Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
13.11.2018 19:13:52
pb018 - Wie Mathematik entsteht
In der Fassung vom 16.03.2017 6.0 KP Institut für Mathematik
Lehrveranstaltungen Wintersemester 2018/2019
Lehrveranstaltungsform: Seminar
Hinweise zum Modul
Prüfungsleistung Modul
1 Klausur (max. 180 Min.) oder 1 mündl. Prüfung (max. 30 Min.) oder 1 Vortrag (max. 90 Min.) und 1 schriftl. Ausarbeitung (max. 20 Seiten)
Kompetenzziele
- Erkennen der Bedeutung von Voraussetzungen in mathematischen Sätzen: Lokalisierung der Voraussetzungen innerhalb der Beweise und mögliche Konsequenzen bei Wegfall von Voraussetzungen
- Exemplarisches Kennenlernen weiterer mathematischer Gebiete und damit Erweiterung des eigenen mathematischen Wissens
- Vertiefung, auch exemplarisch, der im Grundlagenbereich erworbenen Kenntnisse
- Vertiefung, auch exemplarisch, der in den Aufbaubereichen erworbenen Kenntnisse
- Vernetzung des eigenen mathematischen Wissens durch Herstellung von Bezügen zwischen verschiedenen mathematischen Bereichen
- Kompetenzen und Fähigkeiten in freier Rede, ausgewählten Gesprächstechniken und ausgewählten Moderations- und Präsentationstechniken
- Kenntnis von und Fähigkeit im Umgang mit Informations- sowie Kommunikationstechnologien
- Grundkenntnisse des Schreibens mathematisch-technischer Texte
- Erwerb handlungsorientierter Fähigkeiten für die Kommunikation im beruflichen Alltag bei Präsentation, Vermittlung und Dokumentation von Inhalten
- Entwicklung von akademischem Selbstvertrauen
- Fähigkeit, mathematische Argumente und deren Schlussfolgerungen klar und präzise vorzutragen
- Fähigkeiten in Zeitmanagement und Organisation

- Fähigkeit zur Analyse bestehender Beweise hin auf verwendete Beweismethoden
- Erkennen der Grundideen in mathematischen Beweisen
- Fähigkeit, die wesentlichen Aspekte mathematischer Theorien zu identifizieren
- Erkennen und Erleben des kreativen Aspekts der Mathematik
- Fähigkeit, den Forschungsprozess der zur Entstehung eines mathematischen Beweises geführt hat nachzuvollziehen

Nach oben