Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
20.09.2020 23:34:29
inf661 - Digitale Transformation
Department für Informatik 6 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Sommersemester 2020 Prüfungsleistung
Vorlesung
  • Uneingeschränkter Zugang 2.01.661 - Digitale Transformation headache
    • Christian Janßen, M. Sc.
    • Prof. Dr. Jorge Marx Gomez

    Mittwoch: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 22.04.2020)

    Die Übungszeiten können sich noch ändern! Bitte sprechen Sie die Lehrenden an.

Übung
  • Uneingeschränkter Zugang 2.01.661 - Digitale Transformation headache
    • Christian Janßen, M. Sc.
    • Prof. Dr. Jorge Marx Gomez

    Mittwoch: 10:00 - 12:00, wöchentlich (ab 22.04.2020)

    Die Übungszeiten können sich noch ändern! Bitte sprechen Sie die Lehrenden an.

Hinweise zum Modul
Prüfungsleistung Modul
Referat, Projekt oder Klausur
Kompetenzziele
Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sollen die Studierenden in der Lage sein, Enabler und Akteure einer digitalen Transformation zu beschreiben und im Kontext eines Modellunternehmens anzuwenden. Darüber hinaus werden die eingesetzten Schlüsselkompetenzen (z. B. Cloud Computing, Mobile Kommunikation, IoT) verwendet um konkrete Verwertungspotenziale in Form von digitalen Geschäftsmodellen sichtbar zu machen. Die erarbeiteten Ergebnisse werden qualitativ evaluiert.

Das Modul vermittelt die grundlegenden Eigenschaften einer digitalen Transformation für Unternehmen und zeigt Entwicklungspotenziale auf. Durch die Bildung eines Modellszenarios und die Erstellung einer eigenständig durch Forschungsfragen erhobenen Problemstellung können realitätsnahe Begebenheiten gestaltet werden. Eine abschließende Dokumentation des Vorgehens offenbart den Erreichungsgrad und den Blickwinkel der Studierenden auf das Modellszenario.

Fachkompetenzen
Die Studierende:
  • erkennen grundlegende Eigenschaften und Faktoren einer digitalen Transformation für Unternehmen und können Abgrenzungen zu verwandten Begriffen vornehmen.
  • decken vorhandene Einführungsprojekte auf und bekommen einen guten Marktüberblick.
  • erarbeiten praktisches Wissen über Enabler und Akteuere einer digitalen Transformation.
  • erlangen Wissen über Schlüsselkompetenzen (z. B. IT-Sicherheit, Data Analytics, Big Data, Cloud Computing) im Rahmen der digitalen Transformation.
  • können konkrete Verwertungspotenziale aufzeigen und digitale Geschäftsmodelle identifizieren und anwenden.
  • verfolgen und verfeinern die Umsetzung des forschungsorientierten Lernens durch eine eigenständige durch Forschungsfragen initiiertes, ausgestaltetes Modellszenario.


Methodenkompetenzen
Die Studierende:
  • erfassen benötigte Informationen und analysieren diese.
  • bereiten die erfassten Informationen zielgruppengerecht auf.
  • bilden ein analytisches Verständnis von digitalen Unternehmensstrukturen mit ihren Schlüsselkompetenzen und Anwendungen.


Sozialkompetenzen
Die Studierende:
  • arbeiten in Gruppen und müssen so Arbeitspakete identifizieren und Verantwortlichkeiten wahren.
  • präsentieren und diskutieren die eigenen (Teil-) Ergebnisse auf fachlicher Ebene



Selbstkompetenzen
Die Studierende:
  • reflektieren ihr Vorgehen anhand von selbst gesteckten Zielen.
  • verstehen analysierend ihren eigenen Kenntnisstand.
  • setzen Kreativitätstechniken ein.
  • ordnen eigene Interessen in das gesellschaftliche Umfeld ein.

Nach oben