Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
29.02.2024 05:21:25
Exercises: 3.01.1091 Grundlagen sprachsensiblen Unterrichtens - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Exercises: 3.01.1091 Grundlagen sprachsensiblen Unterrichtens
Subtitle
Course number 3.01.1091
Semester WiSe23/24
Current number of participants 35
maximum number of participants 40
Home institute Institute of German Studies
Courses type Exercises in category Teaching
First date Monday, 16.10.2023 14:00 - 16:00, Room: A14 1-112
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Rooms and times

A14 1-112
Monday: 14:00 - 16:00, weekly (13x)
No room preference
Monday: 14:00 - 16:00, weekly

Comment/Description

Die Übung ist an die Vorlesung 3.01.109 gebunden. Anmeldung bitte über die Übung 3.01.1091. Spätestens nach Anmeldeschluss werden alle Teilnehmer/innen der Übung 3.01.1091 in die Vorlesung 3.01.109 importiert. Bei Bedarf wird im SoSe 2024 eine weitere Veranstaltung angeboten, damit das pb316 vollständig absolviert werden kann.
(Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Beschreibung des Anmeldeverfahrens unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren)

Die Studierenden bekommen in dieser Veranstaltung einen systematischen Überblick über die Grundlagen sprachsensiblen Unterrichtens. Die Studierenden sollen nach der Veranstaltung für sprachliche Aspekte von Fachunterricht und sprachliche Heterogenität von Schüler/-innen sensibilisiert sein, besondere sprachliche Anforderungen erkennen und darauf mit entsprechenden didaktischen Maßnahmen reagieren können. Damit ist diese Veranstaltung auch Grundlage für die flankierende Ringvorlesung, in der verschiedene fachliche und sprachliche Aspekte sprachsensiblen Lehrens und Lernens vertieft behandelt werden.
In der Übung wird zunächst ein Überblick über wichtige theoretische Konzepte gegeben. Dann wird anhand des Prinzips des Scaffoldings in die Analyse sprachlicher Anforderungen des Unterrichts eingeführt, die Möglichkeiten der Einschätzung der sprachlichen Fähigkeiten von Schüler/-innen besprochen, sowie Grundideen sprachsensibler Unterrichtsplanung und Unterrichtsinteraktion erläutert. Alle Schritte des Scaffoldings werden anhand konkreter Materialien oder Beispiele auch selbst in Einzel- oder Gruppenarbeiten geübt und beispielhaft umgesetzt.
Prüfungsart: Hausarbeit

Admission settings

The course is part of admission "pb316 - WiSe 23_24".
Im pb316 ist die Übung 3.01.1091 und die Vorlesung zu belegen.
Die Anmeldung erfolgt über die Übung. Spätestens nach Anmeldeschluss werden die Teilnehmer*innen der Übung von Frau Brören in die zugehörige Vorlesung 3.01.109 importiert.

In diesem Semester werden die Plätze in den Veranstaltungen dieses Moduls per Los verteilt. Dazu müssen Sie am 18.09. in der Zeit von 8 Uhr bis 23 Uhr auswählen, an welcher Übung des Moduls Sie bevorzugt teilnehmen möchten (1. Priorität) und welche alternative Veranstaltung Sie besuchen möchten, wenn Sie Ihrer 1. Priorität nicht zugelost werden (2. Priorität). Ziehen Sie bitte per Drag and Drop alle für Sie zeitlich möglichen Seminare in die Liste auf der rechten Seite und ordnen sie diese nach Priorität an.

Achtung: Wenn Sie aufgrund von sachfremden Überlegungen („Das ist kein Uni-Tag bei mir“; „Da muss ich arbeiten“) nur eine einzige Veranstaltung auswählen, laufen Sie Gefahr, in KEINE Veranstaltung des Moduls aufgenommen zu werden, weil ein solches Vorgehen Ihre Chancen im Losverfahren erheblich vermindert. (Hinweise unter http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/). Um 23 Uhr startet Stud.IP die automatische Verlosung. Kurze Zeit später wissen Sie, in welchem Seminar des pb316 Sie einen Platz bekommen haben.

Beachten Sie bitte, dass Stud.IP nicht in der Lage ist, bei der Auslosung Überschneidungen in Ihrem Stundenplan zu erkennen; darauf müssen Sie selbst achten! Wählen Sie also nur Übungen aus, bei denen sich in Ihrem Stundenplan keine Überschneidungen mit anderen universitären Veranstaltungen ergeben. Nach der Auslosung, also nach dem 18.09., 23 Uhr, ist weiterhin bis 31.10.2023 eine Anmeldung in chronologischer Reihenfolge für die Übungen bzw. die Warteliste möglich, sofern dort noch Plätze frei sind. Eine ausführliche Beschreibung des neuen Anmeldeverfahrens finden Sie unter folgendem Link mit Unterseiten: http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/.

Bei organisatorischen Fragen zum pb316 wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihres Studiengangs mit Fächerangabe, Angabe des Semesters und aller weiteren, zur Beantwortung Ihrer Frage relevanten Informationen ab der Clearing-Phase, also ab 02.10.2023, an Frau Brören unter eske.broeren@uni-oldenburg.de.
The following rules apply for the admission:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in the affected courses have been assigned at 18.09.2023 on 23:59. Additional seats may be available via a wait list.
  • The enrolment is possible from 18.09.2023, 08:00 to 31.10.2023, 23:59.
  • The following categories of people are preferred during seat allocation:

    Higher semesters will be preferred.
  • Enrolment is allowed for up to 1 courses of the admission set.
  • The following conditions must be met for enrolment:
    Degree is Zwei-Fächer-Bachelor
Assignment of courses: