Vorstellung, Diskussion und Vergleich grundlegender Konzepte der Wissenschaftstheorie, Wissenschaftsgeschichte und Technikphilosophie in historischer und systematischer Perspektive. Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und fächerübergreifendes Denken. Reflexion des Spannungsverhältnisses von Naturwissenschaft und Bildung.
Literaturempfehlungen
Jeweils aktualisierte Textsammlung mit ausgewählten Passagen aus Grundlagentexten von Klassikern der Philosophie der Naturwissenschaften und der Technikphilosophie
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul halbjährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel PB (Professionalisierungsbereich / Professionalization)
Modulart Wahlpflicht / Elective
Lern-/Lehrform / Type of program 2 Seminare (4 SWS)
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Am Ende der Veranstaltungszeit
Klausur in Gestalt eines Essays (Dauer 90 Minuten) oder mündliche Prüfung (15-20 Minuten) oder Referat (15-20 Minuten) mit Ausarbeitung (ca. 5 Seiten) oder Hausarbeit (ca. 10 Seiten)
Lehrveranstaltungsform Seminar
SWS
Angebotsrhythmus
Workload Präsenzzeit 0 h

Nach oben