Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
20.11.2019 20:37:39
pb180 - Umweltanalytik
Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) 12 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2019/2020 Prüfungsleistung
Vorlesung
  • Uneingeschränkter Zugang 5.07.131 - Vorlesung Konzentrationsanalytik headache
    • Dr. Barbara Scholz-Böttcher
    • Prof. Dr. Gottfried Walker
    • Prof. Dr. Gunther Wittstock
    • Dr. Philipp Böning

    Montag: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 14.10.2019), Ort: W03 1-156
    Mittwoch: 08:00 - 10:00, wöchentlich (ab 16.10.2019), Ort: W03 1-156
    Termine am Dienstag. 11.02.20, Dienstag. 10.03.20 10:00 - 12:30, Ort: W03 1-161 (Hörsaal), W03 1-156

    Achtung, die VL umfasst 3 SWS, einige Veranstaltungstage bleiben planmäßig frei. Dazu ist ein Veranstaltungsplan als PDF in stud.ip verfügar.

Seminar
  • Uneingeschränkter Zugang 5.07.133 - Seminar Konzentrationsanalytik headache
    • Dr. Bernhard Schnetger
    • Dr. Barbara Scholz-Böttcher
    • Dr. Philipp Böning

    Montag: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 14.10.2019)
    Mittwoch: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 16.10.2019)
    Termine am Freitag. 18.10.19 08:30 - 10:00

    1. Semesterhälfte/ ICBM Zeit: an 2 Tagen/Woche Montag und Mittwoch - versuchsbegleitend zu den Versuchen GC und FES

  • Eingeschränkter Zugang 5.12.401 - Umweltanalytik headache
    • Dr. Barbara Scholz-Böttcher
    • Dr. Philipp Böning

    Montag: 10:00 - 16:00, wöchentlich (ab 02.12.2019)
    Mittwoch: 10:00 - 16:00, wöchentlich (ab 04.12.2019)
    Termine am Mittwoch. 06.11.19 12:00 - 12:30

    Priorität BSc Uwi ICBM 2. Semesterhälfte (ab 02.12.2019) Zeit: an 2 Tagen/Woche, Montag und Mittwoch mit wechselnden Gruppen

Praktikum
  • Uneingeschränkter Zugang 5.07.132 - Praktikum Konzentrationsanalytik headache
    • Dr. Izabella Brand
    • Dr. Carsten Dosche
    • Dr. Bernhard Schnetger
    • Dr. Barbara Scholz-Böttcher
    • Prof. Dr. Gunther Wittstock
    • Dr. Philipp Böning

    Termine am Montag. 14.10.19, Mittwoch. 16.10.19 08:00 - 10:00, Montag. 21.10.19 10:00 - 18:00, Dienstag. 22.10.19 13:00 - 18:00, Mittwoch. 23.10.19 10:00 - 18:00, Donnerstag. 24.10.19 13:00 - 18:00, Freitag. 25.10.19 10:00 - 12:00, Montag. 28.10.19 10:00 - 18:00, Dienstag. 29.10.19 13:00 - 18:00, Mittwoch. 30.10.19 10:00 - 18:00, Donnerstag. 31.10.19 13:00 - 18:00 ...(mehr)
    Einweisung 14.10.19, 8:00 Uhr, W3 1-156 Sicherheitsbelehrung 16.10.19, 8:00 Uhr, W3 1-156 Versuche 21.10.19 - 28.11.19 in W3 1-109 Vorgespräche nach separatem Aushang freitags 10:00 - 12:00 Uhr. 1. Semesterhälfte / ICBM / IfC Zeit: Mo-Do nach Vereinbarung, Raum: W3 1-109

  • Eingeschränkter Zugang 5.12.402 - Umweltanalytik headache
    • Dr. Barbara Scholz-Böttcher
    • Dr. Philipp Böning

    Montag: 10:00 - 17:00, wöchentlich (ab 02.12.2019)
    Mittwoch: 10:00 - 17:00, wöchentlich (ab 04.12.2019)
    Termine am Mittwoch. 06.11.19 12:00 - 12:30

    Priorität BSc Uwi ICBM 2. Semesterhälfte (ab 03.12.2018) Zeit: an 2 Tagen/Woche, Montag und Mittwoch mit wechselnden Gruppen

Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
keine
Hinweise
12 KP | VL; PR; SE | 5. FS | Scholz-Böttcher
Kapazität/Teilnehmerzahl 24
Prüfungszeiten
Klausur am Semesterende ca. 2-3 Wochen nach Veranstaltungsende, nach Vorankündigung
Prüfungsleistung Modul
1 Prüfungsleistung:
1 Klausur, 2 Std. (aus den Inhalten der VL und Praktika)

Bonusleistungen: Durch bewertete Praktikumsprotokolle kann eine Bonusleistung erbracht werden, die in die Bewertung der Klausur zu max. 20 % einfließt.

Regelmäßige, aktive Teilnahme an Seminaren und Praktika;
testierte Praktikumsprotokolle (Abgabetermin 1 Woche nach Versuchsabschluss, Testate sind Voraussetzung zur Klausurteilnahme,)

Aktive Teilnahme umfasst z.B. die regelmäßige Abgabe von Übungen, Anfertigung von Lösungen zu Übungsaufgaben, die Protokollierung der jeweils durchgeführten Versuche bzw. der praktischen Arbeiten, die Diskussion von Seminarbeiträgen oder Darstellungen von Aufgaben bzw. Inhalten in der Lehr¬veranstaltung in Form von Kurzberichten oder Kurzreferaten. Die Festlegung hierzu erfolgt mit der/dem Lehrenden zu Beginn des Semesters bzw. zu Beginn der Veranstaltung.
Kompetenzziele
Qualifikation, die das Modul vermittelt:
(i) Überblickswissen über die verschiedenen Konzepte der analytischen Chemie und die wichtigsten Methoden zur Trennung und zur Konzentrationsbestimmung organischer und anorganischer Stoffe
(ii) die Studierenden können analytische Fragestellungen in Teilschritte zerlegen und sind mit den wichtigsten Methoden zur Lösung dieser Teilschritte vertraut
(iii) Kenntnis statistischer Methoden der Versuchsauswertung und der Qualitätssicherung
(iv) regulatorische Aspekte (DIN, GLP)
(v) Detailwissen zur Probenahme, Probenaufbereitung
(vi) Detailwissen zu den wichtigsten physikalisch-chemischen Analyseverfahren.

Die Studierenden sollen die Analytik als eine systematische Herangehensweise erfahren, die es ihnen ermöglicht, analy-tische Fragestellungen aus allen naturwissenschaftlichen Fach¬richtungen zu konkretisieren und zu lösen.
Der interdisziplinäre, fachübergreifende Stellenwert der Umwelt¬analytik wird vermittelt.

Nach oben