Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
20.11.2019 20:58:19
biw010 - Theorie der Schule
Institut für Pädagogik 9 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2019/2020 Prüfungsleistung
Vorlesung
Seminar (Schultheoretische Fragestellungen)
(
Bitte wählen Sie eine Veranstaltung!
)
  • Kein Zugang 10.11.014 - Die weiterführende Schule in den Niederlanden und in Deutschland - grenzüberschreitendes Begegnungsseminar mit Exkursion (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr.phil. Sylvia Jahnke-Klein

    Termine am Montag. 07.10.19 14:00 - 18:00, Dienstag. 08.10.19 08:00 - 18:00, Mittwoch. 09.10.19, Mittwoch. 13.11.19 10:00 - 18:00, Ort: V02 1-114, V03 0-C003, (Groningen)
    In diesem Seminar erfolgt ein Vergleich der niederländischen mit der deutschen Schule (Sekundarstufe I). Es nehmen am Seminar auch niederländische Masterstudierende von der NHL-Stenden (Standort Groningen) teil. Diese Studierenden arbeiten bereits an verschiedenen niederländischen Schulen als Deutschlehrer_innen und absolvieren berufsbegleitend ihr Masterstudium, um auch in der gymnasialen Oberstufe unterrichten zu können. Der Termin am 9.10.19 findet an der NHL-Stenden in Groningen statt, die anderen Termine an der Universität Oldenburg. Im Zeitraum vom 10.10. bis 8.11.19 finden Unterrichtshospitationen in den Niederlanden bei den niederländischen Masterstudierenden statt (1-2 Tage, nach Absprache). Für die Fahrten in die Niederlande ist ein Auto erforderlich, der Transport kann nicht von der Universität organisiert werden!

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.015 - Professionalisierung von Lehrkräften durch die Analyse und Konzeption von Lernmaterialien (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr. Dorthe Behrens

    Montag: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 14.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.016 - Analyse und Konzeption von Lernmaterialien - eine wichtige Aufgabe für Lehrkräfte in der Unterrichtsvorbereitung (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr. Dorthe Behrens

    Dienstag: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 15.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.017 - Bildung für nachhaltige Entwicklung & Globales Lernen – Gesellschaftliche Transformation als Lernprozess und Bildungsaufgabe (schultheoretisches Seminar) headache
    • Annegret Jansen

    Termine am Freitag. 15.11.19 14:00 - 16:00, Freitag. 10.01.20 14:00 - 18:00, Samstag. 11.01.20 - Sonntag. 12.01.20 09:00 - 18:00, Ort: A05 0-055, A01 0-005
    Bildung wird bei der Realisierung gesellschaftlicher Transformationsprozesse im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung eine Schlüsselrolle zugedacht. Als fächerübergreifende Bildungsaufgabe zielt das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung auf die Förderung von Analyse-, Urteils- und Handlungskompetenzen im Umgang mit ökologischen, sozialen, ökonomischen und politischen Herausforderungen einer globalisierten Gesellschaft in allen Fächern. Im Seminar wollen wir uns mit dem fächerübergreifenden Lernbereich Globale Entwicklung (KMK, 2016) auseinandersetzen und dabei bildungstheoretische Implikationen und unterrichtspraktische Herangehensweisen beleuchten, erproben und kritisch diskutieren. Folgende Fragen werden erkenntnisleitend sein: - Was bedeutet Lernen für eine ‚sozial-ökologische Transformation‘? - Wie kann BNE & GL gesamtinstitutionell und in den einzelnen Fächern integriert werden? - Wie kann das Lernen in diesem Lernbereich gelingen? Mit welchen Schwierigkeiten ist zu rechnen? - Inwieweit verfängt der Vorwurf der pädagogischen Instrumentalisierung?

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.018 - Internationale Schul- und Bildungsysteme im Vergleich (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr. Stephan Wernke

    Mittwoch: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 16.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.019 - Einführung in die Bereiche der Förderschule und ihre Rolle im Schul- und Bildungssystem (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr. phil. Annika Schell

    Termine am Freitag. 10.01.20 14:00 - 19:00, Samstag. 11.01.20 09:30 - 15:30, Freitag. 17.01.20 14:00 - 19:00, Samstag. 18.01.20 09:30 - 15:30, Ort: A13 0-006, A14 0-030, A13 0-027
  • Eingeschränkter Zugang 10.11.020 - Kinderschutz in der Schule - Anforderungen an Schulprogramm und pädagogische Professionalität von Lehrkräften" (schultheoretisches Seminar) headache
    • Heike Prüshoff

    Termine am Freitag. 10.01.20 14:00 - 18:00, Samstag. 11.01.20 09:00 - 16:00, Freitag. 24.01.20 14:00 - 18:00, Samstag. 25.01.20 09:00 - 16:00, Ort: A11 0-018, A01 0-010 b
    Unter Vorbehalt der Genehmigung des Lehrauftrages!

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.021 - Entwicklung der Kinderrechte in der Schule (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr. Nadine Hüllbrock

    Termine am Freitag. 25.10.19, Freitag. 29.11.19 14:00 - 20:00, Samstag. 30.11.19 09:00 - 18:00
    In diesem Seminar setzen wir uns mit der Entwicklung von Kinderrechten, z. B. dem Recht auf gewaltfreie Erziehung, in der Institution Schule auseinander. Das Seminar ist Teil eines Kooperationsaufbaus mit der KIBUM (Kinder- und Jugendbuchmesse in Oldenburg). Die fachlichen Erkenntnisse zu Kinderrechten in der Schule sollen didaktisch in Form eines partizipativen und mobilen Ausstellungsformats von Ihnen umgesetzt werden. (Die Weiterentwicklung des Formats wird in den folgenden Semestern fortgeführt; bis 2020 eine Erprobung auf der KIBUM denkbar ist.)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.022 - Schule in Staat und Gesellschaft (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr.phil. Sylvia Jahnke-Klein

    Donnerstag: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 17.10.2019)

    In dem Seminar "Die Schule in Staat und Gesellschaft" geht es um schultheoretische Überlegungen zum Aufbau unseres Schulsystems. Ein Schwerpunkt liegt dabei bei der Schulform Gymnasium, das Seminar ist aber für Studierende aller Schulformen interessant. Es wird zunächst über den Aufbau des deutschen Schulsystems, seine Besonderheiten im Vergleich zu anderen Ländern und aktuelle Entwicklungen im niedersächsischen Schulsystem informiert. Da bildungspolitische Debatten nur verstanden werden können, wenn man die historischen Hintergründe kennt, wird anschließend die Geschichte der Schule von den Anfängen bis zur Gegenwart betrachtet. Dabei steht die Wechselwirkung zwischen der Schule und dem jeweiligen politischen System und der jeweiligen Gesellschaft im Fokus. Die Schule im Kaiserreich war anderen Bedingungen unterworfen als die Schule in der Weimarer Republik, im NS-Staat oder in der Nachkriegszeit. Was hier zunächst möglicherweise sehr trocken und theorielastig klingt, wird sich im Seminar als spannend erweisen - zumal das Seminar methodisch abwechslungsreich gestaltet ist. Als Leistungsnachweis wird eine Lernstation erstellt, die ein Sitzungsthema vertiefend aufgreift, z.B. "Wirkung und Erträge von Bildung", "Schule und Unterricht im Nationalsozialismus" oder "Schule in China". Alle Lernstationen werden in Form eines Stationenlernens in der 12. und 13. Sitzung erprobt. Alternativ besteht die Möglichkeit als Leistungsnachweis ein Enrichmentangebot für begabte Schüler_innen am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht zu erstellen (eine Doppelstunde, Durchführung kurz vor den Sommerferien). Die Zulassung zu diesem punktuellen Seminarleistungen erfolgt nur bei regelmäßiger Teilnahme am Seminar.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.023 - Das Gymnasium - gestern, heute, morgen? (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr.phil. Sylvia Jahnke-Klein

    Donnerstag: 12:00 - 14:00, wöchentlich (ab 17.10.2019)

    In dem Seminar geht es um schultheoretische Überlegungen zur Schulform Gymnasium. Aufgrund der Bildungsexpansion ist das Gymnasium inzwischen die am häufigsten besuchte Schulform. Im Seminar wird den Ursachen der Bildungsexpansion nachgespürt und auf die Konsequenzen für das Gymnasium eingegangen. Dazu wird zunächst über den Aufbau des deutschen Schulsystems, seine Besonderheiten im Vergleich zu anderen Ländern und aktuelle Entwicklungen im niedersächsischen Schulsystem informiert. Da bildungspolitische Debatten nur verstanden werden können, wenn man die historischen Hintergründe kennt, wird anschließend die Geschichte des Gymnasiums von den Anfängen bis zur Gegenwart betrachtet. Dabei steht die Wechselwirkung zwischen der Schule und dem jeweiligen politischen System und der jeweiligen Gesellschaft im Fokus. Das Gymnasium ist zu bestimmten Zeiten unter bestimmten politischen Bedingungen expandiert. Unmittelbar verbunden mit der Diskussion um die Expansion der höheren Bildung ist die Schulstrukturdebatte. Die Teilnehmer_innen sollen sich im Laufe des Semesters eine eigene fundierte Meinung zu aktuellen bildungspolitischen Themen bilden. Viele unterschiedliche Methoden tragen im Seminar zu einem regen Austausch bei. Als Leistungsnachweis wird eine Lernstation erstellt, die ein Sitzungsthema vertiefend aufgreift, z.B. "Bildung als Ware", "Schule und Unterricht in der Weimarer Republik am Beispiel des Alten Gymnasiums Oldenburg" oder "Einführung der Gesamtschule in Schweden". Alle Lernstationen werden in Form eines Stationenlernens in der 12. und 13. Sitzung erprobt. Alternativ besteht die Möglichkeit als Leistungsnachweis ein Enrichmentangebot für begabte Schüler_innen am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht zu entwickeln und zu erproben. Die Zulassung zu einem punktuellen Leistungsnachweis (Lernstation, Enrichmentangebot) erfolgt nur bei regelmäßiger Teilnahme am Seminar.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.024 - Das deutsche Schulsystem (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr. Stephan Wernke

    Mittwoch: 12:00 - 14:00, wöchentlich (ab 16.10.2019)
    Mittwoch: 12:00 - 14:00, wöchentlich (ab 16.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.025 - Schultheoretische Überlegungen zu Schulkonzepten (schultheoretisches Seminar) headache
    • Barbara Hallerbach

    Montag: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 14.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.026 - Unterrichtsentwicklung (schultheoretisches Seminar) headache
    • Barbara Hallerbach

    Montag: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 14.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.027 - Konzepte zur Entwicklung von Schule und Unterricht (schultheoretisches Seminar) headache
    • Henner Sauerland

    Montag: 16:00 - 18:00, wöchentlich (ab 14.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.028 - Professionelles Handeln von Lehrkräften in der Schule (schultheoretisches Seminar) headache
    • Dr. Silke Bakenhus

    Dienstag: 16:00 - 18:00, wöchentlich (ab 15.10.2019), Ort: V03 0-D001, V03 0-C001

Seminar (Pädagogisch-psychologische Fragestellungen)
(
Bitte wählen Sie eine Veranstaltung!
)
  • Eingeschränkter Zugang 10.11.030 - Unterrichtsstörungen - Prävention und Intervention (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Dr. Gert Lohmann

    Donnerstag: 18:00 - 20:00, wöchentlich (ab 17.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.031 - Emotionen (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Annekatrin Klopp

    Donnerstag: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 17.10.2019)

    In diesem Seminar werden wir anhand eines Standardlehrbuchs über Emotionen verschiedene wichtige Themen zu Emotionen kennenlernen und gemeinsam intensiv herausarbeiten, an welchen Stellen des Schulalltags diese Themen relevant werden können. Hierbei werden verschiedene Perspektiven (Lehrer-, Schüler-, Kollegen- und Elternperspektive) eingenommen und diskutiert. Das Seminarkonzept besteht aus einem von Studierenden vorbereiteten „Unterricht für Erwachsene“, bei dem jeweils ein vorgegebenes Thema didaktisch reduziert, ein eigener Fokus gesetzt wird und das Plenum durch verschiedene Aufgabenstellungen angehalten wird, sich mit dem emotionspsychologischen Thema in Bezug auf Schule auseinander zu setzen. Anschließend gibt es eine Plenumsphase, in der auch die Dozentin (eventuell mit einer Lehrkraft aus der Schule) in die Diskussion einsteigt. Behandelte Themen: Trauer, Angst, Schuld, Scham, Emotionen in der Pubertät, Liebe u.a.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.032 - Emotionen in der Schule (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Annekatrin Klopp

    Donnerstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 17.10.2019)

    In diesem Seminar werden wir anhand eines Standardlehrbuchs über Emotionen verschiedene wichtige Themen zu Emotionen kennenlernen und gemeinsam intensiv herausarbeiten, an welchen Stellen des Schulalltags diese Themen relevant werden können. Hierbei werden verschiedene Perspektiven (Lehrer-, Schüler-, Kollegen- und Elternperspektive) eingenommen und diskutiert. Das Seminarkonzept besteht aus einem von Studierenden vorbereiteten „Unterricht für Erwachsene“, bei dem jeweils ein vorgegebenes Thema didaktisch reduziert, ein eigener Fokus gesetzt wird und das Plenum durch verschiedene Aufgabenstellungen angehalten wird, sich mit dem emotionspsychologischen Thema in Bezug auf Schule auseinander zu setzen. Anschließend gibt es eine Plenumsphase, in der auch die Dozentin (eventuell mit einer Lehrkraft aus der Schule) in die Diskussion einsteigt. Behandelte Themen: Trauer, Angst, Schuld, Scham, Emotionen in der Pubertät, Liebe u.a.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.033 - Emotionsmanagement (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Annekatrin Klopp

    Donnerstag: 16:00 - 18:00, wöchentlich (ab 17.10.2019)

    In diesem Seminar werden wir anhand eines Standardlehrbuchs über Emotionen verschiedene wichtige Themen zu Emotionen kennenlernen und gemeinsam intensiv herausarbeiten, an welchen Stellen des Schulalltags diese Themen relevant werden können. Hierbei werden verschiedene Perspektiven (Lehrer-, Schüler-, Kollegen- und Elternperspektive) eingenommen und diskutiert. Das Seminarkonzept besteht aus einem von Studierenden vorbereiteten „Unterricht für Erwachsene“, bei dem jeweils ein vorgegebenes Thema didaktisch reduziert, ein eigener Fokus gesetzt wird und das Plenum durch verschiedene Aufgabenstellungen angehalten wird, sich mit dem emotionspsychologischen Thema in Bezug auf Schule auseinander zu setzen. Anschließend gibt es eine Plenumsphase, in der auch die Dozentin (eventuell mit einer Lehrkraft aus der Schule) in die Diskussion einsteigt. Behandelte Themen: Trauer, Angst, Schuld, Scham, Emotionen in der Pubertät, Liebe u.a.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.034 - Sozialpsychologie (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Annekatrin Klopp

    Freitag: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 18.10.2019)

    In diesem Seminar werden wir anhand eines Standardlehrbuchs der Sozialpsychologie verschiedene wichtige Themen der Sozialpsychologie verstehen lernen und gemeinsam intensiv herausarbeiten, an welchen Stellen des Schulalltags diese Themen relevant werden können. Hierbei werden verschiedene Perspektiven (Lehrer-, Schüler-, Kollegen- und Elternperspektive) eingenommen und diskutiert. Das Seminarkonzept besteht aus einem von Studierenden vorbereiteten „Unterricht für Erwachsene“, bei dem jeweils ein vorgegebenes Thema didaktisch reduziert, ein eigener Fokus gesetzt wird und das Plenum durch verschiedene Aufgabenstellungen angehalten wird, sich mit dem sozialpsychologischen Thema in Bezug auf Schule auseinander zu setzen. Anschließend gibt es eine Plenumsphase, in der auch die Dozentin (eventuell mit einer Lehrkraft aus der Schule) in die Diskussion einsteigt. Behandelte Themen: Das Selbst, Einstellungen, Vorurteile, Gruppenprozesse, Aggressives Verhalten u.a.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.035 - Die professionelle und persönliche Entwicklung von Lehrkräften in der Institution Schule: Belastung-Ressourcen-Beratung (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Dr. Silke Bakenhus

    Mittwoch: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 16.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.036 - Belastung im Lehrberuf (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Dr. Silke Bakenhus

    Montag: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 14.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.037 - Psychologische Gesprächsführung I (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Dipl.-Psych. Katharina Fitzpatrick

    Termine am Freitag. 18.10.19, Freitag. 25.10.19, Freitag. 31.01.20 12:00 - 14:00
    Dieses Seminar beinhaltet 3 Pflichttermine (Fr 12-14Uhr, V4-033, da 3 Seminare gleichzeitig vor Ort sein müssen), also die beiden ersten sowie den letzten Termin im Semester, 10 halbstündige "Sitzungen" einerseits als GesprächsführerIn, andererseits als Klientin, in denen Studierende sich mit ihrer eigenen Lebenswelt und Sie beschäftigenden Inhalten auseinandersetzen werden. Diese Termine sind von den Teilnehmenden zeitlich frei vereinbar. Zusätzlich gibt es 2 verbindliche Supervisionen bei mir als Seminarleiterin. Abschließend schreiben Studierende einen reflektierenden Bericht über ihre Erfahrungen.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.038 - Psychologische Gesprächsführung II (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Dipl.-Psych. Katharina Fitzpatrick

    Termine am Freitag. 18.10.19, Freitag. 25.10.19, Freitag. 31.01.20 12:00 - 14:00
    Dieses Seminar beinhaltet 3 Pflichttermine (Fr 12-14Uhr,in V4-033, da 3 Seminare gleichzeitig vor Ort sein müssen), also die beiden ersten sowie den letzten Termin im Semester, 10 halbstündige "Sitzungen" einerseits als GesprächsführerIn, andererseits als Klientin, in denen Studierende sich mit ihrer eigenen Lebenswelt und Sie beschäftigenden Inhalten auseinandersetzen werden. Diese Termine sind von den Teilnehmenden zeitlich frei vereinbar. Zusätzlich gibt es 2 verbindliche Supervisionen bei mir als Seminarleiterin. Abschließend schreiben Studierende einen reflektierenden Bericht über ihre Erfahrungen.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.039 - Schulen als Lern- und Arbeitsumwelten (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Dr. Andreas Hellmann

    Dienstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 15.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.040 - Schulentwicklung aus der Perspektive Digitaler Bildung (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Kirsten Alich

    Montag: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 14.10.2019)

    In diesem Seminar wird digitale Bildung im Kontext der Unterrichts- und Schulentwicklung in den Fokus genommen. Zunächst werden dazu Perspektiven auf digitale Bildung aus Schule, Forschung und Gesellschaft untersucht und in diesem Zusammenhang auch eine erste Klärung des Begriffs vorgenommen, um anschließend über Möglichkeiten und Herausforderungen digitaler Bildung in der Schule zu diskutieren. Im weiteren Verlauf des Seminars werden Sie dazu befähigt, Elemente digitaler Bildung anhand des Dagstuhl-Dreiecks und der Kompetenzbereiche der „Strategie zur digitalen Bildung“ der Kultusministerkonferenz zu identifizieren, zu bewerten und in der Schulentwicklung sowie in der eigenen Unterrichtsplanung anzuwenden.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.041 - Diagnostik, Prävention und Intervention in der Schule (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Prof. Dr. Ulrike-Marie Krause

    Montag: 18:00 - 20:00, wöchentlich (ab 14.10.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.042 - Beziehungs- und Emotionsarbeit als Lehrer/in: Was braucht es für den schulischen Alltag? (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Sarah Jane Brunkhorst

    Termine am Freitag. 08.11.19 12:00 - 14:00, Freitag. 29.11.19 14:00 - 18:00, Samstag. 30.11.19 10:00 - 17:00, Freitag. 13.12.19 14:00 - 18:00, Samstag. 14.12.19 10:00 - 17:00, Ort: A01 0-008, A04 4-419, A05 0-055
    In dem Seminar werden verschiedene Zugänge zu den Themen pädagogische Beziehung sowie Emotionen und Emotionsregulation behandelt. Themenkomplexe werden dabei u.a. sein: Gestaltung professioneller pädagogischer Beziehungen, Umgang mit Konflikten und gewaltfreie Kommunikation, personzentrierte sowie ressourcen- und lösungsorientierte Gesprächsführung, Psychoedukation zu Emotionen sowie Umgang und Bewältigung von emotional fordernden Situationen im schulischen Kontext, Möglichkeiten von Intervision-Supervision-Kooperation in Schule, Selbstfürsorge, Stressmanagement und Entspannungstechniken. Die didaktisch-methodische Ausrichtung des Seminars fokussiert neben den theoretischen Kurzreferaten, die von den Teilnehmenden in enger Absprache mit der Seminarleitung vorbereitet werden, vor allem auf Übungs- und Selbsterfahrungselemente (u.a. in Form von Partnerinterview, schriftlicher Selbstreflexion, Rollenspielen). Zudem wirkt in dem Seminar eine Lehrerin mit, die insbesondere die Phasen der Übung und Selbsterfahrung begleiten wird, und ihre eigenen Erfahrungen aus dem schulischen Alltag einbringen wird. Als Prüfungsleistung wird von den Teilnehmenden eine Reflexion verschriftlicht, in der die theoretischen Inhalte des Seminars mit den eigenen Erfahrungen im Rahmen des Seminars und darüber hinaus, verknüpft werden.

  • Eingeschränkter Zugang 10.11.044 - Lions Quest (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Byanca Küßner

    Termine am Samstag. 12.10.19 09:00 - 18:00, Freitag. 18.10.19 14:00 - 18:00, Samstag. 19.10.19 - Sonntag. 20.10.19 09:00 - 18:00, Ort: A01 0-010 a, V02 0-002
  • Eingeschränkter Zugang 10.11.045 - Die Schule als Ort sozialer Interaktionen (pädagogisch-psychologisches Seminar) headache
    • Dr. Viola Angela Herzig-Danielson

    Montag: 18:00 - 20:00, wöchentlich (ab 21.10.2019)

    Die Veranstaltung wird montags 18-20 Uhr stattfinden, ab der 2.KW. Nachholtermin wird später im Seminar abgesprochen.

Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
BA
Hinweise
9 KP | Im Modul gibt es eine Vorlesungsebene und zwei Seminarebenen. Aus jeder dieser drei Veranstaltungsebenen muss eine Veranstaltung gewählt werden. Die Vorlesung wird immer nur im Wintersemester angeboten.
Bitte beachten Sie das ab Wintersemester 2017/18 die Vergabe der Seminarplätze im Losverfahren organisiert wird. Weitere Hinweise hierzu finden Sie hier.
Prüfungszeiten
Die Klausur wird zwischen der 11. und der 13. Woche des Vorlesungszeitraums geschrieben.
Prüfungsleistung Modul
90-minütige Klausur in der Vorlesung;
und eine Teilleistung in der Seminarebene I (Schultheorie), zum Beispiel Referat (5 Seiten) oder Protokoll oder andere mit den Lehrenden abgesprochene Teilleistung;
und eine Teilleistung in der Seminarebene II (Pädagogisch-psychologische Fragestellungen), zum Beispiel Referat (5 Seiten) oder Protokoll oder andere mit den Lehrenden abgesprochene Teilleistung.
Kompetenzziele
Erarbeitung eines wissenschaftlich-theoretisch fundierten Verständnisses über pädagogisches Handeln und persönliche Entwicklung unter institutionellen, bildungspolitischen, schulrechtlichen und organisationspsychologischen und sozialpsycholgischen Bedingungen.

Nach oben