Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
02.07.2022 00:48:31
Course details - Begleitveranstaltung zur Bachelorarbeit: Schwerpunkt Medienwissenschaft und Kolloquium zur Masterarbeit: Schwerpunkt Literatur- und Medienwissenschaft
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften
Institut für Germanistik
Sommersemester 2014
Begleitveranstaltung zur Bachelorarbeit: Schwerpunkt Medienwissenschaft und Kolloquium zur Masterarbeit: Schwerpunkt Literatur- und Medienwissenschaft
Zeit: Di. 14:00 - 16:00 (wöchentlich)
Veranstaltungsnummer: 3.01.143
Studienbereiche: Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Master of Education (Realschule) > Deutsch > Frühere Module > mam Masterarbeitsmodul
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Master of Education (Gymnasium) > Deutsch > Abschlussmodul > mam Masterarbeitsmodul
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Master of Education (Wirtschaftspädagogik) > Deutsch > Abschlussmodul > mam Masterarbeitsmodul
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Master > Germanistik > Abschlussmodul > mam Masterarbeitsmodul
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Master of Education (Sonderpädagogik) > Deutsch > Abschlussmodul > mam Masterarbeitsmodul
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Master > Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache > Abschlussmodul > mam Masterarbeitsmodul
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Zwei-Fächer-Bachelor > Germanistik > Abschlussmodul > bam Bachelorarbeitsmodul
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Master of Education (Grund- und Hauptschule) > Deutsch > Frühere Module > mam Masterarbeitsmodul
DozentIn Prof. Dr. Sabine Kyora
Heimat-Einrichtung: Institut für Germanistik
Typ der Veranstaltung: Kolloquium in der Kategorie Lehre
Beschreibung: Anmeldung über Stud.IP in der Zeit vom 26.03.2014, 17.30 Uhr bis 25.04.2014, 23.59 Uhr. Das Kolloquium bietet inhaltliche und formale Beratung beim Planen und Schreiben der Masterarbeit im Bereich Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft sowie für die Bacholor-Arbeit im Bereich Medienwissenschaft. Themeneingrenzung, methodische Akzentuierung, der Aufbau der Arbeit und die Vorstellung erster Ergebnisse sollen im Austausch der Seminargruppe erfolgen. Verbindende inhaltliche Fragestellungen sowie aktuelle literaturwissenschaftliche Positionen bilden dabei ebenfalls einen Schwerpunkt des Kolloquiums. Die Dozentin dieser Veranstaltung muss nicht zugleich Betreuerin der Arbeit sein!
Ort: A04 4-411
Back