Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
24.05.2022 07:43:25
Course details - Kritik und Krise. Zeitdiagnosen in der klassischen Moderne
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften
Institut für Sportwissenschaft
Sommersemester 2013
Kritik und Krise. Zeitdiagnosen in der klassischen Moderne
Zeit: Termine am Fr. 12.04., Fr. 24.05., Fr. 21.06. 14:00 - 16:00, Sa. 22.06. 10:00 - 16:00, Fr. 05.07. 14:00 - 16:00, Sa. 06.07. 10:00 - 16:00, Ort: A13 0-027, A13 0-006
Veranstaltungsnummer: 4.05.224
Studienbereiche: Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > Center für lebenslanges Lernen > Studium generale / Gasthörstudium
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Master > Europäische Geschichte > Frühere Module > VM 4 Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts: Europäische Vergleichs-, Verflechtungs- und Wahrnehmungsgeschichte
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Master of Education (Gymnasium) > Geschichte > Frühere Module > AM 4 Geschichte des 19./20. Jahrhunderts
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Master of Education (Gymnasium) > Geschichte > Frühere Module > MM 1 Westeuropäische Geschichte nach 1500
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Master > Sport und Lebensstil > Mastermodule > spo840 Kultur- und sozialwissenschaftliche Vertiefung
DozentIn Dr.phil. Nikolaus Buschmann
Heimat-Einrichtung: Institut für Sportwissenschaft
Typ der Veranstaltung: Seminar in der Kategorie Lehre
Art der Veranstaltung: S, 2SWS
Beschreibung: „Die Erfahrung ist im Kurse gefallen“, schrieb Walter Benjamin 1936 im Rückblick auf die Weimarer Republik, „und sie fällt weiter ins Bodenlose.“ Die Beschleunigung der Ereignisse, die Reichweite der gesellschaftlichen Erschütterungen und die innovative Gewalt soziokultureller und politischer Umwälzungen waren konstitutiv für die „Krisenjahre der Klassischen Moderne“ (Peukert) zwischen dem Ende des Kaiserreichs und der nationalsozialistischen Machtergreifung. Aus ihnen erwuchs eine Grunderfahrung der Unsicherheit und Orientierungslosigkeit, die bis hin zur Infragestellung einstmals festgefügter Werte und Normen führte. Die Lehrveranstaltung untersucht die Gegenwartsdiagnosen zeitgenössischer Beobachter und fragt nach den damit verknüpften politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Gestaltungsvorstellungen.
Ort: A13 0-027: Fr. 12.04., Fr. 21.06. 14:00 - 16:00, Sa. 22.06. 10:00 - 16:00, Fr. 05.07. 14:00 - 16:00, Sa. 06.07. 10:00 - 16:00,
A13 0-006: Fr. 24.05. 14:00 - 16:00
Untertitel: Sportsoziologie
Back