Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
16.05.2022 11:47:02
Course details - Inklusion in der Grundschule - Ausgewählte Forschungszugänge zur qualitativen Untersuchung innovativer Schul- und Unterrichtskonzepte (pädagogische Schul-und Unterrichtsforschung)
Fakultät 1: Bildungs- und Sozialwissenschaften
Institut für Pädagogik
Sommersemester 2013
Inklusion in der Grundschule - Ausgewählte Forschungszugänge zur qualitativen Untersuchung innovativer Schul- und Unterrichtskonzepte (pädagogische Schul-und Unterrichtsforschung)
Zeit: Fr. 08:00 - 12:00 (zweiwöchentlich, ab 05.04.2013), Ort: A04 5-516,
Termine am Mi. 17.04. 16:00 - 20:00, Do. 16.05. 14:00 - 17:00, Fr. 21.06. 08:00 - 14:00, Ort: A05 1-160, V03 0-E002, (Emden)
Veranstaltungsnummer: 10.11.852
Studienbereiche: Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Master of Education (Grund- und Hauptschule) > Bildungswissenschaften > Bildungswissenschaftliche Module > biw025 Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden
Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Master of Education (Gymnasium) > Bildungswissenschaften > Bildungswissenschaftliche Module > biw020 Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden
Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Master of Education (Haupt- und Realschule) > Bildungswissenschaften > Bildungswissenschaftliche Module > biw020 Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden
Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Master of Education (Realschule) > Bildungswissenschaften > Bildungswissenschaftliche Module > biw025 Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden
Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Master of Education (Grundschule) > Bildungswissenschaften > Bildungswissenschaftliche Module > biw020 Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden
Fakultät 1: Bildungs- und Sozialwissenschaften > Weitere Veranstaltungen: Sonderpädagogik > Sonderpädagogik > Zusatzangebot (BA/M.Ed.)
Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Master of Education (Sonderpädagogik) > Bildungswissenschaften > Bildungswissenschaftliche Module > biw025 Schul- und Unterrichtsforschung und ihre Forschungsmethoden
DozentIn Prof. Dr. Anke Spies
Heimat-Einrichtung: Institut für Pädagogik
Typ der Veranstaltung: Seminar in der Kategorie Lehre
Art der Veranstaltung: S
Beschreibung: Ziel der Veranstaltung ist es, Studierende dabei zu unterstützen, forschungsmethodische Kompetenzen zur selbständigen Planung, Durchführung und Auswertung eigener qualitativer Forschungsarbeiten zu erwerben. Die Studierenden erhalten Gelegenheit, sich Grundlagenwissen zu Forschungsprozessen und Forschungsmethoden zu erarbeiten, das sie dann unmittelbar für die eigene Erhebung anwenden. Der thematische Fokus der Forschungsarbeiten richtet sich auf Fragestellungen rund um die Inklusion von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung in der Grundschule. Das Seminar baut auf den studentischen Vorarbeiten aus drei vorangegangenen Semestern auf (u.a. Kooperation von Lehrkräften, soziale Interaktionen zwischen Kindern, Sichtweisen von Eltern auf inklusive Beschulung, Rolle der Ganztagsschule im Inklusionsprozess). Eine Literaturliste wird zu Beginn der Veranstaltung bereitgestellt, ein Handapparat ist eingerichtet. Die Veranstaltung wird durch die StudIP Online-Plattform „Inklusion erforschen“ unterstützt. Dort stehen die Seminarergebnisse der vorangegangenen Gruppen zur Verfügung. Die Seminarteilnehmer_innen arbeiten sich unter fachlicher Begleitung in den wissenschaftlichen Fachdiskurs ein, entwickeln auf dieser Grundlage eigene Fragestellungen, denen sie anschließend im Rahmen eigener qualitativer Erhebungen nachgehen. Dafür bestehen Kontakte zu Grundschulen in Oldenburg und Umgebung. In diesem Semester steht als Methode die DRUPPENDISKUSSION (Erhebung und Auswertung) im Mittelpunkt. Die Studierenden arbeiten die Ergebnisse in Form von Forschungsberichten schriftlich aus und stellen sie im Rahmen von Transfer-Foren zur Diskussion. Das Seminar erfordert die Bereitschaft, sich inhaltlich in das Forschungsfeld Inklusion in der Grundschule einzuarbeiten, eigenständig Literaturrecherchen durchzuführen, in Arbeitsgruppen kooperativ zu arbeiten und nachfolgenden Studierenden eigene Arbeitsergebnisse zur Verfügung zu stellen. Die vertiefende Bearbeitung der Fragestellung in Form von sich anschließenden Masterarbeiten (M.Ed.) ist möglich und wird unterstützt. Das Seminar ist Teil des hochschuldidaktischen Projekts „Forschendes Lernen“ (FOL), das die Organisation von Lehr-Lern-Prozessen zu forschendem Lernen erprobt und weiterentwickelt. Vorkenntnisse zu Forschungsmethoden sind nicht notwendig, der Besuch der entsprechenden Vorlesung im Modul wird vorausgesetzt.
Ort: A04 5-516: Fr. 08:00 - 12:00 (7x),
A05 1-160: Mi. 17.04. 16:00 - 20:00,
(Emden): Do. 16.05. 14:00 - 17:00,
V03 0-E002: Fr. 21.06. 08:00 - 14:00
Back