Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
17.07.2019 07:35:51
mar419 - Exkursionsmodul
PDF download
Module label Exkursionsmodul
Module code mar419
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Faculty/Institute Institute for Chemistry and Biology of the Marine Environment (ICBM)
Used in course of study
  • Master's Programme Marine Environmental Sciences > Mastermodule
Contact person
Module responsibility
Authorized examiners
Module counceling
Entry requirements
Skills to be acquired in this module
Module contents
SE/EX Korallenriffe Ökologie
The field excursion (14 days) to a tropical coral reef will provide insight in marine tropical benthic communities and ecological interactions. Monitoring methods will be exercised and projects will investigate scientific topics in the field of hardbottom benthic ecology. Observations and results will be presented in the accompanying seminar. The results will be analysed and presented in a protocol in form of a scientific publication.
Prerequisite: Attended the Wissenschaftliches Schnorcheln course
Maximale Teilnehmerzahl: 8

SE/EX Meeresbiologie Exkursion nach Gammel Albo (Dänemark)
Einführung in die Systematik und Ökologie der Fauna und Flora des Kleinen Belts. Taucherische Erfassung (UW-Fotografie, z.T. Handsammlungen) und Bestimmung der marinen Fauna und Flora im Kleinen Belt, Präsentation aller gefundenen und bestimmten Organismen mit ihren ökologischen Ansprüchen und Interaktionen im Rahmen eines Seminars.

SE/EX Terrestrische und Marine Ökologie des Mittelmeeres, Giglio, Italien
Im Seminar werden von den Studierenden in Kurzvorträgen grundsätzliche Aspekte des Natur- und Kulturraumes Mittelmeer (Geologie, Klima etc.) ebenso beleuchtet, wie die wichtigsten marinen Tierstämme und Lebensräume, sowie typische terrestrische mediterrane Lebensräume. Während der Exkursion werden im Labor Bestimmungsübungen zu den wichtigsten Lebensformen unterschiedlichster mariner Lebensräume (Hartboden, Seegraswiesen etc.) durchgeführt, sowie die wichtigsten terrestrischen Landschaftsformen und ihre Vegetation vorgestellt. In Form kleinerer, selbstorganisierter Forschungsprojekte werden Aspekte mariner und terrestrischer Ökologie angewendet und vertieft.

EX Rocky shore Excursion
Participants will observe the local fauna and flora of subtidal rocky shore environments in-situ.
Prerequisite: Attended the „Wissenschaftliches Schnorcheln“ course or „Forschungtaucher“ course

Tagesexkursionen
Diese können im Rahmen von Probenahmen im Feld, Schiffsexkursionen, Besichtigungen von Firmen und Institutionen, die im marinen Umfeld oder Umweltbereich arbeiten, etc. geschehen.
Die Exkursionstage müssen nicht zusammenhängen.
Reader's advisory
Wird in den Veranstaltungen bekannt gegeben.
Links
Languages of instruction German, English
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity unlimited
Reference text
6 KP | SE; EX | 2. und 3. FS | Schupp
Modullevel MM (Mastermodul)
Modulart Pflicht
Lern-/Lehrform / Type of program Sommersemester
EX Terrestrische und Marine Ökologie des Mittelmeeres, Giglio, Italien (2 SWS, 3 KP)
EX Rocky shore Excursion (1,5 SWS, 2 KP)
EX Meeresbiologische Exkursion nach Gammel Albo (Dänemark), (6 KP)
EX Tagesexkursionen (je 1 SWS, 1 KP)

Wintersemester
SE Terrestische und Marine Ökologie des Mittelmeeres, Giglio, Italien (2 SWS, 3 KP)
SE/EX Exkursion: Korallenriffe Ökologie (6 SWS, 6 KP)
EX Tagesexkursionen (je 1 SWS, 1 KP)
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
1 benotete Prüfungsleistungen
Hausarbeit oder Präsentation

Aktive Teilnahme

Aktive Teilnahme umfasst z.B. die regelmäßige Abgabe von Übungen, Anfertigung von Lösungen zu Übungsaufgaben, die Protokollierung der jeweils durchgeführten Versuche bzw. der praktischen Arbeiten, die Diskussion von Seminarbeiträgen oder Darstellungen von Aufgaben bzw. Inhalten in der Lehrveranstaltung in Form von Kurzberichten oder Kurzreferat. Die Festlegung hierzu erfolgt mit dem Lehrenden zu Beginn des Semesters bzw. zu Beginn der Veranstaltung.
Course type Seminar
SWS
Frequency
Workload attendance 0 h

Top