Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
23.10.2020 02:31:48
3.01.083 Seminar: Zweifelsfälle des Deutschen - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 3.01.083
Semester Sommersemester 2020
Current number of participants 28
maximum number of participants 40
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue , 21.04.2020 16:00 - 18:00, Room: (Online)
Type/Form S
Lehrsprache deutsch

Topics

Einführung, Sprachwandel oder Sprachverfall?, Abschlusspräsentation, Lexikalische Zweifelsfälle, Phonetische und phonologische Zweifelsfälle, Graphematische Zweifelsfälle, Substantivische Zweifelsfälle, Zweifelsfälle in der Verbalflexion, Zweifelsfälle in der Verbsyntax, Präpositionale Zweifelsfälle, Zweifelsfälle in der Wortstellung, Fremdwörter, Projektarbeit

Course location / Course dates

(Online) Tuesday: 16:00 - 18:00, weekly (13x)

Comment/Description

Das Seminar ist fest an die Übung 3.01.084 gebunden. Anmeldung bitte über das Seminar. Spätestens nach Anmeldeschluss werden alle Teilnehmer/innen des Seminars in die zugehörige Übung importiert.
Die Anmeldung ist möglich ab 29.02.2020, 8 Uhr. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Beschreibung des Anmeldeverfahrens unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/

Der, die, das Nutella? Wegen dem Wetter oder trotz des Regens? Backte ich einen Kuchen oder buk ich ihn? Heißt es Käääse oder Keeese? Und was ist denn jetzt eigentlich richtig und was ist falsch?
Solche und ähnliche sprachliche Zweifelsfälle begegnen uns beinahe täglich. Als Germanist*innen werden wir häufig von Verwandten, Bekannten, Freund*innen oder Schüler*innen zu Rate gezogen, wie es denn jetzt „richtig“ heißt. Und dann stehen wir ratlos da und müssen die Mehrdeutigkeit des Systems in wenigen, allgemein verständlichen Sätzen darlegen. Und das Publikum ist trotzdem unzufrieden, weil es keine eindeutige Antwort gibt.
Dieses Seminar schult die Kompetenz, sprachliche Zweifelsfälle zu beschreiben und zu analysieren, worin die Zweifel bestehen. Hier soll es vor allem darin gehen, miteinander in die Diskussion zu treten. Fertige Lösungen (und vor allem richtige Lösungen) können in den meisten Fällen gar nicht erarbeitet werden. Es gilt, das Nicht-Wissen auszuhalten und mit ihm umzugehen.
Diese wissenschaftliche Beschreibung soll anschließend, in der Übung, allgemeinverständlich aufbereitet werden. Die Ergebnisse dieser Aufbereitung werden in Form eines Sprachblogs präsentiert. Die Prüfungsleistung besteht aus dem Erstellen eines Blogs, der ein sprachliches Problem für Nicht-Linguist*innen aufbereiten soll. Dazu gehören vier Teile:
1) Das Verfassen eines multimedialen Blogeintrags
2) Die Darlegung der wissenschaftlichen Hintergründe
3) Eine kommentierte Bibliographie zum Thema
4) Die Kommentierung eines anderen Blogs
Dabei werden möglichst kreative Lösungen honoriert.
Die Blogs können, je nach Thema, in Gruppen erstellt werden. Die Übungen sind vor allem für die Projektarbeit vorgesehen. Nötig ist ein Arbeitsgerät, wie ein Laptop oder ein Tablet.
Die Themen des Seminars hängen von Ihren Wünschen ab und werden möglichst viele linguistische Bereiche abdecken.
Kompetenzen
+ Linguistisch fundierte Diskussionen führen
+ Übersicht über unterschiedliche Bereiche der Linguistik
+ Argumentationsstrukturen üben
+ Wissenschaftliche Darstellung
+ Populärwissenschaftliche Darstellung, Wissenschaftskommunikation
+ Selbstorganisation
+ Darstellung von geisteswissenschaftlichen Inhalten mit digitalen Technologien

Übrigens: Eine fundierte Auseinandersetzung mit den behandelten Themen und eine Menge Eigeninitiative sind zwingend erforderlich! Diese Veranstaltung wird arbeitsintensiv.

Prüfungsart: Portfolio

Admission settings

The course is part of admission "ger251 Grammatik (AM 5) - SoSe 2020".
In diesem Semester werden die Plätze in den Veranstaltungen dieses Moduls per Los verteilt. Dazu müssen Sie am 29.02. in der Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr auswählen, an welcher Veranstaltung des Moduls sie bevorzugt teilnehmen möchten (1. Priorität) und welche alternative Veranstaltung sie besuchen möchten, wenn Sie Ihrer 1. Priorität nicht zugelost werden (2., 3. und 4. Priorität). Ziehen Sie bitte per Drag and Drop alle für Sie zeitlich möglichen Veranstaltungen in die Liste auf der rechten Seite und ordnen sie diese nach Priorität an.

Achtung: Wenn Sie aufgrund von sachfremden Überlegungen („Das ist kein Uni-Tag bei mir“; „Da muss ich arbeiten“) nur eine einzige Veranstaltung auswählen, laufen Sie Gefahr, in KEINE Veranstaltung des Moduls aufgenommen zu werden, weil ein solches Vorgehen Ihre Chancen im Losverfahren erheblich vermindert. (Hinweise unter http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/).

Um 18 Uhr startet Stud.IP die automatische Verlosung. Kurze Zeit später wissen Sie, in welcher Veranstaltung des ger251 Sie einen Platz bekommen haben.

Je nach Ergebnis stellen Sie in den nächsten Tagen Ihre Prioritätenlisten für weitere Module, die Sie belegen möchten, zusammen.

Beachten Sie bitte, dass Stud.IP nicht in der Lage ist, bei der Auslosung Überschneidungen in Ihrem Stundenplan zu erkennen; darauf müssen Sie selbst achten! Wählen Sie also nur Veranstaltungen aus, bei denen sich in Ihrem Stundenplan keine Überschneidungen ergeben. Berücksichtigen Sie bitte auch die Zeiten der zum Seminar gehörenden Übung. Zu Seminar 3.01.081 gehört die Übung 3.01.082; zu Seminar 3.01.083 gehört die Übung 3.01.084. Zum Seminar 3.01.085 gehört die Übung 3.01.086. Andere Kombinationen sind nicht möglich!

Nach der Auslosung, also nach dem 29.02.2020, 18 Uhr, ist weiterhin bis 31.04.2020 eine Anmeldung in chronologischer Reihenfolge für die Veranstaltung bzw. die Warteliste möglich, sofern dort noch Plätze frei sind.

Eine ausführliche Beschreibung des neuen Anmeldeverfahrens finden Sie unter folgendem Link mit Unterseiten: http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/.
Settings for unsubscribe:
  • It is allowed to enrol to max. 1 courses in this admission.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 29.02.2020, 18:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • The following categories of persons are preferred during seat allocation:

    Higher semesters will be preferred.
  • At least one of these conditions must be fulfilled for enrolment:
    • Degree is Master of Education (Sonderpädagogik) and Subject is Deutsch
    • Degree is Zwei-Fächer-Bachelor and Subject is Germanistik and Semester of study at least 2
    • Degree is Erw.fach Grundschule and Subject is Deutsch
    • Subject is Deutsch and Degree is Erw.fach Wirtschaftspädagogik
    • Subject is Deutsch and Degree is Master of Education (Wirtschaftspädagogik)
    • Subject is Deutsch and Degree is Erw.fach Haupt- und Realschule
    • Subject is Deutsch and Degree is Erw.fach Gymnasium
    • Subject is Deutsch and Degree is Erw.fach Grund- und Hauptschule
    • Subject is Deutsch and Degree is Erw.fach Realschule
    • Subject is Deutsch and Degree is Erw.fach Sonderpädagogik
  • The enrolment is possible from 29.02.2020, 08:00 to 30.04.2020, 23:59.
Assignment of courses:
Back