Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
07.02.2023 05:45:12
Seminar: 4.03.215 Syllogistischer Schluss und Beweis bei Aristoteles - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.215 Syllogistischer Schluss und Beweis bei Aristoteles
Subtitle
Course number 4.03.215
Semester WiSe17/18
Current number of participants 11
expected number of participants 30
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Monday, 16.10.2017 16:00 - 18:00, Room: A01 0-010 b
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Topics

Aristoteles: Analytica priora, Buch I, Kap. 1, Aristoteles: Analytica priora, Buch I, Kap. 2, Aristoteles: Analytica priora, Buch I, Kap. 4, Aristoteles: Analytica priora, Buch I, Kap. 5, Einführung, Aristoteles: Analytica priora, Buch I, Kap. 5, 27 b 12-23, und Kap. 6, Aristoteles: Analytica priora, Buch I, Kap. 7, Aristoteles: Erste Analytik, Buch II, Kap. 1, Wirkungsgeschichte der Syllogistik, Aristoteles: Zweite Analytik, Buch I, Kap. 1-3, Aristoteles: Zweite Analytik, Buch I, Kap. 33; Buch II, Kap. 19; Eth. Nic. VI, 3 u. 6, Fortsetzung, Aristoteles' Definitionslehre

Räume und Zeiten

A01 0-010 b
Monday: 16:00 - 18:00, weekly (14x)

Module assignments

Comment/Description

Bei Aristoteles findet sich die erste Theorie der Wissenschaften. Da er "theoretische" Wissenschaften als beweisende Wissenschaften versteht und ein Beweis aus Schlüssen besteht, stellt er auch die erste Theorie des Schließens und Beweisens bereit. Diese Theorien haben viele Jahrhunderte lang Gültigkeit besessen. Noch Kant meinte, dass die Logik "seit dem Aristoteles keinen Schritt rückwärts hat tun dürfen" und dass sie "auch keinen Schritt vorwärts hat tun können und also allem Ansehen nach geschlossen und vollendet zu sein scheint". Nach der Beschäftigung mit den aristotelischen Schriften "Erste Analytik" und "Zweite Analytik" soll (ohne Berücksichtigung der Modallogik) ein Blick auf die Entwicklung der aristotelischen Logik im Mittelalter und ihre Anwendungen in der Neuzeit geworfen werden.
Teilnahmevoraussetzungen: bestandene Abschlussklausur der Logik-Vorlesung, abgeschlossenes Basiscurriculum, Bereitschaft zur Lektüre und Erörterung aristotelischer Texte.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.
Back