Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
13.12.2019 17:05:07
che492 - Forschungspraktikum Technische Chemie für Fortgeschrittene
Institut für Chemie 15 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2019/2020 Prüfungsleistung
Vorlesung
  • Uneingeschränkter Zugang 5.07.511 - Mischphasenthermodynamik headache
    • M. Sc. Pascal Böwer
    • Hon.-Prof. Dr. Jürgen Rarey, Dipl.-Chem.

    Die Zeiten der Veranstaltung stehen nicht fest.
    Anmeldungen NUR bei Prof. Dr. Rarey oder Prof. Dr. Wark möglich (per E-Mail). Termine werden in Absprache vereinbart. Verpflichtend nur, wenn "Prozess-Simulation" als Thema des Forschungspraktikums gewählt wird.

Übung
  • Uneingeschränkter Zugang 5.07.512 - Mischphasenthermodynamik headache
    • M. Sc. Pascal Böwer
    • Markus Graminsky
    • Hon.-Prof. Dr. Jürgen Rarey, Dipl.-Chem.

    Die Zeiten der Veranstaltung stehen nicht fest.
    Anmeldungen NUR bei Prof. Dr. Rarey oder Prof. Dr. Wark möglich (per E-Mail). Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit. Termine folgen noch (unter 5.07.511) Verpflichtend nur, wenn "Prozess-Simulation" als Thema des Forschungspraktikums gewählt wird.

Praktikum
Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
Abgeschlossenes BSc-Studium in Chemie oder einem verwandten naturwissenschaftlichen Fach
Hinweise
Materialien über StudIP

Infos über Veranstaltungzeit und -ort:
SEM: Aktuelle Fragen der technischen Chemie
SEM: Bearbeitung aktueller Forschungsthemen der Technischen Chemie,
PR: Technisch-chemisches Forschungspraktikum in den Forschungs-laboratorien der Arbeitsgruppen, Lösung einer komplexen Aufgaben aus den verschiedenen Teilgebieten der Technischen Chemie

Modul wird besucht im 1.-3. Semester.

Bei Wahl der Technischen Chemie als Schwerpunktfach sollten die Module „Verfahrenstechnik“ und „Heterogene Katalyse und Werkstoffkunde“ ebenfalls belegt werden.
Kapazität/Teilnehmerzahl 4-15 (
Bis zu 10 (experimentell orientiert) bzw. bis zu 15 (chemisch-technische Simulationen) Anmeldeformalitäten: Anmeldung bei den Leitern (Rarey, Rößner, Wark) der AGs der Technischen Chemie
)
Prüfungszeiten
In der vorlesungsfreien Zeit entsprechend separater Ankündigung
Prüfungsleistung Modul
2 benotete Prüfungsleistungen:
1 mündliche Prüfung von max. 45 Min. (50 % der Modulnote)
1 Vortrag 15-30 Min. im Seminar (50 % der Modulnote)

1 unbenotete Prüfungsleistung:
Protokoll für Blockkurse (Bericht zu den Ergebnissen des Forschungspraktikums)
Kompetenzziele
Selbstständiges Arbeiten mit aktueller englischsprachiger wissenschaftlicher Literatur,
Bearbeitung einer komplexen experimentellen Aufgabenstellung mit offenem Ausgang im Rahmen der Forschungsschwerpunkte der in Oldenburg ansässigen Arbeitsgruppen unter Nutzung unterschiedlicher Synthese- und Messmethoden, wobei insbesondere modulübergreifendes Wissen einzusetzen bzw. zu rekapitulieren ist.
Erlernen der Präsentation eines wissenschaftlichen Vortrags.
Im Hinblick auf eine spätere Masterarbeit ist es auch Ziel des Moduls, Studierende an die Planung, Durchführung und Dokumentation eigener Forschungsprojekte heranzuführen.

Nach oben