Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
17.07.2019 06:33:53
prx102 - Allgemeines Schulpraktikum / Unterrichtspraktikum
In der Fassung vom 07.03.2016 9.0 KP Interdisziplinäre Lehreinrichtungen
Lehrveranstaltungen Sommersemester 2019
Lehrveranstaltungsform: Seminar
Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
Voraussetzung für die Durchführung des prx102 für G/HR/GYM ist das Absolvieren des Moduls pb006 im Professionalisierungsbereich (Bachelor: Praktika). Die Absolvierung des Moduls pb007 wird dringend empfohlen.

Studierende müssen sich bereits zu Beginn des vorangehenden Wintersemesters über Stud.IP im Didaktischen Zentrum (diz) für das Allgemeine Schulpraktikum anmelden!
Prüfungsleistung Modul
Praktikumsportfolio bestehend aus während des Praktikums zu erledigenden Beobachtungs- und Planungsaufgaben, der schriftlichen Planung der gehaltenen Unterrichtsstunden und einer Reflexion des gesamten Praktikums und dessen Bestandteilen (20-25 Seiten).

Prüfungszeiten:
Abgabetermin für das Portfolio siehe Modulskript (i.d.R. ca. 3 Monate nach Absolvieren des Praktikums)
Kompetenzziele
Das Praktikumsmodul bietet den Studierenden erstmals in ihrem Studium die Gelegenheit,
- die Berufsmotivation und die Berufswahl am zukünftigen Arbeitsplatz konkret zu überprüfen,
- dabei das Berufs- und Handlungsfeld „Schule“ aus der ungewohnten Perspektive einer Lehrerin/eines Lehrers kennen zu lernen,
- erste didaktisch-methodische Kompetenzen bei der Unterrichtsvorbereitung und Unterrichtsnachbereitung zu erwerben
- und die in der Schule gesammelten Erfahrungen kritisch zu reflektieren (vgl. § 2 der Praktikumsordnung vom 13.09.2013 ).

Die zu erwerbenden didaktisch-methodischen Kompetenzen ergeben sich aus den KMK-Standards für die Lehrerbildung (Kompetenzbereich Unterrichten):
  • Kompetenz 1: Lehrerinnen und Lehrer planen Unterricht fach- und sachgerecht und führen ihn sachlich und fachlich korrekt durch.
  • Kompetenz 2: Lehrerinnen und Lehrer unterstützen durch die Gestaltung von Lernsituationen das Lernen von Schülerinnen und Schülern. Sie motivieren Schülerinnen und Schüler und befähigen sie, Zusammenhänge herzustellen und Gelerntes zu nutzen.
  • Kompetenz 3: Lehrerinnen und Lehrer fördern die Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten.

Das Allgemeine Schulpraktikum umfasst eine vorbereitende Lehrveranstaltung von 3 Kreditpunkten sowie ein Schulpraktikum von 6 Kreditpunkten. In der ersten Vorlesungswoche findet einmalig eine Einführungsvorlesung statt. Studierende mit dem weiterführenden Berufsziel Lehramt (M.Ed.) müssen ein Praktikum von in der Regel sechs Wochen (5 Wochen Kernzeit) in einer Schule erfolgreich absolviert haben. Das Schulpraktikum wird von den Studierenden in der Regel in der Schulform durchgeführt, für die sie das Lehramt anstreben. Sowohl im Vorbereitungsseminar als auch im Praktikum besteht eine Anwesenheitspflicht (vgl. § 2 der Praktikumsordnung vom 13.09.2013). Die Anwesenheitspflicht im Praktikum erfordert eine Anwesenheit an allen Schultagen (5 Tage und 25 Zeitstunden pro Woche).

Die Praktika in den Schulen werden auf der Grundlage einer Vereinbarung der Carl von Os-sietzky Universität Oldenburg mit den Schulbehörden geregelt.

Nach oben