Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
09.02.2023 10:35:31
Course details - Wissenschaftstheorie I
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften
Institut für Philosophie
Wintersemester 2011/2012
Wissenschaftstheorie I
Zeit: Fr. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Veranstaltungsnummer: 4.03.910
Studienbereiche: Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Fach- und Zwei-Fächer-Bachelor > Bachelor: Professionalisierungsprogramme > PP "Erkennen, Wissen, Begründen" > pb022 Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Master > Philosophie > Frühere Module > AM 3 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften
Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Fach- und Zwei-Fächer-Bachelor > Archiv der Professionalisierungsmodule vor 2013 > Frühere Module > PB 22 b Wissenschaftstheorie und Geschichte der Physik und der Naturwissenschaften B
Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Fach- und Zwei-Fächer-Bachelor > Bachelor: Modulangebot für Studierende mit außerschulischem Berufsziel > Säule "Überfachliche Professionalisierung" > pb022 Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Master > Philosophie > Aufbaumodule > phi230 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Zwei-Fächer-Bachelor > Philosophie / Werte u. Normen > Aufbaumodule > phi230 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Zwei-Fächer-Bachelor > Philosophie / Werte u. Normen > Frühere Module > AM 3 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Zwei-Fächer-Bachelor > Philosophie / Werte u. Normen > Basismodule > phi110 Grundlagen der Theoretischen Philosophie und ihre Vermittlung
DozentIn Stephan Kornmesser
Heimat-Einrichtung: Institut für Philosophie
Typ der Veranstaltung: Seminar in der Kategorie Lehre
Art der Veranstaltung: Seminar
ECTS-Punkte: 3/5
Beschreibung: In diesem Seminar werden wir uns mit der Entwicklung der Wissenschaftstheorie im 20. Jahrhundert beschäftigen. Wir beginnen mit der Position des Logischen Empirismus, die sich aus einem Zusammenschluss von Philosophen entwickelte, der unter dem Namen "Wiener Kreis" bekannt geworden ist und dem u.a. M. Schlick, R. Carnap und O. Neurath angehörten. Die grundlegenden Themen des Logischen Empirismus, mit denen wir uns beschäftigen werden, sind die Abgrenzung von Wissenschaft und Metaphysik, die logische Sprachanalyse, die Rückführung wissenschaftlicher Begriffe auf Beobachtungsbegriffe und das Verifikationsprinzip der Bedeutung. In diesem Zusammenhang werden wir uns auch mit Karl Popper, einem prominenten Kritiker des Logischen Empirismus, und Aspekten seiner Position des Kritischen Rationalismus befassen. Im zweiten Teil des Seminars setzen wir uns mit der historizistischen Phase der Wissenschaftstheorie auseinander, in der die adäquate Beschreibung wissenschaftsgeschichtlicher Entwicklungen im Vordergrund steht. Wichtige Philosophen dieser Phase sind T. Kuhn, P. Feyerabend, I. Lakatos und L. Laudan. Der dritte Teil des Seminars beinhaltet eine Einführung in eine neuere, modelltheoretische Position, den wissenschaftstheoretischen Strukturalismus. Das Charakteristische dieses in erster Linie von J. Sneed und W. Stegmüller entwickelten Ansatzes ist, dass Theorien nicht wie im Logischen Empirismus als Klassen von Aussagen, sondern als Modellmengen bestimmt werden. Im Seminar sollen stets die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der besprochenen Positionen beachtet werden, um die Entwicklungen der Wissenschaftstheorie im 20. Jahrhundert nachvollziehbar zu machen.
Ort: A01 0-008
Untertitel: historische Einführung in die Wissenschaftstheorie des 20. Jahrhunderts
Back