Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
24.05.2022 04:14:17
Seminar: 3.01.083 Syntax - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.01.083 Syntax
Subtitle
Course number 3.01.083
Semester Wintersemester 2018/2019
Current number of participants 31
expected number of participants 40
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Fri., 19.10.2018 08:00 - 10:00, Room: A14 1-113
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Module assignments

Comment/Description

Das Seminar ist fest an die Übung 3.01.084 gebunden. Anmeldung bitte über das Seminar. Nach Anmeldeschluss werden alle Teilnehmer/innen des Seminars in die zugehörige Übung importiert.
Die Anmeldung ist möglich ab 18.08.2018, 8 Uhr. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Beschreibung des Anmeldeverfahrens unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/

Der Kurs beschäftigt sich mit dem Aufbau von Sätzen im Deutschen. Beinahe jedem Satz lässt sich eine syntaktische Struktur zuweisen. Auch diesem, den Sie gerade lesen. Wir gehen jeden Tag wie selbstverständlich mit Sätzen um, in den allermeisten Fällen wohl ohne große Probleme. In dem Kurs geht es darum, die Struktur von Sätzen zu verstehen. Manchmal haben lange Sätze eine einfache Struktur, manchmal ist es genau umgekehrt. Wir lernen also, etwas zu beschreiben, das wir intuitiv schon lange können.
Wer aber die Syntax als eine Beschreibungssprache für die Struktur von Sätzen kennt, der kann Worte finden für seine sprachliche Intuition; der kann sicher auch anderen besser behilflich sein.
Dazu bedarf es einiger theoretischer Grundlagen, die wir im Kurs lernen. Und natürlich werden wir uns viele Sätze unter strukturellen Gesichtspunkten anschauen und uns fragen, was genau eigentlich womit ausgedrückt wird. Einiges ist dabei auch schwer zu entscheiden – oder es bleibt gar unentscheidbar. Aber das ist kein Problem, wenn man nur weiß, warum. Wir behandeln viele Themen, die auch für den Schulunterricht relevant sind wie Passiv und Konjunktiv, verschiedene syntaktische Funktionen (wie Subjekte, Objekte, Adverbiale), Nebensätze, Infinitivgruppen oder die Interpunktion. Am Ende können wir idealerweise jedem Baustein eines Satzes eine Form und eine Funktion zuweisen. Nebenbei lernen wir anhand vieler Beispiele, Sätze mit einer Bäumchenstruktur zu versehen, die die einzelnen Zusammenhänge deutlichmacht. Dabei wird das E-Learning-Programm „Der Satz des Tages“ helfen (www.satz-des-tages.uni-oldenburg.de).
Die Übung dient dazu, das im Seminar Besprochene anhand konkreter Beispiele zu üben, zu vertiefen und zu erweitern.
Erwartet wird vor allem eine eingenständige und intensive Textlektüre und die Bereitschaft, mitzudenken und mitzuknobeln.

Basislektüre:
Peter Eisenberg: Grundriss der deutschen Grammatik: Der Satz. 4. Auflage. Stuttgart: Metzler 2013.

Prüfungsart: 1 Klausur oder 1 Referat mit schriftlicher Ausarbeitung oder 1 Hausarbeit

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.
Back