Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
29.09.2022 10:29:48
Seminar: 4.02.021b Konflikt zwischen weltlicher und geistlicher Macht: Der Investiturstreit im Hochmittelalter - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.02.021b Konflikt zwischen weltlicher und geistlicher Macht: Der Investiturstreit im Hochmittelalter
Subtitle Geschichte des Mittelalters
Course number 4.02.021b
Semester Wise19/20
Current number of participants 29
expected number of participants 35
Home institute Institute of History
participating institutes Institute of Philosophy, Institute of Theology and Religious Education, School of Humanities and Social Sciences
Courses type Seminar in category Teaching
First date Fri., 18.10.2019 10:00 - 12:00, Room: A11 0-018
Type/Form
Performance record Prüfungsleistung: Portfolio (Test Vorlesung 15.1.2019, Test Basisseminar 24.1.2010, sowie zwei Schreibaufgaben während des Semesters)
Lehrsprache deutsch
Miscellanea Literatur: Goetz, Hans-Werner: Proseminar Geschichte: Mittelalter. Stuttgart 2014 (UTB-Taschenbuch; auf ORBIS online zugänglich); Zey, Claudia: Der Investiturstreit (Reihe Beck Wissen). München 2016.

Topics

Entwicklung der Geschichtswissenschaft: Historische Ansätze, Einführung in den Investiturstreit und die Kirchenreformen, Besprechung Forschungsaufsatz: Münsch, Publizistik, Quellen zum Investiturstreit und Aufsatz Struve, Aufgabenstellung Kleiner Forschungsüberblick, Urkundenlehre: Handout zur Sitzung vom 20.12.2019

Course location / Course dates

A11 0-018 Fri.. 10:00 - 12:00 (14x)

Comment/Description

Bitte kombinieren Sie dieses Seminar mit der Vorlesung 4.02.020.

In diesem Basisseminar werden wir geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken vertiefen und unseren historischen Werkzeugkasten in Bezug auf das Mittelalter (Einführung in das Lesen mittelalterlicher Handschriften, historische Zeitrechnung, methodische Ansätze in der Geschichtswissenschaft) erweitern. Als inhaltliches Rahmenthema (das ca. die Hälfte des Seminars ausmachen wird) werden wir uns mit dem Investiturstreit (1076–1122) befassen, in dem die Päpste den weltlichen Herrschern das Recht, Bischöfe in ihr Amt einzusetzen („zu investieren“) absprachen. Im Rahmen dieses Konflikts kam es zum berühmten „Gang nach Canossa“, als der exkommunizierte Kaiser Heinrich IV im Winter 1077 vor der Burg Canossa drei Tage lang im Bußgewand verweilte, um Papst Gregor VII. dazu bewegen, den Kirchenbann aufzuheben.
Die mit diesem Basismodul verknüpfte Vorlesung „Das Hochmittelalter“ wird mit einem Kurztest am 15.1.2020. Der zweite Kurztest findet am 24.1.2020 im Seminar statt. Das Portfolio wird durch zwei Schreibaufgaben ergänzt.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.
Back