Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
25.05.2022 01:38:57
Course details - Einführung in die Erzähltheorie
Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften
Institut für Germanistik
Wintersemester 2013/2014
Einführung in die Erzähltheorie
Zeit: Di. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Veranstaltungsnummer: 3.01.022
Studienbereiche: Fakultät 3: Sprach- und Kulturwissenschaften > Zwei-Fächer-Bachelor > Germanistik > Basismodule > ger020 Literatur und Kultur
DozentIn Thomas Boyken
Heimat-Einrichtung: Institut für Germanistik
Typ der Veranstaltung: Seminar in der Kategorie Lehre
Art der Veranstaltung: S
Beschreibung: Anmeldung über Stud.IP ab Fr, 11.10.13, 09 Uhr bis 31.10.2013 23.59 Uhr. Ziel des Seminars ist es, in den Umgang mit Erzähltexten einzuführen. Anhand exemplarisch ausgewählter Texte werden die zentralen Aspekte der Erzähltheorie und ihrer Anwendung aufgezeigt. Dabei werden die Möglichkeiten der Erzähltheorie im Zentrum des Seminars stehen. Zentrale Fragen, die wir an die Texte stellen, können dabei sein: Wer spricht in der Erzählung? Handelt es sich um eine zuverlässige Erzählinstanz? Weiß die Erzählinstanz mehr als die Figuren? Auf welcher Zeitebene spielt die erzählte Handlung? Ist vornehmlich ein narrativer oder ein dramatischer Modus realisiert? In diesem Kontext wird ausführlich auf den erzähltheoretischen Ansatz Gérard Genettes eingegangen, um ein praktisch anwendbares Modell zur Analyse von Erzähltexten vorzustellen. Primärliteratur, die zu Beginn des Semester als bekannt vorausgesetzt wird: Heinrich von Kleist: Die Marquise von O… Stuttgart: Reclam (aktuelle Ausgabe), E.T.A. Hoffmann: Der goldne Topf (aktuelle Ausgabe) und Johann Wolfgang von Goethe: Die Leiden des jungen Werther. Stuttgart: Reclam 2001. Als Arbeitsgrundlage für das Seminar fungiert: Matias Martinez und Michael Scheffel: Einführung in die Erzähltheorie. 8. Auflage. München: Beck 2009. Die ausführliche Lektüre der genannten Primär- und Sekundärliteratur ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme am Seminar.
Ort: A01 0-010 b
Back