Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
11.11.2019 23:53:24
che030 - Ressourcenschonung
Institut für Chemie 6 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2019/2020 Prüfungsleistung
Vorlesung
Exkursion
  • Uneingeschränkter Zugang 10.57.033 - Exkursionen in Chemiebetriebe headache
    • Dr. Patrick Bottke, Dipl.-Chem.
    • Prof. Dr. Frank Rößner, Dipl.-Chem.
    • Prof. Dr. Michael Wark, Dipl.-Chem.

    Die Zeiten der Veranstaltung stehen nicht fest.
    2-tägig siehe Aushang Raum und Zeiten werden im Modul bekannt gegeben.

Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
keine
Hinweise
Vorlesungsunterlagen über StudIP
Kapazität/Teilnehmerzahl 5 - 35
Prüfungsleistung Modul
1 Abschlussklausur von max. 2 Std. Dauer oder 1 mündliche Prüfung von max. 45 Minuten Dauer,
Bericht zur Exkursion (unbenotet)
Kompetenzziele
Die Studenten erlernen die technologischen Besonderheiten der modernen Energieerzeugung im Hinblick auf die Schonung der Rohstoff-Reserven und des Klimas. Für die chemischen Prozesse wird eine Verknüpfung zwischen den Fragen der Energieeffizienz, der Verfügbarkeit chemischer Elemente, der Ressourcen- und Umweltschonung und (in ausgewählten Fällen) den ökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen dargestellt.
Die Prinzipien verschiedener Methoden auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien werden erläutert. Genutzte Materialien werden hinsichtlich der notwendigen Anforderungen diskutiert.
Es werden Wechselwirkungen verschiedener Gase in der Atmosphäre und Prozessen zur Abwasser- und Abgasreinigung vorgestellt.
Die Wechselwirkung zwischen chemischer Produktion, moderner Energieerzeugung und Umweltschutz wird erlernt.
Während der Exkursion erleben die Studierenden wie aktuellen Erfordernisse und Entwicklungen auf den Gebieten Energieerzeugung und Umweltschutzes in der Industrie umgesetzt werden.

Nach oben