Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
26.06.2019 09:48:42
prx550 - Fachpraktikum (Berufsbildende Schulen)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Fachpraktikum (Berufsbildende Schulen)
Modulcode prx550
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
(Präsenzzeit: 75-100 Zeitstunden Anwesenheit an der Praktikumsschule für eine Kernzeit von 5 Wochen (15-20 Stunden/Woche))
Fachbereich/Institut Department für WiRe (VWL)
Verwendet in Studiengängen
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Chemie > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Deutsch > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Englisch > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Evangelische Religion > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Geschichte > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Informatik > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Mathematik > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Niederländisch > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Physik > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Politik > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Sonderpädagogik > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Sport > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Werte und Normen > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Wirtschaftswissenschaften > Bildungswissenschaftliche Module
Ansprechpartner/-in
Modulverantwortung
Prüfungsberechtigt
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Kompetenzbereich Unterrichten
Die Studierenden
  • verknüpfen fachwissenschaftliche und fachdidaktische Argumente und berücksichtigen diese bei der Unterrichtsplanung, -durchführung und -auswertung.
  • beschreiben, analysieren und realisieren exemplarisch lernförderliche und lernmotivierende Unterrichtssituationen.
  • beurteilen individuelle Anwendungsmöglichkeiten von Lernstrategien und setzen diese exemplarisch um.
  • wenden exemplarisch Konzepte des selbstregulierten Lernens an.
  • entwickeln und beantworten Fragestellungen zur Qualität von Unterricht durch die Auseinandersetzung mit der wirtschaftsdidaktischen bzw. bildungswissenschaftlichen Diskussion und die Reflexion eigener Erfahrungen.
  • überprüfen die Qualität des eigenen Lehrens und reflektieren die Passung zu den Lernvoraussetzungen der Lernenden.
Kompetenzbereich Erziehen
Die Studierenden
  • leiten Schülerinnen und Schüler zum eigenverantwortlichen Urteilen und Handeln an.
  • erarbeiten mit Schülerinnen und Schülern Regeln des wertschätzenden Umgangs miteinander und setzen diese um.
Kompetenzbereich Beurteilen, Beraten, Fördern
Die Studierenden
  • erkennen Lernpotentiale, Lernhindernisse und Lernfortschritte und berücksichtigen diese exemplarisch im Rahmen der Unterrichtsplanung, -durchführung und -auswertung.
  • konzipieren Aufgabenstellungen kriterien- und adressatengerecht.
Kompetenzbereich Innovieren
Die Studierenden
  • setzen Arbeitszeit und Arbeitsmittel zweckdienlich und ökonomisch ein.
  • reflektieren die eigenen beruflichen Erfahrungen, Haltungen, Kompetenzen sowie deren Entwicklung und leiten daraus Konsequenzen für die eigene Weiterentwicklung ab.
Modulinhalte
Das Modul „Fachpraktikum“ umfasst ein Schulpraktikum in einem Umfang von 6 KP. Eine Vor- und Nachbereitung erfolgt im Modul wir731 im Umfang von 3 KP. Im Fachpraktikum erweitern die Studierenden ihre Erfahrungen und Kompetenzen im Berufsfeld der berufsbildenden Schulen, verbinden ihre im Studium erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen mit eigenen Erfahrungen in der Schul- und Unterrichtspraxis und sammeln systematische Unterrichtserfahrungen in der beruflichen Fachrichtung, aber auch im allgemeinen Unterrichtsfach oder in der Sonderpädagogik an berufsbildenden Schulen.

Folgende wesentliche Kernelemente kennzeichnen das Modul:
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung eigener Unterrichtsversuche in der beruflichen Fachrichtung, im allgemeinen Unterrichtsfach sowie ggf. in sonderpädagogischen Handlungsfeldern
  • kriteriengeleitete Unterrichtsanalyse
  • pädagogisch-didaktisch-methodische Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen
  • Classroom-Management
  • Diagnostik, Differenzierung, Heterogenität, Förderung
  • Hospitationen
  • Organisations- und Selbstmanagement
  • Beruf der Lehrkraft
Literaturempfehlungen
Dubs. R. (2009). Lehrerverhalten. Ein Beitrag zur Interaktion zwischen Lehrenden und Lernenden im
Unterricht (2. Aufl.). Stuttgart: Steiner.
Kretschmer, H. & Stary, J. (1998). Schulpraktikum. Berlin: Cornelsen.
Lindemann, M. (2000). Kreative Bausteine für den kaufmännischen Unterricht. Rinteln: Merkur.
Lohmann, G. (2011). Mit Schülern klarkommen. Professioneller Umgang mit Unterrichtsstörungen und Disziplinkonflikten. Berlin: Cornelsen.
Mathes, C. (2011). Wirtschaft unterrichten. Methodik und Didaktik der Wirtschaftslehre (9. Aufl.). Haan-Gruiten: Europa-Lehrmittel.
Wahl, D. (2006). Lernumgebungen erfolgreich gestalten - Vom trägen Wissen zum kompetenten Handeln. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
Winkel, R. (2006). Der gestörte Unterricht. Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten (8. Aufl.). Hohengehren: Schneider.
Zlatkin-Troitschanskaia, O.; Beck, K.; Sembill, D.; Nickolaus, R. & Mulder, R. (2009). Lehrprofessionalität: Bedingungen, Genese, Wirkung und ihre Messung. Weinheim: Beltz.

Weitergehende Literaturempfehlungen erfolgen in der Veranstaltung.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
Anmeldeformalitäten:
Praktikum: Das Anmelde- und Abstimmungsverfahren mit den berufsbildenden Schulen und die Zuordnung der Studierenden zu den berufsbildenden Schulen werden über die Geschäftsstelle des Didaktischen Zentrums (diz) geregelt.
Modullevel MM-PB (Professionalisierungsbereichsmodul im Master)
Modulart Pflicht / Mandatory
Lern-/Lehrform / Type of program
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Praktikumsbericht
Lehrveranstaltungsform Praktikum
SWS 4.00
Angebotsrhythmus
Workload Präsenzzeit 56 h

Nach oben