Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
24.05.2022 06:06:14
Course details - Phonologie
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften
Institut für Germanistik
Sommersemester 2012
Phonologie
Zeit: Fr. 14:00 - 16:00 (wöchentlich), Ort: A01 0-010 b,
Termine am Mo. 06.08. 09:30 - 12:30, Mo. 15.10. 10:00 - 12:00, Ort: A01 0-005, A01 0-004
Veranstaltungsnummer: 3.01.012
Studienbereiche: Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Zwei-Fächer-Bachelor > Germanistik > Basismodule > ger010 Sprache und Kultur
DozentIn Niklas Schreiber
Heimat-Einrichtung: Institut für Germanistik
Typ der Veranstaltung: Seminar in der Kategorie Lehre
Art der Veranstaltung: S
Beschreibung: Anmeldung über Stud.IP in der Zeit vom 19.03.12, 10 Uhr bis 21.03.2012, 23.59 Uhr. Spricht man die Wörter “bunt” und “Hund” aus, stellt man fest, dass der letzte Laut identisch ist: ein ‚t‘. Warum eigentlich? Die Wörter „Plepp“ und „rpöklen“ gibt es im Deutschen nicht. Aber das eine könnte es zumindest geben, denn es ist eine mögliche Silbe. Warum eigentlich? Und sprechen wir bei dem Wort „Käse“ eigentlich wirklich ein ‚ä‘ (und nicht vielmehr ‚e‘), und bei „Senf“ nicht öfter ‚m‘ anstatt ‚n‘? Diese Fragen werden wir im Seminar Phonologie klären. Denn wir beschäftigen uns mit der gesprochenen deutschen Sprache, genauer: mit dem Lautsystem. Wie viele Laute lassen sich fürs Deutsche überhaupt ansetzen? Und kann man sie systematisieren? Eine Einteilung ist die in Vokale und Konsonanten, aber es gibt noch weitere Möglichkeiten. Und wie ist die Beziehung zwischen Lauten und Buchstaben? Offensichtlich gibt es hier keine Eins-zu-eins-Abbildung, wenn „Mutter“ und „Pasta“ im letzten Laut identisch sein sollen. Wer sich für das Lautsystem des Deutschen und für Silbenstrukturen interessieren kann, und wer auch lernen möchte, mithilfe des Internationalen Phonetischen Alphabets zu transkribieren, wird von diesem Seminar profitieren können. Die wöchentliche Textlektüre ist eine feste Voraussetzung, ebenso das Bearbeiten von Übungsaufgaben. Im Seminar werden die Inhalte besprochen und durch praktische Übungen vertieft. Eisenberg, Peter (2006): Grundriss der deutschen Grammatik. Band 1: Das Wort. 3., durchgesehene Auflage. Stuttgart, Weimar: Metzler. Hall, T. Alan (2011): Phonologie: Eine Einführung. 2., überarbeitete Auflage. Berlin/ New York: de Gruyter. Maas, Utz (1999): Phonologie. Eine Einführung in die funktionale Phonetik des Deutschen. Opladen/ Wiesbaden: Westdeutscher Verlag (=Studienbücher zur Linguistik 2).
Ort: A01 0-010 b: Fr. 14:00 - 16:00 (14x),
A01 0-005: Mo. 06.08. 09:30 - 12:30,
A01 0-004: Mo. 15.10. 10:00 - 12:00
Back