Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
16.05.2022 23:51:02
gen230 - Geschlecht und kulturelle Repräsentation
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Geschlecht und kulturelle Repräsentation
Modulkürzel gen230
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Kunst und visuelle Kultur
Verwendbarkeit des Moduls
  • Zwei-Fächer-Bachelor Gender Studies (Bachelor) > Aufbaumodule
Zuständige Personen
Höfert, Almut (Modulverantwortung)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Dieses Modul zielt auf eine Erweiterung und Vertiefung kulturhistorischen Wissens. Über exemplarische Studien sollen Einsichten in die Historizität, Kontextgebundenheit und Relativität von Geschlechterbildern und –konstruktionen vermittelt werden. Die Studierenden sollen zugleich befähigt werden, Kategorien der Kulturwissenschaft und –analyse (wie z.B. Repräsentation, Performativität) an unterschiedlichen Beispielen aus der Geschichte zu erproben und zu jeweiligen disziplinären Fragestellungen in Beziehung zu setzen bzw. mit diesen zu verknüpfen.
Modulinhalte
Gegenstand sind Darstellungen und Hervorbringungen von Geschlecht in verschiedenen Medien, Kunstgattungen und historischen Konstellationen. Über exemplarische Studien aus unterschiedlichen Fächern können die Bedeutungen unterschiedlicher Formen der Repräsentation - textuelle, visuelle, auditive oder vestimentäre – und ihr mögliches Zusammenwirken erfasst werden. Mithin sind Veranstaltungen aus einem breiten Spektrum von Fächern auszuwählen - von Geschichts-, Sozial- über Literatur- bis hin zu Musik- oder Kunstwissenschaften und zur Wissenschaftsgeschichte. Die Studierenden wählen mindestens ein Veranstaltungsangebot aus einem Fach. Anstelle einer zweiten Lehrveranstaltung können sie auch ein selbstorganisiertes Lektüreseminar zu Fragen kultureller Repräsentation wählen.
Literaturempfehlungen
Ist in den einzelnen Veranstaltungen zu benennen.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul halbjährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
Doppelanrechung von Lehrveranstaltungen (z. B. aus dem anderen Fach) ist nicht zulässig.
Modullevel / module level BC (Basiscurriculum / Base curriculum)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method V, Ü oder S (auch selbstorganisiertes Lektüreseminar)
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
n. V.
Aktive Teilnahme und seminarbegleitende Lektüre Je nach Veranstaltungsform und in Absprache mit der/dem DozentIn: 6KP Referat (15 bis max. 30 Minuten, schriftliche Ausarbeitung max. 10 Seiten) oder Klausur (max. 90 Minuten) oder mündliche Prüfung (max. 20 Minuten) oder Portfolio (max. vier Teilleistungen) Im Falle eines selbstorganisierten Seminars, Absprache mit der/dem Modulbeauftragten.
Lehrveranstaltungsform Seminar (
1 VL/SE + 1 SE/UE, Ergänzung durch 1 T möglich
)
SWS 4
Angebotsrhythmus SoSe und WiSe
Workload Präsenzzeit 56 h

Nach oben