Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
30.07.2021 00:38:04
Seminar: 3.01.012 (ONLINE) Fremdwörter - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.01.012 (ONLINE) Fremdwörter
Subtitle
Course number 3.01.012
Semester Wintersemester 2020/2021
Current number of participants 34
expected number of participants 38
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thu., 22.10.2020 16:15 - 17:45, Room: A11 1-101 (Hörsaal B)
Type/Form S
Lehrsprache deutsch

Topics

Einführung: Was ist ein Fremdwort?, Fremdwörter im gesellschaftlichen Diskurs, Geber- und Nehmersprachen, Historische Aspekte: Lexikalischer Wandel, Methodik der Fremdwortforschung, Fremdwortphonologie, Fremdwortflexion: Substantive, Fremdwortflexion: Verben und Adjektive, Fremdwortmorphologie: Suffigierung, Präfigierung, Komposition, Fremdwortschreibung: Phonographische Schreibungen, Fremdwortschreibung: Silbische Schreibungen, Abschlussdiskussion, Wiederholung und Schlussbetrachtung, Klausur, Fremdwörter im deutschen Sprachsystem

Course location / Course dates

A11 1-101 (Hörsaal B) Thu.. 16:15 - 17:45 (2x)
(Online) Thursday: 16:15 - 17:45, weekly (12x)

Comment/Description

Anmeldung über Stud.IP ab 15.10.2020, 8 Uhr bis 31.10.2020, 23:59 Uhr.
(Einzelheiten zum Anmeldeverfahren unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/)

Fremdwörter sind allgegenwärtig: Dieser Text enthält 31 Fremdwörter – von denen wir wissen, denn nicht immer ist ein fremdes Wort auch als solches zu erkennen. Bei der Masse an fremden Wörtern, die unsere Sprache ausmacht, kann einem sicher angst und bange werden. Aber: Kaum eine Sprache schafft es so gut wie das Deutsche, Fremdwörter zu integrieren. Viele Fremdwörter sind so gut integriert, dass wir sie überhaupt nicht mehr als fremd wahrnehmen, wie etwa ›Tasse‹ oder ›Hängematte‹. Gerade das zeugt davon, dass die deutsche Sprache sehr stark mit ihren Fremdwörtern umgeht.
Dieses Seminar soll den Blick dafür schärfen, welchen Prozessen und Strukturen fremde Wörter unterliegen, die in unsere Sprache aufgenommen werden. Das Seminar bietet auch die Möglichkeit, die Themen der Vorlesung mit einem ‚fremden‘ Blick zu vertiefen.
Neben gesellschaftlichen, historischen, terminologischen und methodischen Dimensionen des Fremdwortdiskurses sollen vor allem grammatische Aspekte der fremden (und nicht-fremden) Wörter im Vordergrund stehen.
Wenn das Seminar nicht in Präsenz stattfinden kann, sind online-Aufgaben während der regulären Seminarzeit zu erledigen. Die Prüfungsleistung ist in diesem Fall ein Portfolio, das aus drei Teilen besteht: (1) 45-minütiger Kompetenztest (online), (2) Beschreibung und Analyse des grammatischen Integrationsstatus eines Fremdworts (ca. 6.000 Zeichen), (3) Essay zu einer vorgegeben Fragestellung (ca. 6.000 Zeichen).
Wenn das Seminar in Präsenz stattfinden kann, dann ist die Prüfungsleistung eine Klausur oder eine Hausarbeit.

Lernziele:
+ sprachwissenschaftliche fundierte Diskussion über Fremdwörter führen, sowohl allgemein als auch konkret
+ Vertiefung verschiedener grammatischer Bereiche
+ sprachliche Phänomene beschreiben
+ (sprach)wissenschaftliches Arbeiten

Literaturgrundlage (zur Anschaffung empfohlen): Eisenberg, Peter (2018): Das Fremdwort im Deutschen. 3. Aufl. Berlin/Boston: de Gruyter.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.