Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
22.11.2019 18:17:26
pb305 - Das Potenzial-Assessment als handlungsorientierte Methode
Institut für Sozialwissenschaften 6 KP
Semesterveranstaltungen Wintersemester 2019/2020
Lehrveranstaltungsform: Seminar
Hinweise zum Modul
Hinweise
6 KP; 1 SE 1.01.0441, 1.01.0442 , 1 Ü
Prüfungsleistung Modul
Portfolio (ca. 15-20 Seiten) – unbenotet
2 Teil-LEB-Modulleistung
Kompetenzziele
Kompetenzorientierung ist nicht nur im Zuge der Implementierung Lebenslangen Lernens an den Hochschulen ein zentrales Thema für Studierende. Auch der Arbeitsmarkt erfordert eine genaue Kenntnis der eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen, zunehmend im Bereich der personalen Kompetenzen wie sie im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) beschrieben werden. „Persönlichkeit ist entscheidend – Fachwissen ist nicht alles“ – so bringt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf den Punkt, was die Wirtschaft von Hochschulabsolventen erwartet (DIHK 2011).

Die Studierenden sollen sich kritisch mit der Feststellung von Kompetenzen auseinander setzen und das Verfahren des Potenzial-Assessments sowohl theoretisch als auch ausgewählte Elemente praktisch erfahren. Ziel ist es die eigenen Kompetenzen besser einschätzen und beschreiben zu können und zugleich einen Überblick über den derzeitigen Forschungstand zum Thema Kompetenzerfassung zu erhalten.

Nach oben