Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
01.12.2021 10:55:31
mar357 - Meeres- und Geochemie
Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) 6 KP
Semesterveranstaltungen Wintersemester 2021/2022
Lehrveranstaltungsform: Vorlesung
  • Uneingeschränkter Zugang 5.08.3571 - Meeresgeochemie Lehrende anzeigen
    • Prof. Dr. Heinz Wilkes
    • Prof. Dr. Katharina Pahnke-May

    Dienstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 19.10.2021)
    Termine am Montag. 21.02.22 10:00 - 12:00
  • Uneingeschränkter Zugang 5.08.3572 - Chemische Ozeanographie Lehrende anzeigen
    • Dr. Michael Seidel
    • Prof. Dr. Oliver Wurl

    Freitag: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 22.10.2021)
    Termine am Montag. 21.02.22 10:00 - 12:00
Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
Keine
Prüfungszeiten

Termin wird zu Beginn der Veranstaltungen bekannt gegeben.

Prüfungsleistung Modul

1 benotete Prüfungsleistung
Klausur

Aktive Teilnahme
Aktive Teilnahme umfasst z.B. die regelmäßige Abgabe von Übungen, Anfertigung von Lösungen zu Übungsaufgaben, die Protokollierung der jeweils durchgeführten Versuche bzw. der praktischen Arbeiten, die Diskussion von Seminarbeiträgen oder Darstellungen von Aufgaben bzw. Inhalten in der Lehrveranstaltung in Form von Kurzberichten oder Kurzreferat. Die Festlegung hierzu erfolgt durch den Lehrenden zu Beginn des Semesters bzw. zu Beginn der Veranstaltung.

 

Kompetenzziele

Studierende besitzen nach erfolgreichem Besuch des Moduls vertieftes Wissen

VL Chemische Ozeanographie

-     über den Eintrag, Kreislauf und Verbleib von Elementen, speziell von Spurenelementen, und organischem Material im Meer.

-     deren Rolle für biogeochemische Prozesse und als Anzeiger im Meer.

-     Grundlagen zur Gewinnung von Probenmaterial und chemischer Analyse

VL Meeresgeochemie

-     über meeresgeochemische Aspekte und geochemisch bedeutsame Elementkreisläufe, insbesondere von Spurenmetallen, Sedimentgeochemie, Frühdiagenese und Hydrothermalsysteme

-     über die Ablagerung, Erhaltung und Transformation von organischem Material in marinen Sedimenten


Nach oben