Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
16.07.2019 03:56:44
kum504 - Fachwiss. Kompetenzen für Museum und Ausstellung: Kunst
Version from 23.03.2017 12.0 KP Institute of Material Culture
Courses Sommersemester 2019
Seminar
Course selection
  • Hinweis zu mkt500, 503, 504 headache
    • in Bearbeitung

    The course times are not decided yet.
    Veranstaltungen nach Wahl und Verfügbarkeite und Plätzen aus dem Angebot des Instituts für Kunst und visuelle Kultur. Bitte direkt mit der Modulbeauftragten Juliane Heise besprechen (juliane.heise@uol.de).

Study trip
Notes for the module
Module examination
2 Prüfungsleistungen (je 50 %):
1 Hausarbeit
und
1 größere schriftliche Arbeit (Hausarbeit, Projektdokumentation, Referatsausarbeitung)

Eine Hausarbeit umfasst einen wissenschaftlichen Text (einschließlich Fußnotenapparat) im Umfang von 30.000 bis 40.000 Zeichen (entspricht ca.15 bis 20 Seiten), dazu kommen Deck-blatt, Inhaltsverzeichnis, Literatur- und Quellennachweise sowie ggf. Abbildungen oder ein Anhang.

Referate dauern nicht länger als 30 Minuten und umfassen ein Thesenpapier, einzureichen eine Woche vor der Sitzung, sowie eine entsprechende Ausarbeitung im Umfang von 24.000 bis 30.000 Zeichen entspricht ca. 12 bis 15 Seiten), einzureichen in der Regel zum 01.12.
Skills to be acquired in this module
Kunstwissenschaftliche und Kunstvermittlungs-Kompetenzen:
  • Vertiefte Kenntnisse von Theorien und Praxen im Umgang mit Kunst und "Nicht-Kunst" und deren Präsentation in historischen und gegenwärtigen Entwicklungen
  • Kritische Auseinandersetzung mit Begründungen und Zielsetzungen des Umgangs und Präsentierens von Kunst und "Nicht-Kunst "
  • Kritische Auseinandersetzung mit Konzepten von "Ausstellung" an exemplarischen Orten.
-Vertiefung der fach- und museumsbezogenen Kommunikations- und Vermittlungskompetenz (Moderations-, Präsentationstechniken, Nutzung von Medien/Datenbanken u.ä.)

Aufbauend:
  • Vertiefte Fähigkeit zur Anwendung kunstwissenschaftlicher und vermittlungsbezogener Theorien und Methoden mit dem Ziel einer eigenständigen Analyse ausgewählter Museums- und Ausstellungsphänomene
  • Fähigkeit zum wissenschaftlichen Schreiben (ggf. in Form einer Ausstellungskritik) im Rahmen einer größeren Ausarbeitung
  • Fähigkeit zur Überprüfung und Weiterentwicklung von Erkenntnissen der Kunstwissenschaft/ Kunstvermittlung in Bezug auf Museum und Ausstellung sowie Planungs- und Umsetzungsfähigkeit in ausgewählten Praxisfeldern

Top