Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
23.06.2021 02:06:34
Seminar: 4.02.174 Die nationalsozialistische ‚Volksgemeinschaft‘ vor Ort - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.02.174 Die nationalsozialistische ‚Volksgemeinschaft‘ vor Ort
Subtitle
Course number 4.02.174
Semester Wintersemester 2018/2019
Current number of participants 11
expected number of participants 25
Home institute Institute of History
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thu., 18.10.2018 10:00 - 14:00, Room: V02 0-002
Type/Form
Lehrsprache deutsch
ECTS points 9

Topics

Eröffnung, Die nationalsozialistische 'Volksgemeinschaft' in der Fachwissenschaft I, Die nationalsozialistische 'Volksgemeinschaft' in der Fachwissenschaft II, Besuch des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, Die nationalsozialistische 'Volksgemeinschaft' in der Fachdidaktik, Die nationalsozialistische 'Volksgemeinschaft' vor Ort, Vorbereitung Archivbesuch, Besuch des Niedersächsischen Landesarchivs Oldenburg, Arbeit in Eigenregie, Vorstellung lokalgeschichtlicher Quellen (Kurzvorträge), Planung von Lehr-Lern-Prozessen, Vorstellung von Lehr-Lern-Prozessen (Gallery Walk), Die nationalsozialistische 'Volksgemeinschaft' im Unterricht, Abschluss und Evaluation

Course location / Course dates

V02 0-002 Thu.. 10:00 - 14:00 (14x)

Comment/Description

Die Veranstaltung umfasst fachwissenschaftliche und fachdidaktische Anteile und ist auf 4 SWS angelegt. Eine Kombination mit einer weiteren Veranstaltung ist NICHT notwendig. Um die Kompetenzen der Studierenden in der Planung, Begründung und Reflexion von Lehr-Lernprozessen weiter auszubilden, setzt das Seminar auf die enge Verknüpfung von fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Expertise. Am Beispiel des Themas „Die NS-Volksgemeinschaft vor Ort“ sollen unterrichtliche Angebote analysiert und auf Grundlage eigener Recherchen entwickelt werden. Dahinter steht die im Geschichtsunterricht zu vermittelnde Einsicht, dass Geschichte ein auf Quellen basierendes, zugleich aber vages und immer wieder neu erschaffenes Konstrukt ist.
Nach einer theoretischen Klärung des Begriffs der NS-Volksgemeinschaft folgt dessen Anwendung auf die Geschichte des Landes bzw. der Stadt Oldenburg. Im Niedersächsischen Landesarchiv Oldenburg erhalten die Studierenden eine Einführung in die Archivarbeit und die Gelegenheit, den Weg der historischen Quelle von ihrem aktuellen Aufbewahrungsort ins Schulbuch bzw. ins Klassenzimmer nachzuvollziehen oder ggfs. erstmalig zu bereiten. Am konkreten Beispiel sollen unterschiedliche Lehr- und Lernformen durchdacht und für den Unterricht aufbereitet werden. So können die Studierenden lernen, Geschichtsunterricht auf forschungsmethodische Kompetenzen hin auszurichten, um es ihren späteren Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, mit Geschichte im Alltag reflektiert und kritisch umzugehen.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • Admission locked.
Back