Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
22.11.2019 05:26:43
päd904 - Erziehungs- und bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden
Institut für Pädagogik 12 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2019/2020 Prüfungsleistung
Vorlesung
Seminar
  • Eingeschränkter Zugang 1.01.502 - Auswertung und Interpretation qualitativer Daten A headache
    • Dr. Martina Schiebel

    Dienstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 15.10.2019)

    Das Seminar wird im Rahmen des Moduls päd 904 angeboten. Dieses Modul vertieft bisherige Kenntnisse zur qualitativen Forschung und vermittelt entsprechende Erhebungs- und Auswertungsverfahren. Im Seminar lernen die Studierenden in Kleingruppen von 2-3 Personen – anhand eigener kleiner empirischer Projekte, diese Methoden anzuwenden und kritisch zu reflektieren. In diesem Projektseminar steht die sekundäranalytische Auswertung von „Expert*innen-Interviews“ aus einem aktuellen Forschungsprojekt über regionale Bildungs- und Beratungszentren, bei dem die professionell Tätigen dieser Einrichtung interviewt wurden, im Mittelpunkt. Die Studierenden entwickeln innerhalb des Rahmenthemas „Profession" eine eigene Fragestellung und werten das empirische Material mithilfe der Methode der „Grounded Theory Methodologie" aus. Die Ergebnisse der eigenen Analyse werden in einem Projektbericht verschriftlicht.

  • Eingeschränkter Zugang 1.01.503 - Auswertung und Interpretation qualitativer Daten B headache
    • Dr. Martina Schiebel

    Dienstag: 16:00 - 18:00, wöchentlich (ab 15.10.2019)

    Das Seminar wird im Rahmen des Moduls päd 904 angeboten. Dieses Modul vertieft bisherige Kenntnisse zur qualitativen Forschung und vermittelt entsprechende Erhebungs- und Auswertungsverfahren. Im Seminar lernen die Studierenden in Kleingruppen von 2-3 Personen – anhand eigener kleiner empirischer Projekte, diese Methoden anzuwenden und kritisch zu reflektieren. In diesem Projektseminar steht die sekundäranalytische Auswertung von „Expert*innen-Interviews“ aus einem aktuellen Forschungsprojekt über regionale Bildungs- und Beratungszentren, bei dem die professionell Tätigen dieser Einrichtung interviewt wurden, im Mittelpunkt. Die Studierenden entwickeln innerhalb des Rahmenthemas „Profession" eine eigene Fragestellung und werten das empirische Material mithilfe der Methode der „Grounded Theory Methodologie" aus. Die Ergebnisse der eigenen Analyse werden in einem Projektbericht verschriftlicht.

  • Eingeschränkter Zugang 1.01.505 - Auswertung und Interpretation qualitativer Daten C headache
    • Dr. Martina Schiebel

    Mittwoch: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 16.10.2019)

    Das Seminar wird im Rahmen des Moduls päd 904 angeboten. Dieses Modul vertieft bisherige Kenntnisse zur qualitativen Forschung und vermittelt entsprechende Erhebungs- und Auswertungsverfahren. Im Seminar lernen die Studierenden in Kleingruppen von 2-3 Personen – anhand eigener kleiner empirischer Projekte, diese Methoden anzuwenden und kritisch zu reflektieren. In diesem Projektseminar steht die sekundäranalytische Auswertung von „Expert*innen-Interviews“ aus einem aktuellen Forschungsprojekt über regionale Bildungs- und Beratungszentren, bei dem die professionell Tätigen dieser Einrichtung interviewt wurden, im Mittelpunkt. Die Studierenden entwickeln innerhalb des Rahmenthemas „Profession" eine eigene Fragestellung und werten das empirische Material mithilfe der Methode der „Grounded Theory Methodologie" aus. Die Ergebnisse der eigenen Analyse werden in einem Projektbericht verschriftlicht.

  • Kein Zugang 1.01.506 - Crashkurs zur Erfüllung der Auflagen für die Zulassung zum Master - Teil 1 quali headache
    • Dr. Martina Schiebel

    Termine am Freitag. 11.10.19 - Samstag. 12.10.19, Freitag. 25.10.19 10:00 - 16:00
    Im 3-tägigen Crash-Kurs werden Kenntnisse der qualitativen Forschungsmethoden aktiviert und aufgefrischt. Dabei geht es vor allem um die Logik qualitativer Forschung, die Besonderheiten des Forschungsprozesses und um die Erhebungs- und Auswertungsmethoden. Diese Kenntnisse werden nicht nur theoretisch vermittelt, sondern jeweils eine ausgewählte Erhebungs- und Auswertungsmethode von den Studierenden selbst erprobt.

Hinweise zum Modul
Hinweise
V (4 SWS), S (4 SWS)
12 KP | 1. u. 2. FS | Speck
Prüfungszeiten
1 Teil-Klausur am Ende des Wintersemesters (qualitativer Anteil)
1 Teil-Klausur am Ende des Sommersemesters (quantitativer Anteil)
Abgabe der qualitativen Forschungsberichte bis zum Ende des Wintersemesters.
Abgabe der quantitativen Forschungsberichte bis zum Ende des Sommersemesters.
Prüfungsleistung Modul
2 Prüfungsleistungen:
1 Klausur bestehend aus zwei Teilleistungen im Umfang von je 30 Minuten
und
1 schriftlicher Forschungsbericht (ca. 15-20 Seiten in einer Arbeitsgruppe) entweder über die Auswertung und Interpretation einer quantitativen empirischen Untersuchung oder über die Auswertung und Interpretation einer qualitativen empirischen Untersuchung. In den Berichten muss jeweils die Verbindung zwischen qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden thematisiert werden.
Kompetenzziele
Die Studierenden sollen die Kompetenz erwerben, quantitative und qualitative empirische Untersuchungen zu interpretieren und zu bewerten. Darüber hinaus sollen sie in der Lage sein, eigene quantitative und qualitative Untersuchungen zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

Nach oben