Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
21.10.2019 02:55:13
pb336 - Forschende Zugänge zu universitären Sammlungsbeständen
Institut für Materielle Kultur 6 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Sommersemester 2019 Prüfungsleistung
Seminar oder Übung
  • Uneingeschränkter Zugang 3.08.132a - Objektbezogene (Feld-)Forschung mit Bezug zu Sammlungen des Instituts headache
    • Dr. phil. Lüder Tietz, M.A.

    Dienstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 02.04.2019)

  • Eingeschränkter Zugang 5.02.242 - Flora - Bestimmungsübungen headache
    • Prof. Dr. Dirk Carl Albach
    • Dr. Maria Will
    • Markus Prinz, M. Sc.

    Montag: 16:00 - 18:00, wöchentlich (ab 01.04.2019), Kurs A, Ort: W32 0-008
    Dienstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 02.04.2019), Kurs B, Ort: W32 0-008
    Mittwoch: 14:00 - 16:00, wöchentlich (ab 03.04.2019), Kurs D, Ort: W32 0-008
    Donnerstag: 12:00 - 14:00, wöchentlich (ab 04.04.2019), Kurs E, Ort: W32 0-008
    Donnerstag: 14:15 - 16:15, wöchentlich (ab 04.04.2019), Kurs F, Ort: W32 0-008
    Termine am Freitag. 26.04.19 13:15 - 15:15, Dienstag. 30.04.19 16:15 - 18:15, Freitag. 31.05.19 14:15 - 16:15, Freitag. 31.05.19 16:30 ...(mehr), Ort: A14 1-101 (Hörsaal 1), A14 1-102 (Hörsaal 2), W32 0-005 (+1 weitere)

    **++Die Kurseinteilung findet vor dem Semester per Stud.IP statt++** Ersatztermin für Christi Himmelfahrt (30.05.) wird am ersten Kurstag festgelegt.

  • Eingeschränkter Zugang 5.02.326 - Bestäubung und Ausbreitung - Übungen headache
    • Prof. Dr. Dirk Carl Albach
    • Dr. Klaus Bernhard von Hagen
    • Dr. Maria Will
    • Levent Can

    Termine am Donnerstag. 22.08.19 07:30 - 17:00, Freitag. 23.08.19 07:30 - 12:00
    Termine n.V. (voraussichtlich ab 18.08. zwei Wochen). Vorbesprechung beim ersten Vorlesungstermin.

  • Eingeschränkter Zugang 5.02.327 - Bestäubung und Ausbreitung nicht nur für die Schule - Übung headache
    • Prof. Dr. Dirk Carl Albach
    • Dr. Klaus Bernhard von Hagen
    • Dr. Maria Will
    • Levent Can

    Termine am Montag. 26.08.19, Mittwoch. 28.08.19 07:30 - 16:30
  • Uneingeschränkter Zugang 5.02.481 - Forschungsprojekte im Herbarium headache
    • Dr. Maria Will

    Die Zeiten der Veranstaltung stehen nicht fest.
    nach Absprache können die Termine regelmäßig oder als Blockveranstaltung gelegt werden Da die Vergabe der Themen individuell erfolgt und auch die Zeiteinteilung, kann die Veranstaltung zu jeder Zeit im Semester begonnen werden. Als Softskills werden Techniken zum Umgang mit Herbarbelegen (Montage, Inventarisierung, Digitalisierung) vermittelt. Nach einer theoretischen Einführung wird ein individuelles Projekt zur Erschließung einzelner Teilherbarien im Herbarium (OLD oder LMO) konzipiert und selbständig bearbeitet. Rückfragen richten Sie bitte direkt an Frau Dr. Maria Will.

Praktikum
  • Uneingeschränkter Zugang 10.38.201 - Praktikumsbegleitende Veranstaltung headache
    • Dr. Maria Will
    • Carolin Krämer, M.A.

    Die Zeiten der Veranstaltung stehen nicht fest.
    Flankierendes Sammlungspraktikum im Rahmen des Moduls pb336 im Zertifikatsprogramm "Kustodische Praxis an Universitätssammlungen". Umfang = 40 Stunden, directed studies in der Sammlung Textile Alltagskultur (Betreuung CK) oder Biologiedidaktik (Betreuung MW). Bitte melden Sie sich direkt bei den Lehrenden, um Ihren Einsatz in der Sammlung abzustimmen. Hinweis: Zeitraum Praktika bei CK = Juni - Juli 2019

Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
  • Erfolgreicher Abschluss des Moduls pb335
Hinweise
  • Zusammen mit dem Modul pb335 bildet dieses Modul das Zertifikatsprogramm „Kustodische Praxis an Universitätssammlungen“.
Kapazität/Teilnehmerzahl 8
Prüfungszeiten
Abgabe immer zum 15.09.
Prüfungsleistung Modul
1 Hausarbeit (Exposé von 4.000 Zeichen und Ausarbeitung von minimal 30.000 bis maximal 37.000 Zeichen)
Dokumentierte aktive Teilnahme.
Kompetenzziele
  • Fähigkeit zur gezielten Wahl und exemplarischen Anwendung von Forschungsmethoden zur Beforschung der Objekte einer exemplarisch untersuchten Universitätssammlung;
  • Zusammenführung der eigenen Forschungsergebnisse in einem wissenschaftlichen Text;
  • Fähigkeit zur praktischen Anwendung konservatorischer Maßnahmen in der Betreuung einer
Bestandsgruppe;
  • Fähigkeiten zur wissenschaftlichen Objektbeschreibung unter Verwendung fachspezifischen Vokabulars;
  • Fähigkeit in der Analyse und Übertragung wissenschaftlicher Systematiken im Umgang mit Sammlungen.

Nach oben