Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
08.02.2023 13:46:54
Seminar: 3.01.235 Wilhelm Hauff - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.01.235 Wilhelm Hauff
Subtitle
Course number 3.01.235
Semester SoSe2022
Current number of participants 8
expected number of participants 25
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thursday, 21.04.2022 08:15 - 09:45, Room: A01 0-010 b
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Räume und Zeiten

A01 0-010 b
Thursday: 08:15 - 09:45, weekly (13x)

Module assignments

Comment/Description

Anmeldung über Stud.IP ab .
(Einzelheiten zum Anmeldeverfahren unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/)

Wilhelm Hauff hat in seiner kurzen Schaffenszeit ein beachtliches Werk hinterlassen. Von 1825 bis 1827 hat Hauff, der nur wenige Tage vor seinem 25. Geburtstag starb, zahlreiche Märchen, Erzählungen, Novellen und Sagen publiziert, darunter heute noch viel gelesene Texte wie bei-spielsweise "Zwerg Nase" oder "Das kalte Herz". Bekannt sind heute aber auch "Die Geschichte vom kleinen Muck", "Die Geschichte von Kalif Storch" oder die Novelle "Jud Süß", die 1940 Vor-lage für Veit Harlans NS-Propagandafilm wurde. Zeitgenössisch berühmt wurde Hauff aber mit seinem dreibändigen historischen Roman "Liechtenstein".
Im Seminar werden wir uns mit Hauffs Gesamtwerk auseinandersetzen. Im Zentrum wird die historische Verortung der Texte in ihrer Entstehungszeit stehen, wobei wir auch Bezüge zu über-geordneten Strömungen herstellen werden (Romantik, Biedermeier). Dabei werden wird insbe-sondere mit Blick auf die Märchen den Status der Texte als Kinder- und Jugendliteratur beach-ten.

Textgrundlage für das Seminar (dringend zur Anschaffung empfohlen!):
  • Wilhelm Hauff: Sämtliche Märchen. Hg. v. Hans-Heino Ewers. Stuttgart: Reclam 1986.
  • Wilhelm Hauff: Lichtenstein. Romantische Sage aus der württembergischen Geschichte. Stutt-gart 1988.

Beide Bände sind bei Reclam erhältlich. Darüber hinaus werden wir weitere Erzähläungen und Novellen analysieren. Diese Texte werde ich Ihnen im Semesterapparat zur Verfügung stellen.

Die Bereitschaft, eine große Textmenge semesterbegleitend zu lesen, ist die Grundlage für eine erfolgreiche Teilnahme am Seminar. Für den ersten "Einstieg" in Hauffs Werk sei auf den Bü-cher-Podcast "Wir werfen uns dem Holländer-Michel in die Arme" verwiesen.
https://www.faz.net/podcasts/f-a-z-buecher-podcast/wilhelm-hauff-buecher-podcast-aus-dem-freien-deutschen-hochstift-17603046.html

Prüfungsart: Hausarbeit oder Referat und Ausarbeitung

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.
Back